kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Meine ETS Spur 0 Blecheisenbahn

    ETS
    ETS

    Anmeldedatum : 10.03.19
    Alter : 51
    Ort : Oberösterreich

    Meine ETS Spur 0 Blecheisenbahn - Seite 2 Empty Re: Meine ETS Spur 0 Blecheisenbahn

    Beitrag  ETS am Di 10 Sep 2019, 18:08

    Der boomende Fremdenverkehr hat die Böhmerwaldbahn in der letzten Saison wieder bis an die Grenzen der Kapazität und darüber hinaus belastet. Beschwerden wegen überfüllter Züge waren an der Tagesordnung. Die Anrainergemeinden fürchteten eine steigende Belastung durch Ausweichen auf den Individualverkehr und die Tourismusbetriebe sahen ihre Investitionen in gesteigerte Bettenkapazitäten gefährdet. Das Bahnmanagment stand also zunehmend unter Druck.  Die vorhandene, beschränkte, Schieneninfrastruktur behinderte aber die Führung zusätzlicher Zugpaare und ließ sich kurzfristig ohne größere Investitionen nicht lösen. Etwas musste aber geschehen. Die Lösung bot sich in der Führung zusätzlicher Züge zu den "Hotspots", den Haltestellen am See für Badegäste und Haltestellen bei Wanderpfaden für die Wanderer. Diese Züge mussten also nicht über die ganzen Strecken geführt werden, wodurch das rollende Material effizienter eingesetzt werden konnte.  Die Beschränkung auf Kurzzüge erleichterte die Beschleunigung nach Halten und das rasche Befahren von Steigungsabschnitten. Dies und die Heraufsetzung der zulässigen Geschwindigkeit auf 40 km/h erhöhten die Streckendurchlässigkeit und ermöglichten den  Einsatz der "Tourismuszüge".
    Da mehrere Endpunkte der Tourismuszüge nicht über Weichen zum Umsetzten der Loks verfügen, war die Einführung von Wendezügen unabdingbar. Es wurden 2 Lokomotiven der Reihe 310 für den Wendezugbetrieb umgerüstet, ebenso wurden Wagen für den Wendezugbetrieb adaptiert. Speziell wurden Steuerwagen mit erhöhtem Führerstand und 2 Lichtspitzenbeleuchtung ausgestattet. Um das für die Tourismuszüge verwendete Wagenmaterial zu ersetzen, wurden ältere Wagen der "kurzen" Serie einer Revision unterzogen und vom Reservestand in den aktiven Einsatz gebracht.
    Natürlich mussten auch zusätzliche Lokomotiven angeschafft werden. Als Ersatz für die 310er im normalen Personenzugverkehr wurde die nach der Rückgabe von der Reichsbahn abgestellte 98 7728 wiederaufgearbeitet und unter der Reihe 310.9 in Dienst gestellt. Für den ebenfalls gestiegenen Güterverkehr konnte eine ehemalige Lok der BEB erworben werden und dient jetzt als 300.623.

    Tourismuszug, geschoben:

    Meine ETS Spur 0 Blecheisenbahn - Seite 2 Pfh00432yijp1


    Tourismuszug, gezogen:

    Meine ETS Spur 0 Blecheisenbahn - Seite 2 Pfh00434vykfx


    Die neue 310.9er im Personenzugeinsatz, der Zug beinhaltet bereits einen reaktivierten "Kurzwagen":

    Meine ETS Spur 0 Blecheisenbahn - Seite 2 Pfh004374pjuq


    Die neue 300.6er:

    Meine ETS Spur 0 Blecheisenbahn - Seite 2 Pfh00439q4jep


    Die SCB Lok habe ich nicht vergessen, nur fehlt mir zum Erzählen der Geschichte leider noch eine weitere Lok...

    Ich war während meines Prag-Urlaubs wieder bei ETS und habe nach etwaigen Neuheiten gefragt. Leider machen für ETS viele interessante Vorbilder wirtschaftlich keinen Sinn, da der Markt zu klein erscheint. Loks nach österreichischen Vorbildern (KKSTB) können wir kaum erwarten. Auch der Heimatmarkt dürfte sehr klein sein. In erster Linie lebt die Firma wohl von der Produktion für den UK Markt und vom Verkauf Märklin kompatibler Modelle nach deutschem Vorbild. Auch der Verkauf von Fahrgestellen an Selbstbauer dürfte klappen. ETS ist durchaus interessiert an vielen verschiedenen Fahrzeugen und sammeln Bücher, Zeitschriftenartikel, Webseiten für ihr Archiv. Allerdings beurteilen sie den Markt für Elektrotriebfahrzeuge nach CSD Vorbildern sehr pessimistisch, und sie haben es immerhin versucht - siehe entsprechende Modelle - und beobachten auch jetzt sehr genau den Markt, aber große Hoffnung besteht nicht. Ich werde mir wohl langfristig die vorhandenen Modelle zulegen und um fiktive Varianten (z. B. der LNER Elok als CSD Lackierungsvariante) ergänzen.
    Beispiel für die Marktsituation: letztes Jahr war von ETS als nächste Neuheit noch die CSD 477 in Planung, jetzt aber arbeitet man an einem 5 achsigen Fahrgestell um eine deutsche 50er (eventuell 52er) anbieten zu können, wohl größere Absatzchancen..... Sad

    ThomasW
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Meine ETS Spur 0 Blecheisenbahn - Seite 2 Empty Re: Meine ETS Spur 0 Blecheisenbahn

    Beitrag  aus_Kurhessen am Mi 11 Sep 2019, 00:04

    Hallo Thomas,

    schöne Fotos und eine schöne Geschichte dazu.
    Ich kann mir vorstellen, dass der Markt für neue Blechbahnen nicht sehr groß ist. Und so ein Hersteller muss natürlich auch wirtschaftlich handeln, sonst geht er baden. Ein BR 50 oder 52 lässt sich sicher besser verkaufen, zumal sie auch bei vielen Bahnverwaltungen gelaufen ist, z. B. auch bei der CSD als Reihe 555. Ich bin mal gespannt, wie sie es schaffen, dass das fünf-achsige Fahrwerk durch die engen Radien kommt.
    Bahnbastler
    Bahnbastler

    Anmeldedatum : 22.02.12
    Alter : 46
    Ort : Schwäbisch Hall

    Meine ETS Spur 0 Blecheisenbahn - Seite 2 Empty Re: Meine ETS Spur 0 Blecheisenbahn

    Beitrag  Bahnbastler am Mi 11 Sep 2019, 01:18

    Hallo,

    man muss aber auch klar sagen, dass die Modelle gegenüber alten Blechbahnen (bitte nicht hauen) deutlich detailierter sind! Da sind neue Fertigungsverfahren dazu gekommen und auch die Lackierung und Bedruckung ist eben weiter gegangen. Genau genommen muss man schon relativ genau hinsehen um zu erkennen, dass es sich bei den gezeigten Modellen um "Blechspielzeuge" handelt. Ich finde die jedenfalls super!

    Gruß
    Markus

    Gesponserte Inhalte

    Meine ETS Spur 0 Blecheisenbahn - Seite 2 Empty Re: Meine ETS Spur 0 Blecheisenbahn

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 17 Sep 2019, 02:47