kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Birnchenbeleuchtung ade!

    Teilen
    avatar
    Frankenbahner

    Anmeldedatum : 25.05.11
    Alter : 40
    Ort : Nürnberg / Franken

    Birnchenbeleuchtung ade!

    Beitrag  Frankenbahner am Do 17 Mai 2012, 14:22

    Hier sollen in loser Folge Fahrzeuge vorgestellt werden, deren Beleuchtung von Glühbirnen auf LEDs umgerüstet wurde. Gründe für den Umbau auf die (moderneren) LEDs gibt es einige, zum einen wäre da der geringere Stromverbrauch, die "fehlende" Erwärmung der Lampen, außerdem läßt sich bei Digitalisierungen bei vielen älteren Loks mit LEDs die Beleuchtung kostengünstiger massefrei umbauen, als das mit neuen Birnchen der Fall wäre.

    Den Anfang macht eine 051 von Fleischmann, # 1177. Hier fanden die auch von Märklin verwendeten, runden Lampenfassungen für Drahtbirnen Verwendung, welche in die alten Schraubfassungen eingesetzt wurden.





    Gruß
    Florian


    Zuletzt von Frankenbahner am Do 24 Mai 2012, 23:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    Frankenbahner

    Anmeldedatum : 25.05.11
    Alter : 40
    Ort : Nürnberg / Franken

    Re: Birnchenbeleuchtung ade!

    Beitrag  Frankenbahner am Do 17 Mai 2012, 14:35

    Zweite Lok im Bunde ist eine 151 von Primex, also Märklin. Diese Lok hatte die bei Märklin weitverbreitete Bajonettfassung, bei welcher die Masse direkt über das Chassis hergestellt wird. Der Pluspol wurde über einen Kontaktbügel aus Messingblech hergestellt. An diesen Bügel wird nun die LED mit dem Minuspol gelötet, der Pluspol wird über eine Widerstand direkt an das Kabel der Beleuchtungsmasse des Decoders (in diesem Fall ist das der Pluspol!) angeschlosse, bei DCC ist dieses Kabel blau, bei MM orange.



    Gruß
    Florian
    avatar
    aon.913656323

    Anmeldedatum : 28.05.11
    Ort : Klagenfurt am Wörthersee

    Re: Decoder-Plus / Decoder-Minus

    Beitrag  aon.913656323 am Do 17 Mai 2012, 22:17

    Hallo Florian,

    lediglich die alten MM-Decoder 6090/60902 haben auch Decoder-Minus, das brauchte man bei irgendwelchen vorsintflutlichen Märklin-Geräuschmodulen.

    Sonst habe ich noch keinen Decoder gesehen, der einen solchen Anschluss hat. Braucht kein Mensch mehr.

    Gruß

    Volker



    _________________
    KLEINBAHN-Märklinist, MM2 und DCC
    avatar
    Frankenbahner

    Anmeldedatum : 25.05.11
    Alter : 40
    Ort : Nürnberg / Franken

    Re: Birnchenbeleuchtung ade!

    Beitrag  Frankenbahner am Fr 18 Mai 2012, 13:41

    Bei der LED kommt es halt auf die richtige Polung an, weil sie sonst dunkel bleibt. Die 60902-Decoder wurden von einem Vereinskollegen in einigen meiner Loks verbaut, als ich mit der Digitalisierung begann. Das war, als diese Decoder gerade ausliefen und die Umbausätze zum halben Preis abgegeben wurden. Ursprünglich hat so ein Umbausatz mal um die 90 € gekostet, das war ein sehr stolzer Preis, und kein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für 45 € konnte man die Sätze hingegen nehmen.

    Nächster LED-Kandidat ist eine 119er von Brawa, aus der allerersten Lieferserie. Auch hier war etwas vorsintflutlich, nämlich die vierpolige Schnittstelle, die noch ganz auf elektronische FRUs ausgelegt war. Hier fand ein Märklin mld-Decoder mti 21-poliger Schnittstelle Verwendung, die passende Platine wurde beim Decoder gleich mitgeliefert. Aus diesem Grund fanden auch die MM-Kabelfarben Verwendung, die Kabel waren an der Platine schon dran.

    Bei der Digitalisierung wurden dann auch die Birnchen gegen LEDs ersetzt. Das war einfach, denn es waren aus Stecksockelleisten hergestellte Lampenfassungen werksteitig verbaut. DIe Anschlußdrähte der LEDs mußten dann nur noch passend in Form gebogen werden, und konnten dann in die (nun über Widerstände angeschlossenen) Lampenfassungen eingesetzt werden.







    Gruß
    Florian
    avatar
    Frankenbahner

    Anmeldedatum : 25.05.11
    Alter : 40
    Ort : Nürnberg / Franken

    Re: Birnchenbeleuchtung ade!

    Beitrag  Frankenbahner am Do 24 Mai 2012, 23:08

    Jetzt zu einer 216er. Diese Lok hatte bereits Steckfassungen, also wurden die LEDs in diese eingesetzt. Angeschlossen wurden sie dann mit Hilfe einer Eigenbau-Schnittstellenplatine, auf der sich die Widerstände befinden.



    Gruß
    Florian
    avatar
    Frankenbahner

    Anmeldedatum : 25.05.11
    Alter : 40
    Ort : Nürnberg / Franken

    Re: Birnchenbeleuchtung ade!

    Beitrag  Frankenbahner am Do 24 Mai 2012, 23:15

    Auch die E11 und E42 (alte Modelle) von Piko lassen sich auf LEDs umrüsten, hier zwei Bilder.





    Insgesamt eine eher knifflige Geschichte, da in diesen Loks sehr wenig bis kaum Platz vorhanden ist, und die Widerstände so angebracht werden müssen, daß die beiden Drehgestellmotoren (Rundmotoren) noch genügend Platz zum Ausschwenken (bei Kurvenfahrt) haben. Für den Digitalbetrieb sollte man die Rückleuchten natürlich separat schaltbar anschließen, werkseitig hatten diese Loks den altbekannten weiß-roten Lichtwechsel.

    Gruß
    Florian
    avatar
    aon.913656323

    Anmeldedatum : 28.05.11
    Ort : Klagenfurt am Wörthersee

    Re: E11/E42 von Piko-alt

    Beitrag  aon.913656323 am Fr 25 Mai 2012, 12:43

    Hallo Florian,

    die alten E11 / E42 kann man noch für kleines Geld gut gebraucht kaufen. Eine eigentlich rundum gelungene Konstruktion.

    Wenn man daran geht, die Lok zu "märklinisieren", steht auch der Lichtumbau an. Ich habe zusätzlich die Pantos getauscht, das ist allerdings eine Kostenfrage.

    http://kleintischspielbahn.forumieren.net/t2418-zu-besuch-in-der-zone

    Beim Tausch der Pantos habe ich die (unter dem Dach befindliche) Platine vollständig entfernt, man gewinnt dann etwas Platz in der Lok.

    Gruß

    Volker


    _________________
    KLEINBAHN-Märklinist, MM2 und DCC
    avatar
    Frankenbahner

    Anmeldedatum : 25.05.11
    Alter : 40
    Ort : Nürnberg / Franken

    Re: Birnchenbeleuchtung ade!

    Beitrag  Frankenbahner am Fr 25 Mai 2012, 19:43

    Da es hier nicht ganz zum Thema passen würde, habe ich Bilder einer märkliniserten E42 unter "Zu Besuch in der Zone" eingestellt.

    Gruß
    Florian

    Gesponserte Inhalte

    Re: Birnchenbeleuchtung ade!

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 23 Mai 2018, 16:35