kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Kleinbahn 2050 - Rahmen nach 4 Jahren

    Austausch
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Kleinbahn 2050 - Rahmen nach 4 Jahren

    Beitrag  Karl am Fr 14 Feb 2014, 20:29

    Guten Abend!

    Im Zuge der Fokusierung meiner Sammlung auf 3L-Digibetrieb sowie 2L-OL-Betrieb auf Märklin C-Gleis wollte ich heute eine grüne 2050 von Kleinbahn entsprechend umbauen, welche ich vor knapp 4 Jahren erworben hatte. - WOLLTE, denn ...

    ... so sieht die Befestigung des Rahmens am 4achsigen Drehgestell normalerweise aus ...


    ... es schepperte im Karton schon so verdächtig, als ich ihn aus dem Regal nahm. Nach Herausnahme aus der OVP war's klar, was da klimperte



    Summary: Knapp 4 Jahre alt, knapp 100 Euronen bezahlt, nur ein Mal für Testzwecke auf den Schienen gestanden.


    LG aus dem Innviertel,
    -Karl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Re: Kleinbahn 2050 - Rahmen nach 4 Jahren

    Beitrag  berglok am Fr 14 Feb 2014, 20:56

    Moin Karl,

     Shocked 

    das geht ja garnicht ! Nach nur vier Jahren nur noch ein paar Brösel in der Tüte...

    Was sagt "Kleinbahn" dazu ? Schon einen Brief geschrieben ?

    Das macht mir auf alle Fälle Angst, ich sollte wohl auch regelmässig meine Kartons überprüfen...  Sad 

    LG Ralph
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Kleinbahn 2050 - Rahmen nach 4 Jahren

    Beitrag  Karl am Fr 14 Feb 2014, 21:22

    Servus, Ralph!

    ... nö, Kleinbahn konfrontiere ich damit nicht. Habe schon 2x in anderen Anliegen reklamiert (kannst du dich noch erinnern an die Ausstellung in Berlin vor 2 Jahren: Die funkelnagelneue 1041, aus der Packung genommen, 2 Minuten gefahren und - "Filmriss", weil Kabelabfall bei Lötstelle? Die Antwort vom Herrn Manager habe ich heute noch ganz genau im Ohr  Rolling Eyes ) .

    Habe vor kurzem leider auch eine nicht gute Erfahrung mit einer Bogenweiche gemacht, welche erst 1 Jahr alt ist (Aufweichung/großer Spielraum des Weichenantriebes im Laternenkasten-Unterbau). - Bin nämlich dabei, mich von analogem 2L-Material zu trennen. Material, welches ich nicht auf Digi-Betrieb umbauen kann (weil zu wenig Platz vorhanden ist oder Charakter des Modelles absolut zerstört werden würde). Dies bedingt natürlich - im Interesse der Kunden, dass ich das Material vor dem Anbieten auf dem Markt sorgfältig überprüfe.

    Älteres bis altes Material (auch von mir "verbastelt") verkaufte sich in der letzten Zeit ganz gut. Der Erlös wurde bzw. wird ins neue Projekt, der Digitalisierung (große Steuerzentrale mit Multiprotokoll-Betrieb) und den weiteren Ausbau meines 3L-Betriebs auf Mä-C-Gleis, reinvestiert. Die Nachfrage nach älterem Roco- und Kleinbahn-Material ist vorhanden, die erzielten Preisen OK.

    Und bei Neuinvestitionen greife ich bevorzugt zu Märklin und Piko. Ja, ja, ich weiss: Welche Kombi  Embarassed  . - ABER: Man soll PIKO nicht unrecht tun; ich bin mit dem Preis-Leistungsverhältnis sehr zufrieden, und wie ich auch in meinem Bericht über die MaK von HUSA zeigen konnte, sind die aktuellen PIKO-Modelle absolut top für uns Spielbahner  Twisted Evil 

    LG aus dem Innviertel,
    -Karl




    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    dcho

    Anmeldedatum : 30.12.11
    Ort : Wörthsee, südwestlich von München

    Re: Kleinbahn 2050 - Rahmen nach 4 Jahren

    Beitrag  dcho am Do 20 Feb 2014, 18:45

    Hallo Karl,

    sehr schade und sehr traurig. Ist es Zinkpest oder Materialermüdung?

    Irgendwie sieht das Bauteil an der Stelle nicht gerade sehr stabil aus. Ich habe keine 2050 aber der Rahmen kommt mir schon sehr dünn vor. Das Bauteil trägt ja das ganze Drehgestell mit Motor. Und früher mußte es ja auch den etwas "gewichtigeren" alten KB-Motor tragen....

    Vielleicht läuft Dir auf einer Börse ein "Ersatzteilspender" für wenig Geld "über den Weg".

    Irgendwie sind solche Bilder nicht dazu geeignet, vertrauensvoll eine neues Modell zu ordern.

    Viele Grüße

    Christian

    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Kleinbahn 2050 - Rahmen nach 4 Jahren

    Beitrag  Karl am Do 20 Feb 2014, 20:09

    Hallo, Christian!

    Zinkpest dürfte nicht vorliegen. Ich bin kein Metallurge (heißt das so?  Embarassed ), aber als Laie würde ich meinen, dass das verwendete Material irgendwie nur "suboptimal" ist. An den Bruchstellen ist das Metall ziemlich grobporig bzw. körnig. - Dies aber nur die Beschreibung eines alten, metallurgisch nicht fachkundigen Sackes mit schon schlechter werdenden Augen ...  Wink 

    Glücklicherweise habe ich noch 5 Stück funktionierende 2050er. Ich mag einfach dieses Modell, und auch "altes" Kleinbahn-Zeugs  Laughing . Kleinbahn forever - zumindest, was "früher" produziert wurde. Einfach kultig, simpel und gut. Optimal für uns Spielbahner  Laughing 

    Und klar: Sobald mir ein altes Modell mit noch gutem Rahmen über den Weg läuft, schlage ich zu und lasse meine "Brösel-2050" neu auferstehen  sunny 

    LG aus dem Innviertel,
    -Karl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    Ulrich1941

    Anmeldedatum : 15.12.16
    Alter : 76
    Ort : 8530 Deutschlandsberg

    Re: Kleinbahn 2050 - Rahmen nach 4 Jahren

    Beitrag  Ulrich1941 am Mi 10 Mai 2017, 14:00

    Lieber 2050./er Karl!
    Da habe ich ja noch Glück gehabt. Meine 2050 (gealterte Ausführung) zerbröselt einstweilen noch? nicht.
    Allerdings kaum das erste Mal auf der Strecke wurde sie aufffallend immer langsamer.
    Offensichtlich klemmte irgendwas im Getriebe. Ich glaube mich erinnern zu können, daß eine Schnecke zu satt aufsaß. Bei einem neu erworbenen Modell greife ich nichts an.
    KB hat sie zwar dann in Ordnung gebracht, aber das Gespräch mit dem Zuständigen bei KB war nicht sehr
    freundschaftlich. Der Umgang mit Kunden läßt da zu wünschen übrig. Aber dann doch halt.
    Nichtsdestoweniger: Als Modell gefällt sie mir und paßt gerade noch in unsere Vorbildzeit. Eine ansprechende "Wuchtel" mit gewaltigen Scheinwerfern.
    Gruß an Dich und alle Betroffenen
    Ulrich


    _________________
    Die Frau des Modellbahners hat`s gut-sie weiß immer, wo ihr Mann ist.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Kleinbahn 2050 - Rahmen nach 4 Jahren

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 24 Aug 2017, 04:52