kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    HUKI / HKN-Bodenläufer

    Trambino
    Trambino

    Anmeldedatum : 19.12.12
    Alter : 60
    Ort : Berlin

    HUKI / HKN-Bodenläufer Empty HUKI / HKN-Bodenläufer

    Beitrag  Trambino am Mo 14 Okt 2019, 11:29

    Werte Hobbykollegen,
    gestern habe ich auf einer Modellbahnbörse einen recht ungewöhnlichen Blechzug erstmals gesehen und für 50 € kaufen können:
    HUKI / HKN-Bodenläufer 36990234tt
    HUKI / HKN-Bodenläufer 36990236sn
    HUKI / HKN-Bodenläufer 36990238my
    HUKI / HKN-Bodenläufer 36990239vn
    Eine Internetsuche nach den aufgedruckten Bezeichnungen HUKI und HKN fand nur einige Ebay-Angebote für andere Blechspielzeugfahrzeuge. An den Wagen steht auf einer Seite klein "Made in Western Germany"
    Alle drei Fahrzeuge sind gleich groß, 13 cm lang und 4 cm breit. Auch die Chassis sind gleich, die vordere Achse ist jeweils lenkbar, nur die Ellok hat an der Hinterachse einen Schwungradantrieb, der aber nur ganz kurz läuft und mit Anhängern auch im Neuzustand keine Wirkung gehabt haben dürfte. Bei der Lok ist an dem Blechstreifen, der bei den Wagen die Kupplung bildet und die Vorderachse lenkt, eine Art Scheinwerfer ausgeformt, mit dem die Lok gelenkt werden kann. Die Führerstände der Ellok würde ich einem Schienenbus zuordnen, die Wagen könnten als Schienenbusanhänger durchgehen. Die Stromabnehmerdarstellung ist aus geprägtem Blech, anscheinend ist das die beiden Teile verbindende Schleifstück verlorengegangen.
    Warum mag der Hersteller dieses Spielzeug so und nicht anders gemacht haben? Sollte die Eigenschaft "keine Gleise erforderlich" möglichen Käufern einen Preisvorteil gegenüber Blecheisenbahnen bieten? Ein annäherndes Vorbild für diesen Zug ist mir jedenfalls nicht bekannt. Heutzutage gibt es z. B. in Frankreich U-Bahnen und Straßenbahnen auf Gummireifen, in Deutschland wurde versuchsweise eine Stück Autobahn mit Oberleitung elektrifiziert, wo theoretisch so ein Zug fahren könnte, wenn er zwei Stromabnehmer nebeneinander bekäme. Aber vor rund sechzig Jahren, als dieses Spielzeug entstanden sein dürfte, gab es so was noch nicht.
    Trambino
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 61
    Ort : Nordhessen

    HUKI / HKN-Bodenläufer Empty Re: HUKI / HKN-Bodenläufer

    Beitrag  aus_Kurhessen am Mo 14 Okt 2019, 23:48

    Hallo Trambino,

    es handelt sich um die Firma HUKI-Kienberger. Zur Firmengeschichte kann man hier etwas lesen: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Weitere Produkte dieser Firma gibt es hier auf acht Seiten zu sehen: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

    Früher wurden Spielzeugeisenbahnen zuweilen auch als Bodenläufer angeboten, mit Gummirädern aber eher selten. Vermutlich hat man auf das Fahrgestell eines Autos einfach eine Bahnkarrosserie gestülpt.

    Gruß
    Jürgen
    Empedokles
    Empedokles

    Anmeldedatum : 11.06.11
    Alter : 68
    Ort : Württemberg-Hohenzollern

    HUKI / HKN-Bodenläufer Empty Re: HUKI / HKN-Bodenläufer

    Beitrag  Empedokles am Fr 18 Okt 2019, 20:20

    Es scheint nicht wenige Artikel dieses Herstellers zu geben, für mich zumindest sind über hundert Artikel sichtbar z.B. hier:

    [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
    Trambino
    Trambino

    Anmeldedatum : 19.12.12
    Alter : 60
    Ort : Berlin

    HUKI / HKN-Bodenläufer Empty Re: HUKI / HKN-Bodenläufer

    Beitrag  Trambino am Sa 19 Okt 2019, 11:07

    Danke für Eure Informationen. Auch nach vierzig Jahren, in denen ich regelmäßig auf die Börsen für Modellbahnen und altes Spielzeug in meiner Region gehe und immer auch ein Auge für altes Blech habe, war mir die Firma Hubert Kienberger Nürnberg kein Begriff, erstaunlicherweise. Jedenfalls hat sie ganz überwiegend Spielzeugautos hergestellt und offenbar nichts, was auf Schienen fährt. In Nürnberg gab es ja in den den ersten drei Vierteln des 20. Jahrhunderts zig Spielzeughersteller, wahrscheinlich beschränkte sich Kienberger auf das, was man heute Kernkompetenz einer Firma nennt. Der von mir vorgestellte Zug verwendet Gehäuse- und Fahrwerkelemente, die auch bei Reisebussen von dieser Firma zu finden sind. Der Händler, zu dessen Angebot der Link in der vorigen Nachricht führt, nennt sogar die Lokomotive auf Gummirädern Bus, warum auch immer.
    Im übrigen finde ich es nach wie vor ärgerlich, daß man sich extra einloggen muß, nur um die Links in einer Nachricht lesen zu können. Ein Gast, der vielleicht durch Zufall auf dieses Forum gestoßen ist, wird sich so nicht willkommen fühlen. Das dürfte einer der Gründe sein, warum dieses Spielbahnerforum ziemlich tot ist, meint
    Trambino

    Gesponserte Inhalte

    HUKI / HKN-Bodenläufer Empty Re: HUKI / HKN-Bodenläufer

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 05 Apr 2020, 05:26