kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Piko BR 64 180

    berglok
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Piko BR 64 180 Empty Piko BR 64 180

    Beitrag  berglok am Fr 25 Okt 2013, 22:44

    Moin Leute,

    hier mal wieder etwas älteres von Piko. Noch mit Taschenlampenaugen ist diese BR 64 der Deutschen Reichsbahn.

    Piko BR 64 180 16272349mk
    Piko BR 64 180 16272345gx
    Piko BR 64 180 16272347vm

    LG Ralph
    Igel
    Igel

    Anmeldedatum : 13.06.11
    Alter : 40
    Ort : Eigentlich Wiener und seit ein paar Jahren Vöslauer, aber durch den Freundeskreis in halb Europa daheim

    Piko BR 64 180 Empty Re: Piko BR 64 180

    Beitrag  Igel am Mo 30 Dez 2013, 20:14

    Hier die Version der ÖBB als 64.311. Produziert wurde meine anscheinend noch kurz vor der Wende als Version mit dem kleineren Motor und Schwungmassse, aber noch ohne Haftreifen, die kamen erst nach der Wende.
    Piko BR 64 180 20131230_1535014yklo5baly


    _________________
    MfG Philipp, der einfach zu faul ist etwas anderes in die Signatur zu schreiben. Wink
    avatar
    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Piko BR 64 180 Empty Re: Piko BR 64 180

    Beitrag  Pikologe am Mi 14 Nov 2018, 15:23

    Hallo zusammen,

    die 64 007 wurde vom Ministerium für Verkehrswesen bereits 1967 auf die Liste der zu erhaltenden Dampfloks gesetzt. Sie gehörte zu den 27 Maschinen die Max Baumberg seinem Vorgesetzten Minister Erwin Kramer abringen konnte. Die Lok war lange Jahre rollfähiges Museumsstück und wurde auf vielen Ausstellungen gezeigt. 1983 setzte das Raw "Helmut Scholz" in Meiningen die Maschine instand. Danach nahmen die Eisenbahner des Bw Güstrow die Lok unter ihre Obhut und pflegten sie fleißig. Bis zu einem nichtreparabelen Kesselschaden im Jahre 1987 erfreute die Lok viele Eisenbahnfreunde vor zahlreichen Sonderzügen. Heute ist Maschine im Museums Bw Schwerin stationiert und kann zu den Öffnungszeiten besichtigt werden.
    Ich selbst erlebte die Lok auch nur einmal in Aktion in Bad Doberan bei einer Sonderfahrt zwischen Rostock und Wismar. 1989 zur großen Fahrzeugparade in Riesa anläßlich "150 Jahre erste Ferneisenbahn in Deutschland" wurde die Lok von 62 015, nach 24 004 im Bild Einheitsloks für den Personenzugdienst eingereiht.
    Vielleicht bekommt sie irgendwann mal einen neuen Kessel oder das abgängige Kesselteil und kann wieder fahren.
    http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?17,5907586
    http://www.zweirad-juergens.de/seitenalt...dorf-kalbe.html (weit runterscrollen)
    http://www.altmarkdampf.de/sdz2.htm
    http://www.gerdboehmer-berlinereisenbahn...851012-bln.html
    http://www.boards-4you.de/wbb13/60/threa...05f03d3826c4639
    http://fahrzeuge.mef-schwerin.de/

    Vor Jahren flog mir eine alte Gützold 64er zu, die monatelang in ihrer Schachtel schlummerte, bis ich dann in Vorbereitung eines kleinen Urlaubs am Scharmützelsee auf einen interessanten Beitrag bei Drehscheibe online stieß - das Ganze vor fünf Jahren...
    http://www.drehscheibe-foren.de/foren/re...895559,page=all
    Schnell stand der Entschluß fest: Aus der Lok machste nach DDR Manier die 64 007 in Modell! Also los, den Beitrag hoch und runter gescrollt, um festzustellen, welche Veränderungen vorgenommen werden sollen.
    Auf jeden Fall mußte die hässliche Beleuchtung weg. Mit Dremel und Feile wurde dem Gehäsue zu Leibe gerückt. Die Griffstangen auf dem Umlauf wurden aus Draht hergestellt. Die Leitern zum Umlauf wurden auch verändert. Denn die DR baute das um. So konnte man die Schieber leichter ziehen. Aus Pappe wurden folgende Teilchen geschnitten: Träger unter der Rauchkammer, zwei Wasserkastendeckel und ein Aufsatz auf die Pufferbohle. Dort fanden aus Draht gefertigte Griffstangen ihren Platz. Aus der Bastelkiste kamen zwei Laternen.
    Da Fahrwerk wurde mit viel Mühe neu lackiert (mit dünnem Pinsel hinter die Räder) und auch die Stangen bekamen einen Neuanstrich (Revell). Das Gehäuse wurde grundiert und mit drei Schichten schwarzer matter Farbe aus der Dose gespritzt (0bi Klassik). Die Feinheiten wurden mit Pinsel und Revell schwarz matt nachgearbeitet.
    Die Beschriftung am hinteren Wasserkasten sollte erhalten bleiben und wurde abgeklebt. Die entstandenen Ränder von der Grundierung wurden am Schluß mit dem Pinsel nachgezogen.

    Jetzt wartet das Maschinchen auf die Lok-, Rbd-, Bw- und Gattungsschilder. Dann soll noch er Balast abgedeckt werden und die Laternen mit weißer Farbe ausgemalt und mit durchsichtiger Plast gedeckt werden. Die Luftpumpe soll noch einen unteren Teil bekommen. Zum Schluß soll das Gehäuse noch Klarlack drüber kriegen.

    ...und wenn der Abnahmeinspektor des Raw Mei (natürlich Werner Reichert) nichts findet, bekommt sie dann die Lizenz zum Dampfen.
    Die Heizerseite:
    Piko BR 64 180 Fy0gvn

    Die Führerseite:
    Piko BR 64 180 2uykbvb

    Nochmal die Führerseite in Seitenansicht:
    Piko BR 64 180 2j5dvls

    Von vorn:
    Piko BR 64 180 20jiff4

    Von oben:
    Piko BR 64 180 2uqiws6

    Piko BR 64 180 Ae4hv4


    Ich hoffe, daß Euch diese kleine Bastelei gefallen hat. Den Zeitaufwand habe ich nicht gemessen, denn ich habe immer wieder mal eine halbe Stunde, mal neu Stunde oder auch zwei gebastelt. Das war in dieser Richtung meine erste Dampflokbastelei...
    Piko BR 64 180 Rbay60

    Piko BR 64 180 2eg9qw7

    In diesem Urlaub trieb es mich auch auf den Spuren alter Eisenbahnstrecke umher. Irgendwann landete ich im Oderbruch am alten Bahndamm der Strecke Wriezen - Neu Rüdnitz - Königsberg (Pommern). Die Oderbrücke zwischen Neu- und Altrüdnitz wurde mehrfach zerstört, auf- und umgebaut. Nach 1945 wurde sie aus verschiedenen Brückenteil für rein militärische Zwecke wiedererrichtet. Nur ein Zug ist außer vielleicht einer Probefahrt nie mehr drüber gefahren...

    Blick stromaufwärts:
    Piko BR 64 180 4jkwev

    Unmengen Kraniche, die sich um Vogelzug gen Süden sammelten, bevölkerten die Felder:
    Piko BR 64 180 Raq986

    Irgendwie lud dieser Ort zum Verweilen ein.
    Piko BR 64 180 24l8m61
    Piko BR 64 180 Avqucl

    Jetzt müßte ein kleiner Güterzug, bespannt von einer PKP Maschine kommen...

    Bei den Recherchen zur 64 007 fand ich im EJ Spezial eine Aufnahme einer bei der PKP verbliebenen 64er. Der Entschluß stand schnell fest. Aus einem Erstatzteilspender baust Du eine OKl 2 auf.
    Die PKP nahm Anfang der sechziger Jahre eine Erneuerung der Rauchkammern bei den OKl 2 und den Oi 2 (24) vor. Dabei wurden die Oberflächenvorwärmer weggelassen. Die Speisewasserkolbenpumpe wurde durch eine zweite Strahlpumpe ersetzt. Die Rauchkammerzentralverschlüsse wurden entfernt. Die Loks bekamen die bekannten PKP Scheinwerfer.
    Das alles ist in dem Umbau umzusetzen. Für die farbliche Anregung dient das Buch "Dampfbahnen in Polen".

    Hier seht ihr den Anfang:
    Piko BR 64 180 20rll6d


    Die Radsätze hat das Ausbesserungswerk in Gniezno bereits aufgearbeitet.
    Piko BR 64 180 29ause1


    Die Schleifarbeiten mit Dremel, Feile und Schaber haben Stunden gedauert. Das Spachteln ging schnell.
    Piko BR 64 180 A0j3g1

    http://tomi.holdys.pl/index2.php?desc=on&par=okl2-6

    Infos: http://pl.wikipedia.org/wiki/OKl2
    Demnach ist die im Museum in Königszelt die 64 061 = OKl 2 - 6


    So baut Roco - nur nicht die Form verändern...
    https://az95169.vo.msecnd.net/images/roco/62204.jpg

    Zeitig wurden auch in Polen Loks ausgemusterter Baureihen fürs Museum hinterstellt, darunter sind auch viele deutschstämmige Maschinen, so auch die 64er:
    http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?17,5605974


    In diesem Zusammenhang suche ich immernoch ein geeignetes 24 Gehäuse:
    https://www.flickr.com/photos/42309484@N03/4026101814/
    http://tomi.holdys.pl/index2.php?desc=on&par=oi2-29

    Traumbild:
    https://www.dampflokomotivarchiv.de/index.php?nav=1402333&lang=1&file=schichau_3329_53&action=image

    Die Stangenwerkstatt hat alle Teile fertiggestellt. Die Dampfzylinder sind aufgearbeitet. In der Richthalle wurde auch schon alles angebaut.
    Sonstig wurden neue Wasserkastendeckel hergestellt und auch die Lichtmaschine angebaut. Viele Leitungen, wie die von der zweiten Dampfstrahlpumpe zum Speisedom auf der Führerseite, die Bläserleitung und die Leitung vom Abdampf der Lichtmaschine auf der Heizerseite sowie verschiedene Griffstangen wurden angebaut. Technisch ist die Lok fast fertig, so daß nach dem Ausblasen und dem Schiebereinbau erste Indizierfahrten durchgeführt werden konnten. Es sieht sehr gut aus!
    In Kürze folgt das Ansetzen der Lampen, die Farbgebung und die Beschilderung.

    Piko BR 64 180 33farup

    Piko BR 64 180 6fcq44

    Piko BR 64 180 T85c13

    Piko BR 64 180 E19b4p

    Piko BR 64 180 28309948yq

    Piko BR 64 180 28309956su

    Piko BR 64 180 28309963xr

    Bald kann die Lok mit Bw Schild "Lok Dzialdowo" beschildert und in ihr Heimat Bw überführt werden. Dann kann sie zwischen Dzialdowo und Brodnica fahren...

    Euer Pikologe


    Zuletzt von Pikologe am Do 15 Nov 2018, 01:07 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    Karl
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Piko BR 64 180 Empty Re: Piko BR 64 180

    Beitrag  Karl am Mi 14 Nov 2018, 22:49

    Like-Button Like-Button


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Piko BR 64 180 Empty Re: Piko BR 64 180

    Beitrag  aus_Kurhessen am Do 15 Nov 2018, 00:42

    Hallo Ronny,

    schöne und gelungene Umbauten. Die Zeit darf man bei sowas nicht berechnen. Es zählt die Freude am Basteln und am Ergebnis.

    Leider funktioniert ein Teil Deiner Links nicht, besonder die nicht mit den drei Punkten zwischendrin.

    Gruß
    Jürgen
    avatar
    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Piko BR 64 180 Empty Re: Piko BR 64 180

    Beitrag  Pikologe am Do 15 Nov 2018, 01:09

    Hallo Jürgen,

    jetzt müsste es gehen.

    VG Ronny
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Piko BR 64 180 Empty Re: Piko BR 64 180

    Beitrag  aus_Kurhessen am Do 15 Nov 2018, 01:20

    Hallo Ronny,

    danke, die polnischen klappen jetzt, nur die vom Anfang noch nicht.

    Mal eine Frage, haben die polnischen Dampfloks alle keine Vorwärmer, oder haben die eine Bauart, die man so nicht sieht?

    Gruß
    Jürgen
    avatar
    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Piko BR 64 180 Empty Re: Piko BR 64 180

    Beitrag  Pikologe am Do 15 Nov 2018, 12:51

    Hallo Jürgen,
    irgendwie liegt der Unterschied zwischen Rechner und Handy - ich prüfe die nochmal durch.

    Die PKP baute bei verschiedenen Baureihen, gerade bei den deutschen Einheitsloks die Oberflächenvorwärmer aus und ersetzte die Speisewasserkolbenpumpe durch eine zweite Strahlpumpe. Dies passierte Anfang/ Mitte der 1960er Jahre, als die Teile verschlissen waren und zur Erneuerung anstanden. Man orientierte sich an den Loks, die die PKP in den 1930er Jahren erhielt, wie die Pt31.
    Andererseits bei den Loks preußischen Ursprungs, wo die Vorwärmer extra lagen, wie bei der Ok1 (P8) oder Tp4 (G8), behielt man sie bis zum Schluß bei. Sonst hätte wahrscheinlich die Kesselleistung darunter gelitten, denn die P8 hat ja maximal 12 Atmosphären, groß unter 11 geht da nicht mehr viel...
    Bei den Loks aus den "Neubauserien", wie die Pt47, die Ol49 oder auch die Tkt48, setzte man das System mit den zwei Strahlpumpen fort.
    Man fuhr gut damit, die Ty 2 und die Ty 3, wie auch deren Nachbauten Ty43, also 52er und 42er, waren ja auch so.
    Die Pt31 fuhr als 19.1 einige Jahre im Bw Hof und war hochgelobt und wurde stets den 01 vorgezogen, man wusste warum, denn Mikado. Die Pt31 hatte bei den Personalen den Kosenamen "Petruschka" -- was für ein Mädchen sie wohl war ;-)
    Grüße vom Pikologen
    Ulrich1941
    Ulrich1941

    Anmeldedatum : 15.12.16
    Alter : 78
    Ort : 8530 Deutschlandsberg

    Piko BR 64 180 Empty Re: Piko BR 64 180

    Beitrag  Ulrich1941 am Do 15 Nov 2018, 22:20

    Betr.:
    "...hier mal wieder etwas älteres von Piko. Noch mit Taschenlampenaugen ist diese BR 64 der Deutschen Reichsbahn."

    Guten Abend Ralph!
    Deine Piko 64-er, sicher nicht so total durchmodelliert.
    Aber, und dazu hab ich schon öfter meinen Senf dazu beigetraen, bestens proporzioniert und
    auf etwas Distanz ausreichend detailliert. Auf der Strecke mit den passenden Wagen richtig
    zum gernhaben.
    In Österreich soll es, soweit informiert, nach 1945 nur ein einziges Exemplar gegebenhaben.
    Jedenfalls Glückwunsch, Grüße
    Ulrich



    _________________
    Die Frau des Modellbahners hat`s gut-sie weiß immer, wo ihr Mann ist.
    avatar
    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Piko BR 64 180 Empty Re: Piko BR 64 180

    Beitrag  Pikologe am Fr 16 Nov 2018, 13:33

    Genau: 64 311
    http://www.bahntechnisches-bildarchiv.at/fotos/dampfloks/64/64311.jpg

    + 1957

    Gesponserte Inhalte

    Piko BR 64 180 Empty Re: Piko BR 64 180

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 21 Aug 2019, 20:11