kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Alte Franzosen

    Teilen
    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 55
    Ort : Biel / Schweiz

    Alte Franzosen

    Beitrag  spassbahner am So 05 Aug 2012, 13:45

    Hallo zusammen

    In der Blütezeit der H0 Modellbahn, so ab Mitte der Sechzigerjahre, schossen Modellbahnhersteller wie Pilze aus dem Boden.

    Jeder wollte ein Stück vom Kuchen, man glaubte dass dieses Hobby ewig wachsen würde...heute wissen wir es besser, leider.

    Mir gefallen vor allem die französischen Hersteller aus jener Zeit, sie stellten damals Modelle her die ihrer Zeit weit voraus waren (und, z.B. im "Märklinhörigen" Deutschland wohl kaum Käufer fanden)

    Da wir Schweizer schon immer neutral waren, auch was den Kauf von Modellen betrifft, findet man hier ab und zu alte Franzosen Very Happy

    GéGé war so ein Hersteller, der "Le Capitole" war beinahe masstäblich und detailliert ausgeführt, die Wagen rollten auf Messingrädern:

















    Ein weiterer Hersteller war H0rnby-AcH0, der französische Ableger von Hornby England.

    Der Wagon Restaurant ist ein Supermodell dass ich jedem aktuellen Aufguss vorziehe







    Auch zwei 2.Klassewagen fahren bei mir, die sind sehr schwer rollen aber dafür auch majestätisch über die Schienen:









    Ein weitere Hersteller war France Trains, diese Modelle sind heute sehr gesucht und entsprechend teuer:













    Vergleichbare Modelle hatte noch Fleischmann im Sortiment:





    So kann man sich zurückversetzen in die Zeit seiner Kindheit:







    ...und, ja, die Dö-De-Dö (2D2) bleibt eine meiner französischen Lieblingsloks Wink



    LG

    -Bruno
    avatar
    raily

    Anmeldedatum : 19.06.11
    Alter : 61
    Ort : Bremen

    Re: Alte Franzosen

    Beitrag  raily am So 05 Aug 2012, 14:07

    Moin Bruno,

    es ist immer wieder sehr lehrreich, wenn du deine speziellen Modelle diverser Hersteller, die hier größtenteils nicht so bekannt sind, vorstellst, nicht nur hier im Thread, auch in den anderen:

    Ein dickes Danke von mir für deine Mühen!

    Auch wenn ich in den einzelnen Threads nicht immer etwas dazu dann schreibe, so verfolge ich sie doch sehr interessiert und freue mich auf jede Fortsetzung und jede neue Modellvorstellung.

    Viele Grüße,
    Dieter.


    _________________
    Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

    wd.
    avatar
    Frankenbahner

    Anmeldedatum : 25.05.11
    Alter : 40
    Ort : Nürnberg / Franken

    Re: Alte Franzosen

    Beitrag  Frankenbahner am So 05 Aug 2012, 23:44

    Ich würde eher sagen: diese französischen Hersteller bauten damals Modelle, die dem damaligen Stand der Modellbautechnik entsprechen. Eher war es so, daß die sog. Märklinhörigen in Deutschland damals von ihrem "Lieblingshersteller" Wagenmodelle angeboten bekamen, die der Zeit hinterher waren.

    Gruß
    Florian
    avatar
    raily

    Anmeldedatum : 19.06.11
    Alter : 61
    Ort : Bremen

    Re: Alte Franzosen

    Beitrag  raily am Mo 06 Aug 2012, 00:55

    Moin Florian,

    Frankenbahner schrieb:... die sog. Märklinhörigen in Deutschland damals von ihrem "Lieblingshersteller" Wagenmodelle angeboten bekamen, die der Zeit hinterher waren.

    so drastisch würde ich das nicht formulieren und es ist auch nicht ganz korrekt so:

    ich z. B., bin in den sechziger Jahren aufgewachsen, damals gab es Märklin, Fleischmann und Trix-Exprexss. Zu dem Zeitpunkt hatte nicht nur Märklin, sondern auch Flm und TE die gleichen Wagenverkürzungen, wobei die Märklinmodelle noch dem Vorbild am nächsten kamen, nicht nur Waggons. Erst im Laufe der Jahre änderte sich das, Flm ging zu 1: 93,5 über und Roco kam dazu anfangs mit 1: 100, nur Märklin hielt bis '72 an den 24cm Wagen fest, die 1. 1: 100 Wagen waren die Popwagen.
    Ich kann mich seinerzeit nicht an ausländische Hersteller erinnern, die im Geschäftssortiment waren und wenn, dann bestimmt nur auf Bestellung. Aber wer, welche Eltern kannten sich schon so gut in der Szene aus, außer denen vielleicht, die das Mobahobby über den Krieg gerettet hatten.

    Viele Grüße,
    Dieter.


    _________________
    Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

    wd.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Alte Franzosen

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 21 Jan 2019, 03:20