kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Teilen
    avatar
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 59
    Ort : Nordhessen

    Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Beitrag  aus_Kurhessen am Do 19 Apr 2018, 22:23

    Hallo zusammen,

    bei so schönem Wetter zieht es mich an den Bahnhof oder die Strecke zum Fotografieren. Hier zeige ich etwas von der heutigen Ausbeute am Bahnhof Felsberg-Gensungen:


    Morgens, beim Warten auf meinen Zug nach Kassel zur Arbeit. Der Regionalexpress nach Frankfurt (hält bis Treysa an allen Stationen). Das Empfangsgebäude wurde von der Stadt gekauft und wird derzeit saniert.


    Hier kommt mein Zug.


    Abends nach der Arbeit habe ich dann noch ein paar Fotos geschossen. Ein Güterzug Richtung Süden.


    Und wieder der Regionalexpress, diesmal in Gegenrichtung nach Kassel.


    Ein Schachtelzug.


    PbZ 2487 Leipzig - München


    Diese kleine fahrbare und fernsteuerbare Hütte verschiebt die Wagen an der Schotterverladung.





    Noch ein Regionalexpress nach Frankfurt, allerdings mit weniger Halten und damit schneller.

    Viele Grüße
    Jürgen
    avatar
    Trambino

    Anmeldedatum : 19.12.12
    Alter : 59
    Ort : Berlin

    Re: Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Beitrag  Trambino am Mi 25 Apr 2018, 11:59

    Hallo auseinander und insbesondere nach Kurhessen,

    es ist schön zu sehen, daß die heutige Eisenbahn durchaus Vielfalt bietet. Ich persönlich messe ob mir ein Zug gefällt daran, ob sich bei mir der Wunsch meldet, ihn als Modell zu besitzen. Und das ist hier bei keinem der Fall. Am sympathischsten ist mir noch der 628/928, eine der letzten nicht barrierefreien Baureihen im Nahverkehr (aber bitte nicht unnötig unter Fahrdraht mit Diesel fahren!). Obwohl ich Fan von elektrischen Triebwagen und Privatbahnen bin, kann mich der Stadler-Triebzug der Hessischen Landesbahn gar nicht begeistern. Und eine Bügelfalten-E 10 mit Rennautobemalung möchte ich nicht mal geschenkt haben. In stahlblau, Rheingold- oder TEE-Farben gerne, aber so nicht!
    Nein, ich bin und bleibe Nostalgiker und bevorzuge Modellepochen, als die Eisenbahnwelt noch in Ordnung war, Empfangsgebäude ihrem Zweck dienten und man nicht froh sein mußte, wenn eine Stadt eines kauft, um es vor Verfall und Verschwinden zu bewahren und einer sinnvollen Nutzung zuzuführen.
    Trambino
    avatar
    Ulrich1941

    Anmeldedatum : 15.12.16
    Alter : 76
    Ort : 8530 Deutschlandsberg

    Re: Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Beitrag  Ulrich1941 am Do 26 Apr 2018, 11:10

    Werter Trambinerich!
    Kann sein, daß ich mich im Einverständniß mit Dir nicht überall beliebt mache:
    Aber ich stehe dazu. Unsere Bilder sagen alles.
    Herzlich aus der St.Eiermark
    Ulrich


    _________________
    Die Frau des Modellbahners hat`s gut-sie weiß immer, wo ihr Mann ist.
    avatar
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 59
    Ort : Nordhessen

    Re: Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Beitrag  aus_Kurhessen am Do 26 Apr 2018, 23:21

    Hallo ihr beiden,

    kann ich Euch ein wenig versöhnen?

    Anlässlich der Wiedereröffnung der Strecke Korbach - Frankenberg in Frankenberg 2015. Fehlen nur noch die Pufferverkleidungen.

    Ich empfinde es schon als etwas besonderes, eine fast 50 Jahr alte Lok, wie die 115 509, noch quasi im Alltagsbetrieb zu erleben, auch wenn sie in blau schöner wäre. Diese Lackierung der 115 509 war ja als Werbung für den Autoreisezug gedacht (als Modell gibt oder gab es sie übrigens von Fleischmann - nur so als Hinweis für die anderen Mitleser Wink ), der bei der DB ja nun auch schon Geschichte ist und in Teilen von den ÖBB übernommen wurde.
    Hier noch mal ein Autoreiszug in Gensungen 2014:




    Ich bin nun mal Eisenbahnfreund, nach wie vor, und fahre gerne Bahn, auch wenn es bei der Bahn besser laufen könnte. Soll ich hinter dem Ofen hocken bleiben, nur weil die schönen Fahrzeuge von damals nicht mehr fahren? Ich habe mal den Entschluss gefasst: Ich will nicht immer nur den Fahrzeugen und Objekten hinterherlaufen, die kurz vor der Ausmusterung stehen oder nicht mehr im Betrieb sind, sondern auch den Alltagsbetrieb dokumentieren und geniesen. Wie viel habe ich früher nicht fotografiert, weil es alltäglich und nichts besonderes war, und heute bereue ich es.

    Als ich als Kind das erste mal eine Bügelfalten-E-10 gesehen habe, hat sie mir überhaupt nicht gefallen. Die E 10 in meinem ROKAL-Katalog und im Märklin-Katalog meines Cousins sah ganz anders aus. Und dann die Silberlinge mit ihrem Edelstahl-Gehäuse - wie im Schlachtraum unseres Metzgers. Aber als sie dann weniger wurden, habe ich mich doch dafür interessiert und sie fotografiert.

    Na, und dann die E 40 und E 41, auf Schritt und Tritt begegnete man diesen grünen Kästen, wie schön wäre eine E 44, eine E 94 oder E 18 gewesen. Und heute? Wenn man hört, da wird eine grüne E 40 erwartet: Nichts wie hin. Heute sind es die Traxx-Loks: auf Schritt und Tritt begegnet man ihnen. Arbeitstiere eben, wie die E 40 damals, nur stärker und leiser.

    Der 628 hat den geliebten Schienenbus verdrängt, aber es reist sich im 628 angenehmer als im Schienenbus. Nun wird er selber auf's Abstellgleis geschoben und hat bei der Kurhessenbahn nur noch eine Gnadenfrist. Wenn der 628 mit neueren Sitzen versehen ist, kann er mit neueren Dieseltriebwagen der Kurhessenbahn bis auf die fehlende Klimaanlage und Barrierefreiheit mithalten, hat sogar noch mehr Platz und eine bessere Laufkultur und im Steuerwagen hört man auch keinen Motor. Dass er unter Fahrdraht fährt kommt daher, dass die Züge von Bad Wildungen nun bis Kassel durchgebunden wurden und die Fahrgäste in Wabern nicht mehr umsteigen müssen. Und zwischen Wabern und Bad Wildungen gibt es keinen Fahrdraht.

    Soweit mal ein paar Erläuterungen zu den Fotos und meiner Motivation. Aber wenn die Fotos niemanden interessieren, kann ich mir auch die Mühe des Einstellens sparen.

    Viele Grüße
    Jürgen
    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 69
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Re: Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Beitrag  nonnoherby am Fr 27 Apr 2018, 10:36

    Like-Button


    _________________
    LG und
    ciao  
    Herbert
     
    avatar
    Ulrich1941

    Anmeldedatum : 15.12.16
    Alter : 76
    Ort : 8530 Deutschlandsberg

    Re: Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Beitrag  Ulrich1941 am Fr 27 Apr 2018, 10:54

    Lieber Jürgen!
    Ist ja alles bestens. Aber die eigene Biographie prägt einen - ob man will oder nicht.
    Die von Dir angeführte Bügelfalten E10 ist für mich MIBA in den frühen 1960ern, als ich noch Student
    der Forstwirtschaft in Wien war. Und E94/ÖBB 1020. oder E18/ ÖBB 1018.,1118. sind Kindheits-
    Erinnerungen. Die Österreichischen 1016er in allen Varianten sind - vorsichtig gesagt - unerquicklich.
    So leid es mir ist: die Aesthetik ist der Technik abhanden gekommen.
    Ein Merc 190 SL von 1954 gegen die heutigen? Letztere möchte ich nicht geschenkt bekommen.
    Oder: gerne, damit ich die morgen gleich verkaufen kann.
    Wie schön, daß es dieses Forum gibt.
    In diesem Sinn
    Servus!
    Ulrich


    _________________
    Die Frau des Modellbahners hat`s gut-sie weiß immer, wo ihr Mann ist.
    avatar
    Trambino

    Anmeldedatum : 19.12.12
    Alter : 59
    Ort : Berlin

    Re: Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Beitrag  Trambino am Fr 27 Apr 2018, 12:21

    Hallo an alle,
    ich glaube, wir sind uns ziemlich einig. Dir meisten Menschen haben eine besondere Beziehung zu den Dingen, die in ihrer Jugend aktuell waren, seien es Eisenbahnfahrzeuge, Autos, Musik oder was auch immer. Da man die Jugend nicht behalten kann, versucht man sich an Dingen festzuhalten, die man mit ihr verbindet. Das sieht man an vielen Nostalgieanlagen, die in diesem Forum vorgestellt werden. Davon lebt zum Großteil die Gebrauchtmodellbahnbranche, daß man sich als Erwachsener die Stücke beschafft, die man als junger Mensch mal hatte oder von denen man als Kind geträumt hat, wenn man sich die Nase am Schaufenster des Spielzeugladens plattdrückte.
    Ich bin ab etwa 1970 mehrmals im Jahr zwischen Karlsruhe, wo ich bei meiner Mutter lebte, und Hannover, wo mein Vater wohnte, mit der DB hin und her gefahren. Damals konnte man die Fenster öffnen, wenn Platz war die Sitze zu Liegesitzen zusammenschieben, an den Haltebahnhöfen aussteigen und sich am Trinkbrunnen auf dem Bahnsteig kostenlos mit frischem Wasser versorgen, man sah überall Nebenstrecken, Nebengleise mit Güterwagen und Bahndienstfahrzeugen, Bahnhofsgebäude mit Fahrkartenschalter und Wartesaal... All das hat mein Bild von der großen Eisenbahn geprägt. Die heutige Eisenbahn ist viel schneller, aber so ein glatter ICE oder Regionalexpress weckt eben keine Emotionen bei mir. Ich habe nie ein Auto gehabt und fahre außer wenn es nicht anders geht praktisch nur mit der Eisenbahn. Aber der Blick aus dem Fenster ist heutzutage eben immer mit Wehmut verbunden, weil überall die Spuren von dem zu sehen sind, was von der alten Eisenbahn verlorengegangen ist.
    1985 war ich 26, die Veranstaltungen zum Jubiläumsjahr 150 Jahre deutsche Eisenbahnen haben noch mal so richtig mein Interesse an der Vielfalt der deutschen Eisenbahngeschichte geweckt, insbesondere die Fahrzeugparaden in Nürnberg. Damals habe ich ausschließlich in N gesammelt und versuchte, die 70 Züge der Paraden als Modelle zu beschaffen, was mich ein paar Jahre beschäftigte, einiges gibt es bis heute nicht. Irgendwie bin ich gefühlsmäßig da stehengeblieben, die damals hochmoderne 120 in elfenbein-rot finde ich immer noch schön, in verkehrsrot ist sie für mich nicht viel mehr als Bestandteil eines praktischen Verkehrsmittels. Das Foto von der 120 mit Autoreisezug ist zweifellos gelungen und sehenswert, aber würde mich normalerweise nicht anregen, einen Kommentar dazu abzugeben. Ich lese seit 28 Jahren die Zeitschrift "Modelleisenbahner" und habe schon unendlich viele gute Fotos von der modernen Eisenbahn gesehen. Trotzdem bin ich bei den ganzen heutigen Baureihen und Bahngesellschaften, neuerdings Eisenbahnverkehrsunternehmen genannt, nicht auf dem Stand. Ich halte es für sinnlos, mir Einzelheiten einzuprägen, denn wenn ich dieses Wissen nach Jahren mal wieder brauchen sollte, hat sich oft schon wieder vieles geändert.
    Und trotz all dem: danke für die Fotos und weitermachen!
    Trambino
    avatar
    Ulrich1941

    Anmeldedatum : 15.12.16
    Alter : 76
    Ort : 8530 Deutschlandsberg

    Re: Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Beitrag  Ulrich1941 am Di 01 Mai 2018, 12:53

    Servus Trambino!
    Dein Beitrag - ein Essay für eine Modellbahnzeitschrift.
    Kompliment!
    Ulrich


    _________________
    Die Frau des Modellbahners hat`s gut-sie weiß immer, wo ihr Mann ist.
    avatar
    Trambino

    Anmeldedatum : 19.12.12
    Alter : 59
    Ort : Berlin

    Re: Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Beitrag  Trambino am Di 01 Mai 2018, 20:44

    Vielen Dank an Ulrich1941 für das Lob. Freundlichkeit tut gut!
    Heute habe ich im Berliner Ostbahnhof die abgestellte Bügelfalten-E 10 1309 der http://www.ake-eisenbahntouristik.de/ aus Gerolstein gesehen samt einem Clubwagen. Wie gesagt finde ich das eine sehr schöne Farbgebung:



    Ohne dieses für mich mit angenehmen Erinnerungen verbundene Motiv hätte ich mich nicht auf den Weg auf diesen Bahnsteig gemacht, um einen ICE zu fotografieren. Da sich der Gleisbereich in Hochlage auf den aus Ziegeln gemauerten Berliner Stadtbahnbögen befindet war es nicht möglich von der anderen Seite zu fotografieren. Ein S-Bahn-Foto vom Nachbarbahnsteig aus ist dabei auch noch rausgesprungen:

    Trambino
    avatar
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 59
    Ort : Nordhessen

    Re: Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Beitrag  aus_Kurhessen am Mi 02 Mai 2018, 22:06

    Hallo Trambino,

    danke für die Fotos. Schön, dass sich jemand der E 10 1309 angenommen und sie wieder aufgearbeitet hat. So sah sie früher aus (die Farbe muss man sich noch dazu denken).

    Hier noch ein paar Fotos von Anfang der 80er Jahre, leider in der Qualität nicht so gut, da eingescante Dias. Die 103 war damals das, was heute der ICE ist.



















    Viele Grüße
    Jürgen
    avatar
    Trambino

    Anmeldedatum : 19.12.12
    Alter : 59
    Ort : Berlin

    Re: Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Beitrag  Trambino am Do 03 Mai 2018, 11:45

    Ja, da geht mir doch das Herz auf bei diesem Bundesbahn-Bilderbogen von der 103 bis zur Säcke-Köf! So sah es vielerorts aus bei der DB vor über 35 Jahren, wo ist die Zeit geblieben? Diese Garnituren könnte ich alle im Modell nachstellen, ob ich dazu noch mal komme ist ungewiß, N ist mir einfach zu klein.
    Manchem wird man nicht nachtrauern wie den Arbeitsbedingungen auf der Kleinlok, wo die aufgehängten Säcke kaum Schutz vor Durchzug boten, oder dem Aufwand für die Dampfheizung der Silberlinge, da die V 100 keinen Heizgenerator sondern einen Dampfheizkessel hatten. Dem Güterverkehr in der Fläche mit Stückgut und Wagenladungen aber schon! Verglichen mit der fast kompletten Veränderung im Fahrzeugpark ist es erstaunlich, daß man heute noch mancherorts die markanten Formsignale finden kann, aber wie lange noch?
    Vielleicht lassen sich ja durch diese Bilder andere Forumianer, die nicht mehr beruflich eingespannt sind, dazu anregen, eigene historische Fotoschätze gelegentlich mit uns zu teilen, hofft
    Trambino
    avatar
    sumsi

    Anmeldedatum : 17.12.15
    Alter : 45
    Ort : Graz

    Re: Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Beitrag  sumsi am So 06 Mai 2018, 07:56

    Hallo zusammen,

    ihr habt da wunderschöne Bilder gezeigt Like-Button

    Ich habe da für euch vom 1.Mai zum aufdampfen ein Bild von der GKP -Bahn gemacht.





    und dann noch Bilder von Dampflok die mangels Kesselaufbereitung nicht fahrbereit ist,









    Gruß Thomas
    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 69
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Re: Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Beitrag  nonnoherby am So 06 Mai 2018, 11:15

    Like-Button Like-Button Like-Button
    Super!
    Diese Lok gibt es auch, glaube ich, von Liliput.

    LG
    Herbert


    _________________
    LG und
    ciao  
    Herbert
     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Bahnhof Felsberg-Gensungen

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 16 Jul 2018, 18:23