kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    KLEINBAHN schließt "Flagstore" Schottenring

    Teilen
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    KLEINBAHN schließt "Flagstore" Schottenring

    Beitrag  Karl am Mo 17 Sep 2018, 21:17

    Traurige Nachricht von KLEINBAHN: Der "Flagstore" Schottenring ist ab 24.09.2018 geschlossen. Danach verbleibt als einziges "Geschäft" nur noch die Betriebsstätte in der Gatterederstraße. Und der Online-Shop.




    Adieu,
    Karl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    Ulrich1941

    Anmeldedatum : 15.12.16
    Alter : 77
    Ort : 8530 Deutschlandsberg

    Re: KLEINBAHN schließt "Flagstore" Schottenring

    Beitrag  Ulrich1941 am Di 25 Sep 2018, 11:38

    Servus Karl!
    Sic transit gloria mundi! So geht der Ruhm der Welt unter. Frei übersetzt: So geht alles den Bach hinunter.
    Aber ein schmartvon für 1.680,-- € muß man haben.
    Als Märklin die Patschen beutelte..na ja, kein Wunder.
    Aber bei KB ist das der Untergang des Abendlandes der Kleinen Bahnen.
    Sicher werde ich jetzt gewaltig mißverstanden werden. Ist aber auch schon wurscht.
    Dazu: ein feines Dampfmodell-Forum, in dem ich es immerhin schon zum Rang des
    "erfahrenen Mitgliedes" gebracht hatte, wurde aus "verschiedenen Gründen " geschlossen.
    Man möge sich dabei was denken.
    Vulcanus (eig. Vulcane, voc.), bzw. Hephaistos, dem Gott der Dampfloks,  sei Dank, daß es dieses Forum noch gibt.
    Herzlich grüßt
    Ulrich


    Zuletzt von Ulrich1941 am Di 25 Sep 2018, 11:48 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : zu schnell gesendet, corr.)


    _________________
    Die Frau des Modellbahners hat`s gut-sie weiß immer, wo ihr Mann ist.
    avatar
    Speisewagenkellner

    Anmeldedatum : 11.12.11
    Alter : 52
    Ort : München

    Re: KLEINBAHN schließt "Flagstore" Schottenring

    Beitrag  Speisewagenkellner am Di 25 Sep 2018, 18:11

    Servus Karl,
    ist echt Schade des der FLAGSHIPSTORE, wie es auf Altbayrisch so schön heisst schließt.
    Für mich war der Kleinbahn Kauf eigendlich schon mit der Schließung der Filiale in Salzburg Geschichte. Das ist wirklich zum Heulen!!!
    Bestellen mag ich dort ehrlich gesagt nix, den dieses Vorsintflutliche System mit der Vorkasse ist mir echt zu Blöd. Da bekommt der Satz, wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit! Wieder etwas mehr Bedeutung.
    Nun kann ich nur darauf hoffen das ich noch diverse Artikel auf Börsen bekomme, oder von Freunden mitbringen lasse die Wien besuchen wenn es in deren Zeitrahmen passt.
    Man wird ja immer noch mit staunen angeschaut, wenn man hier in München nach Kleinbahn fragt. Als käme man von nem anderen Planeten, oder hätte gar den Verstand verloren!!!!

    Nix desto Trotz, ich bleibe weiterhin ein Fan dieser Charmanten Bahn. Und das ist Gut so!!

    Einen schönen Abend wünscht

    STEPHAN
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: KLEINBAHN schließt "Flagstore" Schottenring

    Beitrag  Karl am Di 25 Sep 2018, 19:22

    Grias Eich!

    Na, na, Ulrich: Vü schreibn do leida ned, oba - solaung es "forumieren.net" gibt, wird's des Forum do a gebn. San jo scho sehr vü sehr intressante büda und beiträg do herinna. Vo Produzentn, de's scho laung nimma gibt oder - wohrscheinli - boid a nimma Crying or Very sad Und in Obsproch mit Bruno deaf ich olla seine Büda weidavowendn. LIMA- und Kleinbahn-Fan wird's gfrein. Üba den Winter werd i seine Beiträg obazian. Damit se auf a neichn Homepage wida eingstöd werdn kinna. Werd i mit meinen Beiträgn a mochn. Do nimm i sogoa a bissi Göd in die Händ, damit i Speichaplotz kaufn kau. Hob i do bei "forumieren" a gmocht, oba leida hobn de a neiche gschäftspolitik. Meine poa euronen pro monat hot de offensichtlich ned mehr wirklich gjuckt  drunken

    Jepp, Stefan: Mei gaunza Kostn is volla Kleinbahn-Modelle. Zum Großteil ungspielt. I werd' "lebenslänglich" nu mit Kleinbahn ausgstottet sei. Nu dazua, wo ma des Zeigs leicht herrichtn kau. Ersotzteilspenda hob i a nu gnua. Und de poa Junga, de MoBahnern: Fia de is Kleinbahn eh ned interessant. Vosteh i ah. Waun des ned zu meina Kindazeit Kult gwesn wa, wa i nie zu dem Produzentn gaunga ...

    So, und jetzt haben wir für die Kultur auch was gemacht  pirat


    LG aus dem Inn4tel,
    Koarl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 69
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Re: KLEINBAHN schließt "Flagstore" Schottenring

    Beitrag  nonnoherby am Di 25 Sep 2018, 20:40

    Servus Carlo!
    Wenn es dann so weit ist könnte man ja, was Finanzierung anbelangt, auch sachlich darüber diskutieren.
    Es ist immer besser für 50 Leute 2 € herzugeben als für einen 100€.Laughing Laughing
    Das ist  meine Meinung!
    LG ins Inn1/4
    Herbert

    P.S. was aber nicht unbedingt heißen soll dass derjenige der die 100€ löhnen müsste, gezwungen wäre am Hungertuch zu nagen. Wink Wink


    _________________
    LG und
    ciao  
    Herbert
     
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: KLEINBAHN schließt "Flagstore" Schottenring

    Beitrag  Karl am Di 25 Sep 2018, 21:33

    Hi, Herbert!

    Das war kein Spendenaufruf durch die Hintertür Razz Hatte hier auf "forumieren" am 05.03.2017 ein Guthabenpaket gekauf und damit monatlich 100MB Speicher unserem Forum hinzugefügt. Letztmalig am 07.04.2018. Dadurch wurde die erweiterte Galerie ermöglicht. Seitdem gibt es hier ein neues System, welches natürlich auch das Wirtschaftliche von "forumieren" abdecken muss. Fakt für mich ist, dass ich nach gründlichem Nachdenken und Kalkulieren zum Entschluss gekommen bin, über die kalte Jahreszeit nicht nur Vitrinen für meine "Schätzchen" zu bauen, sondern auch Brunos und meine Bildbeiträge zu sichern. Um sie auch auf einer Homepage mit ausreichend Speicherplatz "der Nachwelt zu erhalten", wie Bruno es nennt. Eine derartige Homepage lebt unter Umständen länger als ich selbst - für die notwendigen paar Netsch kann man im Zeitalter der Digitalisierung auch ohne physische Existenz Sorge tragen. Was bei einem Gratis-Forum wahrscheinlich nicht so leicht einzutakten ist. Wir sind halt alle nicht mehr die Jüngsten ...

    Was denkt ihr eigentlich über meine Überlegung? - Ja, ich weiss: Das ist jetzt schon SEHR Off-Topic rabbit

    Seawas,
    Karl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 69
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Re: KLEINBAHN schließt "Flagstore" Schottenring

    Beitrag  nonnoherby am Di 25 Sep 2018, 22:20

    Du möchtest wenn ich richtig verstanden habe, eine eigene Webseite aufmachen auf der du die angegebenen Beiträge herzeigen willst.
    Machst du das nur mit Bruno oder können da auch andere mitmachen?
    Ich würde da einen kennen der unter Umständen auch dabei wäre.
    Den sehe ich jeden Tag wenn ich mich vor den Spiegel stelle.

    LG ins Inn1/4

    Herbert


    _________________
    LG und
    ciao  
    Herbert
     
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: KLEINBAHN schließt "Flagstore" Schottenring

    Beitrag  Karl am Mi 26 Sep 2018, 06:17

    JA, Herbert. Es würde mich sehr freuen, Mitstreiter für dieses Projekt zu finden: Bruno hat mir sein Einverständnis gegeben, seine Bilder entsprechend verwenden zu können. Selbst kann er leider nicht dabei sein, er hat gegenwärtig noch andere familiäre Prioritäten.

    In der ersten Phase geht es darum, seine, meine und auch (falls einverstanden) Bilder der Mitstreiter auf PC zu sichern, um sie dann in Phase IV in eine Homepage hochzuladen. Soll ja auch schon Programme geben, die das für einen (zumindest teilweise) erledigen. Phase II wäre die Auswahl eines geeigneten Providers, den es auch in absehbarer Zukunft in irgend einer Form voraussichtlich noch geben sollte. Phase III dient der Namensfindung sowie der Festlegung, was wie gezeigt werden soll. - Eile hätten wir keine, der Winter ist lang Sleep . Wegen der Kosten braucht keiner Bedenken zu haben, die übernehme ich. Ist mir einfach ein Anliegen, das Wissen über (vorwiegend) österreichische Produkte in die Zukunft hinüberzubringen. Ditmar, Liliput, Kleinbahn, etc. Wir brauchen uns da ja nicht zu verstecken. Dazu LIMA von Bruno und alles, was sich vielleicht noch so ergibt. Wille und Stärke wären vorhanden.


    LG aus dem Inn4tel,
    Karl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    raily

    Anmeldedatum : 19.06.11
    Alter : 61
    Ort : Bremen

    Re: KLEINBAHN schließt "Flagstore" Schottenring

    Beitrag  raily am Mi 26 Sep 2018, 20:29

    Moin Karl,

    die Geschäftsschließungen sind eine Konsquenz der modernen Lebensumstände und nicht nur im Mobabereich.

    Wenn ich z.B. in die Stadt fahre, um mir dort in einem Geschäft etwas zu kaufen,
    dann braucht es mind. 3 Stunden und es entstehen mir Kosten für Fahrt und Parken,
    für die ich schon einen schönen Güterwagen bekäme, um dann noch zu erfahren,
    das mein Kaufwunsch erst bestellt werden muß.

    Danke, nee, das brauche ich nicht.

    Als ich noch in jugendlichem Alter war, konnte ich zu meinem Mobahändler locker zu Fuß hingehen
    und der brauchte nix bestellen, der hatte alles da, incl. der Ersatzteile und das in einer Kleinstadt.
    Und er war aber beileibe nicht der einzige.

    Die andere Variante ist ja bekannt:

    Fünf Minuten am PC tippen und die bis dato unerfüllten Wünsche kommen übermorgen mit der Post oder so.


    Viele Grüße,
    Dieter.
    Ok, bei Sammlern spezieller Bereiche stellt sich das auch hier und da auch anders dar.


    _________________
    Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

    wd.
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: KLEINBAHN schließt "Flagstore" Schottenring

    Beitrag  Karl am Mi 26 Sep 2018, 21:19

    Hallo, Dieter!

    Stimme dir grundsätzlich vollinhaltlich zu. Kleinbahn ist aber mE "Speziell". Der Vertrieb erfolgte schon seit Gründung (bis auf 2 - 3 Ausnahmen) grundsätzlich nur über eigene Lokale. Betriebswirtschaftliche Entscheidung, damit die Spanne maximiert werden konnte. Jetzt gibt's als Verkaufsgeschäft bloss noch die "Zentrale" (das Werk) in der Gatterederstraße. Und natürlich den "Online-Shop". Jepp. So weit, so gut.

    Ob im Werk überhaupt noch produziert wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Sich als Wissende ausgebende erklären unison, in der Vergangenheit wurde so viel produziert, dass jetzt noch immer Produkte und Ersatzteile verkauft werden können. Deshalb wohl auch die Tatsache, dass schon Jahrzehnte lang keine neuen Modelle mehr auf den Markt kommen. 5047/5147 sowie 2062 waren die letzten Neuheiten auf dem Triebfahrzeugsektor. Kein Taurus, kein Hercules, kein Vectron. Keine 2070. Kein 5022, kein 47xx. Kleinbahn war Anfang der 70er-Jahre lt. Eigendefinition der größte Spielwarenhersteller Österreichs. Ob der aktuelle Personalstand zu Vollzeitäquivalenzen wohl noch über 10 liegt?. Die Entwicklung der Konzentration des Vertriebs hängt wohl mit den von dir angeführten Zeiterscheinungen zusammen. Und Unternehmensentscheidungen zu bekriteln, liegt nicht an mir oder sonstigen Aussenstehenden. Dazu sind andere berufen (und tragen auch die vollen Konsequenzen daraus).

    Fakt jedoch ist, dass gegenwärtig die vermeintliche Fortführung einer Entwicklung beobachtet werden kann. Aufgrund der oben geschilderten schon lange zurückliegenden letzten Neuentwicklung auf dem Triebfahrzeugsektor gehe ich aktuell von einem bis auf weiteres abgeschlossenen Sammelgebiet aus.

    LG in den Norden unseres Nachbarlandes,
    Karl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    Bahnbastler

    Anmeldedatum : 22.02.12
    Alter : 45
    Ort : Schwäbisch Hall

    Re: KLEINBAHN schließt "Flagstore" Schottenring

    Beitrag  Bahnbastler am Mi 28 Nov 2018, 23:03

    Hallo,

    also ich gehe davon aus, dass produziert werden MUSS! Es kommen zumindest im Güterwagen-Bereich immer mehr bedruckte Wagen statt denen mit erhabenen Beschriftungen oder sehe ich das falsch? Es sollte also in gewissen Grenzen noch einen Werkzeugbau etc. geben, es wird bedruckt und es entstehen Loks mit Digitaldecodern und Schnittstellen - allesamt wichtige Schritte zum Erhalt der Firma! Was definitiv sinnvoll wäre, wäre Wagen auch in DB Beschriftungen anzubieten, da wäre sicher ein Markt da (wer stellt sich auf einer DB-Anlage schon ÖBB Bauzugwagen drauf wenn er welche in DB Beschriftung bekommen könnte???). Und wenn man das nicht anpacken will, schon ein Satz Schiebebilder würde aus einem ÖBB-Wagen schnell einen DB-Wagen machen.

    Dass keine Entwicklung an Triebfahrzeugen passiert finde ich ebenso bedenklich, zumindest eine moderne E-Lok oder eine Variante der Baureihe 52 in DB-Ausführung wäre mal was neues. An letztere will man wohl nicht ran, weil die 52 in Deutschland nur im später angeschlossenen Saarland genutzt wurde und erst nach dem Anschluss nochmal in die Bestände der DB kam. Vielleicht könnte man das Gestänge etwas verfeinern und durchbrochene Räder anbringen, das würde der Lok definitiv nicht schaden! Auch Modelle in AC wären möglich, viele der Loks sind einfach umbaubar...

    Wenn man wüsste was noch in den Regalen schlummert, könnte man sicher die eine oder andere Lok oder Wagen nochmal auflegen. Die Teilung der Firma und die offensichtlich höchst konservative (um nicht zu sagen engstirnige) Geschäftspolitik haben sicher auch zu den aktuellen Problemen beigetragen. Vielleicht wäre auch die Entwicklung eines Güterwagens als Premium-Modell in 1:87, u. U. sogar mit Metallradsätzen und einer KKK wären natürlich ein Hammer - irgendwann war die 52er mal Modell des Jahres, also müsste man es eigentlich können! Der Bereich der Personenwagen wird wohl eher nicht so schnell zu verbessern sein, nicht zuletzt weil alle neuen Modelle kaum zu den bisherigen verkürzten Modellen passen würden.

    Dass die Geschäfte geschlossen wurden finde ich ebenso bedenklich, man kann eine Marke nicht nur online am Leben halten ABER Kleinbahn ist in den letzten Jahren auch in Deutschland wieder bekannter geworden denke ich. Es ist schlecht, dass es keinen Vertrieb in Deutschland gibt. Das ist letztendlich auch der Grund warum ich mir derzeit etwas schwer tue bei Kleinbahn zu bestellen...

    EDIT: Es ist so, dass speziell ältere Gebrauchtware (auch von Märklin) oft sehr günstig zu bekommen ist und somit ist das für den Markt der Neu-Anbieter einfach schon mal schlecht genau genommen...

    Gruß
    Markus
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: KLEINBAHN schließt "Flagstore" Schottenring

    Beitrag  Karl am Fr 30 Nov 2018, 06:13

    Hallo, Markus.

    Da kann ich nur einfach erwidern: STIMMT.

    Und: Like-Button


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben

    Gesponserte Inhalte

    Re: KLEINBAHN schließt "Flagstore" Schottenring

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 09 Dez 2018, 20:46