kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Kartonbahnen

    Teilen
    avatar
    Ulrich1941

    Anmeldedatum : 15.12.16
    Alter : 77
    Ort : 8530 Deutschlandsberg

    Kartonbahnen

    Beitrag  Ulrich1941 am Sa 04 Nov 2017, 16:18

    Schönes Wochenende beinander!

    Anläßlich des Umzuges meiner Dienst-Stelle, 1978, habe ich so manches vor dem Wegschmiß gerettet.
    Unter anderem zwei Ausschneide-Bastelbögen. Fachlich paßten sie freilich überhaupt nicht. Nun, nach rd. 19 Jahren, fanden sie sich wieder in einer Rolle am Dachboden..
    Als Spielbahn sind sie wohl anzusprechen. "Damals" -wann?,- als diese Bögen gedruckt wurden, waren sie
    für so manchen Buam eine Freude. Für mehr langte halt das Geld nicht. Die arroganten Jung-Schnösel von heute betrachten ein Smartphone unter 500,--€  sozusagen als Zumutung.

    Bogengröße: ...................  680 auf 475 mm
    Kartonstärke aus über
    10 Messungen (Schraube): mindest 0,36 mm                
    Wagenkasten "Mitropa":..... L 175  B 30 mm
    andere 4-Achser:....... ...... L 212  B 30 mm
    Spurkranz-D .................... 12-13 mm

    Ein C-Kuppler, Schlepptender und eine BB Mallet. Und anderes rollendes Material.
    Irgendwie 00 oder H0.
    Auf einem Bogen Impressum: Wilhelm Grobner. Eisenbahnmodellbaubogen No.20   Musterschutz No. 379.786
    Da muß es noch jede Menge solcher Baubögen gegeben haben.















    Sicher nichts großartiges, aber eigentlich rührend.

    Zum Abschluß: Sollte ein Forumsmitglied Levonzem im Überschuß haben... da gibt`s was.
    Mir erzählt gerade vorhin jemand: Beim Universalversand gibt es einen schnuckeligen Märklin VT11.5 in H0, das war der TEE Diesel. Zuglänge 151 cm, total digitalisiert mit 24 Karat Gold-Beschichtung, nehme an galvanisiert, Feuervergoldung hat sich nicht so recht bewährt. Mit 2.400,-- ein rechtes Schnäppchen. Ich wollte es nicht glauben, bekam aber den Katalog unter die Nase. Nun ja, nobel geht die Welt unter.
    In diesem tröstlichen Sinn
    Grüße Ulrich


    _________________
    Die Frau des Modellbahners hat`s gut-sie weiß immer, wo ihr Mann ist.
    avatar
    Speisewagenkellner

    Anmeldedatum : 11.12.11
    Alter : 52
    Ort : München

    Re: Kartonbahnen

    Beitrag  Speisewagenkellner am Sa 04 Nov 2017, 17:58

    Hallo Ulrich,
    sehr schön sind die Bastelbögen die du uns da zeigst, mir auf jeden Fall lieber als ein 500.-€ Handy! Damit hatte man noch richtige Beschäftigung, scrollen kann ja Jeder!
    Den TEE von Märklin "Das Güldene Prachtstück" hat mein Händler auch in einer Vitrine.......2499.-€ Lächerlich.
    Der is ned nur deier, schiach wiad Nacht issa a no!!! Märklin ist wohl mal wieder auf einem Höhenflug!!!!

    Servus und Baba
    STEPHAN

    avatar
    Ulrich1941

    Anmeldedatum : 15.12.16
    Alter : 77
    Ort : 8530 Deutschlandsberg

    Re: Kartonbahnen

    Beitrag  Ulrich1941 am Sa 04 Nov 2017, 18:50

    Schönen Abend Stephan!
    Genau - Du hast mich bestens verstanden.
    Ich denke, daß solche Ausschneidebögen gar nicht so wenige Käufer finden würden. Der
    Spieleffekt ist nicht zu verachten.
    Nur: bitten nicht in gelb tippen. Im Originaltext zu wenig Kontrast.
    Also: kopieren, word dok neu, einfügen, bearbeiten, alles markieren.
    Jetzt ist es blau, so kann ich es lesen. "Das Güldene Prachtstück".
    Wo ist die Modellbahnerei hingekommen! Hochleben mögen die Bahnspieler!
    Bei Mä kommt es auf eine weitere Insolvenz wohl nicht an, oder?
    Und 2.499,--€ - ist ja noch schnäpplicher.
    Schönen Sonntag noch, z.B. auf eine Schneider-Weiße.
    Pfüat Di`
    Ulrich


    _________________
    Die Frau des Modellbahners hat`s gut-sie weiß immer, wo ihr Mann ist.
    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 69
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Re: Kartonbahnen

    Beitrag  nonnoherby am Sa 04 Nov 2017, 20:49

    Servus Ulrich!
    Vor 60 Jahren gab es die Ausschneidebogen, heute gibt es die Standmodelle der Loks von den Chinesen gebaut.
    Zusammenpicken brauchst du nichts mehr, aber abstauben musst du die auch.
    Ich habe auch noch viele Ausschneidebogen, besonders Häuser zusammengebastelt, die waren immer in der Zeitschrift "Wunderwelt" eingestellt.
    War immer sehr abenteuerlich diese anzufertigen.

    LG
    Herbert


    _________________
    LG und
    ciao  
    Herbert
     
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Kartonbahnen

    Beitrag  Karl am Sa 04 Nov 2017, 21:41

    Hallo, Jungs!

    Zu Euren "Kartonbahnen" darf ich ein paar Bilder beitragen, welche auch in Berlin am vergangenen Wochenende entstanden sind.
















    Wo ein Wille, da ein Weg, um Spass und (Lebens-)Freude zu haben, unabhängig von materiellen Werten. Aber das habt Ihr mit treffenderen Worten eh schon geschrieben Laughing Laughing Laughing


    LG aus dem Inn4tel,
    Karl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    Ulrich1941

    Anmeldedatum : 15.12.16
    Alter : 77
    Ort : 8530 Deutschlandsberg

    Re: Kartonbahnen

    Beitrag  Ulrich1941 am So 05 Nov 2017, 16:44


    Ich habe auch noch viele Ausschneidebogen, besonders Häuser zusammengebastelt, die waren immer in der Zeitschrift "Wunderwelt" eingestellt.
    War immer sehr abenteuerlich diese anzufertigen.

    Servus Herbert!
    Aus der Wunderwelt kenne ich die Ausschneidebögen leider nicht. Aber aus der Zeit vor Sommer 1948,
    vielleicht sogar aus 1946, sind ein paar Häuschen übergeblieben, incl. Bäumen, Figuren und Tieren. Ich habe die Klebefälze aufgetrennt und alles in einer Mappe archiviert. So etwas wäre das WIRKLICH pädagogische
    Spiel für die Kinder von heute. Im Schuljahr 1951/52 hat unsere Voksschul-Klasse -10-Jährige, 22 m. 23 w.-
    ein ganzes Dorf im Sandkasten aufgebaut. Größen-Rahmen der Gebäude war vorgegeben. Ca. 6x4x6 cm, jeweils eigener Entwurf aus Zeichenkarton. Mein Haus habe ich noch. Allerdings ohne Dach. War sogar ein Doppelwalm.
    Man verachte die Kartonkleberei nicht.
    LG
    Ulrich


    _________________
    Die Frau des Modellbahners hat`s gut-sie weiß immer, wo ihr Mann ist.
    avatar
    Ulrich1941

    Anmeldedatum : 15.12.16
    Alter : 77
    Ort : 8530 Deutschlandsberg

    Re: Kartonbahnen

    Beitrag  Ulrich1941 am So 05 Nov 2017, 16:58

    Zu Euren "Kartonbahnen" darf ich ein paar Bilder beitragen, welche auch in Berlin am vergangenen Wochenende entstanden sind.

    Servus Karl!
    Deine Bilder treffen das Thema perfekt. Man weiß üblicherweise gar nicht, was da alles unterwegs ist.
    Siehe z.B. der gotisch-Venezianische Palazzo. Und erst das rollende Material-irre!
    Da bekommt man richtig Lust. Nur - woher beziehen?
    Wer weiß etwas dazu?
    Schön, daß du nach dem Tschoch wieder unbeschädigt heimgekommen bist.
    LG, Dir und der Deinen
    Ulrich


    _________________
    Die Frau des Modellbahners hat`s gut-sie weiß immer, wo ihr Mann ist.
    avatar
    sumsi

    Anmeldedatum : 17.12.15
    Alter : 45
    Ort : Graz

    Re: Kartonbahnen

    Beitrag  sumsi am So 05 Nov 2017, 19:02

    Hallo Kollegen,

    Toll zu sehen das es heute noch solche gebastelten Sachen gibt!
    Diese Bögen waren damals für den kleinen Geldbeutel machte den Kindern spass und das wichtigste schöne Träume))

    Heute brauchen die Kinder Smartphones und digitales Spielzeug!
    Früher bastelten wir aus alten Blechwagen alles mögliche auch wenn es heute uns nur mehr ein zartes lecheln ins Gesicht))
    Aber unser Kopkino hatte was zu tun))

    Zu dem Marklin VT , es gibt halt bei Marklin fur jeden Geldborserl das richtige Modell))
    Wie das Platium Krokodil was es mal gab..

    Für uns als Spielbahner nichts, aber das Modell ist halt für den Sammler gemacht))

    Gruß Thomas

    avatar
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 59
    Ort : Nordhessen

    Re: Kartonbahnen

    Beitrag  aus_Kurhessen am Mo 06 Nov 2017, 23:05

    Hallo zusammen,

    Bastelbögen gibt es viele in vielen verschiedenen Schwierigkeitsgraden und Detailierungen, teils zum Bestellen, teils zum kostenlosen Herunterladen und selbst ausdrucken:
    http://www.schreiber-bogen.de/
    http://www.kartonmodellbau.de/
    http://www.bastelbogen.net/
    https://littlehousecards.wordpress.com/
    http://www.kallboys.de/mondorfer-bastelboegen

    Viel Spaß
    Jürgen
    avatar
    Ulrich1941

    Anmeldedatum : 15.12.16
    Alter : 77
    Ort : 8530 Deutschlandsberg

    Re: Kartonbahnen

    Beitrag  Ulrich1941 am Di 07 Nov 2017, 13:36

    Servus Jürgen!
    Ein Hoch, ein dreifach Hoch!
    Danke für die Sucharbeit. Von nix kommt so eine Liste nicht zustande.
    Da hast Du uns etwas sehr Erfreuliches vermittelt.
    Mit solchen Kartonmodellen würden die lieben Kleinen das dreidimensionale Denken wieder lernen.
    Und hätten per Erfolgserlebnis sicher viel zur Persönlichkeitsentwicklung. Sowas gehört in die Schulen!
    Smartphone-Wischen frißt Seele.
    Ich erlaube mir, zu wissen um was es geht. Immerhin in Darstellender Geometrie mit "sehr gut" maturiert.
    Und im Beruf immer wieder verwenden müssen/können-müssen.
    Herzlich grüßt
    Ulrich aus der St.Eiermark
    p.s. Ich habe mir einiges näher angesehen. z.B. die Caledonia der Mondorfer BB.,
    das ist allerdings schon hohe Schule!


    Zuletzt von Ulrich1941 am Di 07 Nov 2017, 13:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : p.s. angefügt)


    _________________
    Die Frau des Modellbahners hat`s gut-sie weiß immer, wo ihr Mann ist.
    avatar
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 59
    Ort : Nordhessen

    Re: Kartonbahnen

    Beitrag  aus_Kurhessen am Di 07 Nov 2017, 23:28

    Hallo Ulrich,

    die Sucharbeit ist schon eine Weil her. Ich hatte mir die Seiten schon als Lesezeichen gespeichert.
    Das Entwerfen solcher aufwendigen Bastelbögen erfordert doch einiges an Können und Zeit und dann werden sie für kleines Geld oder gar kostenlos zum Runterladen abgegeben. Das nenne ich Idealismus.

    Gruß
    Jürgen

    avatar
    Ulrich1941

    Anmeldedatum : 15.12.16
    Alter : 77
    Ort : 8530 Deutschlandsberg

    Re: Kartonbahnen

    Beitrag  Ulrich1941 am Do 09 Nov 2017, 20:04

    Servus Jürgen!
    Nochmals danke für die Liste.
    Und von wegen Entwurf der Bastelbögen: Das sind gekonnte Konstruktionen, diesen Leuten gehört ein großes Kompliment.
    Exc.: Herbst 1959, 7.Klasse BRG Salzburg. Durchdringung einer 6-eckigen Pyramide durch eine schlanke 4-eckige.
    Wäre auf Din A3 in Tusche incl. Farbanlegung auszuführen gewesen. Eines der Projekte für zuhause. Mich hat es aber gereizt einen Bastelbogen draus zu machen.
    Erst einmal die Durchdringung konstruiert, Pyramiden getrennt dargestellt, Mantelabwickung mit Klebefalzen, angelegt, hellblau bzw. gelb, zusammengeklebt und ineinander gesteckt. Und es paßte. Da weiß man, was die Baubögen-Leute können, leisten, bieten.
    Unser DG-Prof., übrigens ein echter Könner, (z.B rechte Winkel beim Zeichnen an der Tafel nie gemessen, aber die waren perfekt. Wir haben es geprüft. Schüler sind erbarmungslos) hat meine Bastelarbeit zwar bestens benotet, aber als Demonstrations-Objekt eingezogen. Wie lange ist der gute Mann schon unter der Erde. Requiescat in pace!
    Entschuldige den Excurs, aber ein Gedenken an die, denen wir für`s Leben viel verdanken, ist wohl zum Thema
    angebracht.
    In diesem freundlichen Sinn Grüße
    Ulrich


    _________________
    Die Frau des Modellbahners hat`s gut-sie weiß immer, wo ihr Mann ist.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Kartonbahnen

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 09 Dez 2018, 20:53