kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    ÖBB 1044.27 orange

    Austausch
    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 53
    Ort : Biel / Schweiz

    ÖBB 1044.27 orange

    Beitrag  spassbahner am So 05 Jun 2011, 11:17

    Hallo zusammen

    Hier eine Lok aus den Anfängen von Roco (Neuheit 1979).

    ÖBB 1044.27, orange, Artikel 4197, natürlich ohne DSS











    Ein Modell dass auch heute noch zu meiner vollen Zufriedenheit läuft.

    LG
    -Bruno
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: ÖBB 1044.27 orange

    Beitrag  Karl am So 05 Jun 2011, 11:24

    Jaaaa, Bruno: Die (alten) Roco-Sachen sind einfach nicht zum Tot-Bringen Laughing Laughing

    LG aus dem Innviertel,
    -Karl
    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 53
    Ort : Biel / Schweiz

    Re: ÖBB 1044.27 orange

    Beitrag  spassbahner am So 05 Jun 2011, 11:52

    Hallo Karl

    Das stimmt, es überascht mich immer wieder wie gut diese Loks laufen, da stimmt die Qualität!

    (Guck Dir nur mal meine BR 144 an, die ist so bespielt das die ganze Schrift weg ist, die schnurrt aber zufrieden vor sich hin!)

    LG aus der Schweiz
    -Bruno
    avatar
    dcho

    Anmeldedatum : 30.12.11
    Ort : Wörthsee, südwestlich von München

    Re: ÖBB 1044.27 orange

    Beitrag  dcho am Mo 01 Dez 2014, 21:34

    Hallo Spassbahner,

    weil die 1044.27 meine erste Roco-Lok war und jetzt 35-jähriges "Dienstjubiläum" auf meiner MoBa hat, möchte ich Sie hier "verewigen".

















    Einzige Änderung sind die Kleinbahn-Stromabnehmer, weil die damals einfach besser passten

    Alles Gute 1044.27 und auf weitere 35 Jahre cheers

    viele Grüße

    Christian

    Bilder dank der neuen Hochladefunktion neu eingestellt - Danke Karl für den Komfort


    Zuletzt von dcho am Mi 15 Feb 2017, 22:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Re: ÖBB 1044.27 orange

    Beitrag  berglok am Di 02 Dez 2014, 20:33

    Hallo Christian,

    ...sind es doch schon 35 Jahre...

    Man, wie die Zeit vergeht ! Ich kann mich noch an die ersten 1044er in Innsbruck erinnern. Zur selben Zeit fuhren mir dort "meine" ersten 111er vor die Linse. Leider sind die Fotos mit meiner Revue "Ritsch Ratsch Camera" inzwischen hin...

    Mit der Roco Lok habe ich noch nicht so genau beschäftigt. Du machst sie mir wirklich schmackhaft. Wäre eine schöne Ergänzung für meine ÖBB Sammlung und zu meinen beiden Kleinbahn 1044er.

    Danke für die Aufnahmen
    Gruß Ralph
    avatar
    dcho

    Anmeldedatum : 30.12.11
    Ort : Wörthsee, südwestlich von München

    Re: ÖBB 1044.27 orange

    Beitrag  dcho am Fr 26 Feb 2016, 17:07

    Hallo Ralph,

    zu meiner 1044.27 fällt mir jetzt wieder die Vorgeschichte ein, die es in sich hat(te).

    Um 1979 herum wünschte ich mir von meinen Eltern eine Lok der ÖBB. Damals schwebte mir die Fleischmann 1043 oder die Liliput 1042 vor. Als ich das Geschenk auspackte, schaute ich erstmal etwas "komisch". Fleischmann war das nicht - sondern Roco??? Wa ist das???

    Ich stellte die Lok auf die Anlage und das staunen war noch größer. Die hat ja Allrad! Und rote Rücklichter!!!! Das war gegenüber den bisher von Fleischmann, Lima und Rivarossi gebauten Modellen schon ein Unterschied. "Star" auf meiner Anlage war zu dieser Zeit die Fleischmann 103. Aber! Die kleine 1044 von Roco übertraf diese bei der Zugkraft und, was noch geheimnisvoller war, die 1044 hatte gar keine Probleme bei kurzen Stromunterbrechungen?

    Ab da las ich die Betriebsanleitung und wußte dann, wie man das Gehäuse abnimmt... Ja was ist denn das für eine Rolle da nach dem Motor? Ah, eine sogenannte Schwungmasse.... Jetzt kommt Licht ins Dunkel.

    Die Lok machte im Fahrbetrieb soviel Spass, dass ich ab diesem Zeitpunkt mir nur noch Roco-Loks wünschte - Der Beginn einer Ära auf meine Modellbahn. 1987 kamm dann noch die 1044.104 mit hohen Lüftern dazu, aber da war das alles schon Gewohnheit und Routine....

    Meiner 1044.27 spendierte ich später die Kleinbahnpanthos, weil die dem Vorbil einfach näher waren und sind. Und wenn ich heute die 1044.27 auf der Anlage fahren lasse, dann denke ich immer an die ersten Fahrten zurück und an eine "besondere" Zeit. Später erfuhr ich von meinem Vater, dass er die Roco Lok damals von unserem Fachändler "wärmstens empfohlen" bekam mit dem dezenten Hinweis, dass die "billiger" als die Fleischmann und Liliput Lok ist und, dass die Roco-Loks damals auf der Vereinsanlage des Modellbahnvereins Landsberg am Lech wahre Wunder vollbringen - und er dachte sich, na schaun mer mal!

    Erinnerungen.....

    viele Grüße

    Christian
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Re: ÖBB 1044.27 orange

    Beitrag  berglok am Fr 26 Feb 2016, 20:29

    Moin Christian,

    Roco hat derzeit wirklich den Markt in Punkto Preis / Leistung aufgemischt. Mein Vater hat 1973 seine erste Roco Lok ( BR 215 ) gekauft.
    War ebenfalls ein Rat vom Stammhändler. Für 45,- DM gab es eine gute Lok mit Wechsellicht rot/weiß. Er spendierte sich dazu auch gleich die Umbauwagen für 14,95 pro Stück. Ich bekam das Güterwagen Set mit acht Wagen in Klarsichtdosen.
    War das schön ! Von den Laufeigenschaften begeistert, war er nun voller Vorfreude auf die avisierten BR 58.

    Meine erste ersparte Roco war ca. 1976 die BR 169. Ein Urlaubskauf in einem kleinen Moba Laden in Seefeld / Tirol.
    Inzwischen hat sich leider das Zahnrad auf einer Achse aufgelöst. Ist irgentwann gerissen und dann war die Freude vorbei.

    Von der 1044 habe ich inzwischen die Dritte. Aber wieder von Kleinbahn. "Schachbrettmuster" - Lackierung oder so...

    Schön von den Erinnerungen und Erlebnissen an deine erste Roco Lok zu lesen. Schwungmasse und rote Rücklichter waren damals noch sehr selten.

    Gruß Ralph
    avatar
    Bahnbastler

    Anmeldedatum : 22.02.12
    Alter : 44
    Ort : Schwäbisch Hall

    Re: ÖBB 1044.27 orange

    Beitrag  Bahnbastler am So 28 Feb 2016, 23:25

    Hallo,

    also das mit dem kaputten Zahnrad bei der 169 kenne ich leider auch. Ich hab damals in der elektronischen Bucht eine Ersatzachse bekommen, seit dem läuft sie wieder...

    Gruß
    Markus
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Re: ÖBB 1044.27 orange

    Beitrag  berglok am Fr 04 März 2016, 19:20

    Hallo Markus,

    das scheint wohl die Schwachstelle der Lok zu sein. Irgentwann wollte sie nicht mehr so gut fahren. Derzeit läuft sie mäßig mit Einachsantrieb.
    Bei der von meinem Vater bekommenen zweiten Lok ist derzeit noch alles in Ordnung.

    Werde mich wohl mal in der Bucht auf die Suche machen.

    Gruß Ralph

    Gesponserte Inhalte

    Re: ÖBB 1044.27 orange

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 21 Aug 2017, 16:01