kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Mythos Märklin eine Ausstellung in der MWO Oberhausen

    Teilen

    Gast
    Gast

    Mythos Märklin eine Ausstellung in der MWO Oberhausen

    Beitrag  Gast am Di 10 Mai 2011, 13:58

    Hallo Leute,

    am Mittwoch den 11.August 2010 bin ich zur MWO nach Oberhausen gefahren, um mir die Ausstellung Mythos Märklin anzusehen. Kurz nach 10:00 Uhr war ich dort und tatsächlich einmal nicht der erste. Natürlich waren zu so früher Stunde noch nicht viele Besucher dort und die ,eisten gingen auch ´zu der großen Anlage.

    An der Kasse, wo nur ein sehr junges Mädchen war, kaufte ich meine Eintrittskarte für die Ausstellung. Der Eintritt kostete 7,90 € und auch meine Insider Karte und der Schwerbehinderten Ausweis änderten nichts an dem Eintrittspreis. OK auch nicht schlimm dachte ich mir und betrat die Ausstellung. Alles war abgedunkelt und was mir zuerst ins Auge stach war eine sehr große Anlage im Stil der 50er Jahre und auf den 2. Blick erkannte ich diese Anlage sofort. Ich glaube das auch Ihr die (fast) alle kennen werdet. Den Namen werde ich am Ende meines Berichtes nennen.

    An dieser Anlage vorbei ging es sehr verwinkelt zu den einzelnen Exponaten, die alle in beleuchteten Vitrinen standen. Für mich war das natürlich zum fotografieren sehr schlecht, denn ich mußte ohne Blitz arbeiten und alles war recht dunkel.

    Ich habe alle Einstellungen meiner kleinen Cam probiert und habe dann mit der Einstellung Nacht Aufnahme gearbeitet. Leider haben die Scheiben nicht nur sehr gespiegelt, sondern sie machten für meine kleine Cam auch gute Bilder unmöglich. Mit einer guten Fotoausrüstung sollte das natürlich kein Problem sein, aber mit meiner kleinen Aldi Cam war es ein sehr großes Problem. Das möchte ich sagen bevor Ihr die Bilder sehen werdet. Ich habe versucht alles so gut wie es die Umstände zugelassen haben auf SD Karte zu bannen.

    Nach der großen Anlage konnte man zuerst alte und sehr alte Spur 00/H0 Loks und Zubehör sehen, dann kam "Mädchen" Spielzeug also Küchen usw. weiter ging es mit Schiffen und den Abschluß machten die großen Spuren. Leider konnte ich keinen fragen ob alle Exponate von Märklin stammten oder ob sie aus Privat Besitz waren. Es gab zwar einen Katalog an der Kasse für 9;50 € zu kaufen , das habe ich aber nicht gemacht. Vielleicht geht ja daraus hervor von wem diese Exponate waren.









































    Wie schon im Einganstext geschrieben, werden wohl viele von Euch diese Anlage erkannt haben. Ja es ist die Anlage "Cortina" von Willi Breidenbach. Ob Willi diese Anlage als Leihgabe oder an den Inhaber der MWO verkauft hat, konnte ich leider nicht erfahren.

    Auch hier, wie in allen meinen Berichten nur ein ganz kleiner Teil der Bilder. Alle Bilder findet Ihr H I E R

    Euer

    Heinz-Dieter Papenberg
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Mythos Märklin eine Ausstellung in der MWO Oberhausen

    Beitrag  Karl am Di 10 Mai 2011, 15:00

    Heinz-Dieter,
    als deklarierter Kleinbahn-Fan muss ich dir Recht geben: Märklin, das war was, Märklin, das ist ein Mythos! Jo.

    LG aus dem Innviertel,
    -Karl

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 16 Dez 2017, 19:34