kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Liliput E 3/3 Feldschlösschen

    Austausch
    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 68
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Liliput E 3/3 Feldschlösschen

    Beitrag  nonnoherby am Di 31 Jan 2017, 19:54

    Die erste Dampflok, die in den Dienst von Feldschlösschen gestellt wurde, ist seit nunmehr sechs Jahren auf dem Firmengelände ausgestellt: die 1907 durch die Locomotivfabrik Krauss & Co. in München gefertigte zweiachsige E 2/2. Bis 1965 versah sie ihren Dienst als Hauptlok und bis 1994 als Ersatzlok. In dieser Zeit rangierte sie während rund 50'000 Stunden Güterwagen und legte dabei 250'000 km zurück – also sechsmal um den Erdball. Weil ihr Handling nicht ganz einfach war, erhielt sie von Lokführern den Kosenamen «Chnurrli». Auf dem Museumsgeleise angehängt ist ein 111-jähriger Kühlwaggon, der bis 1965 verwendet wurde und dabei 400'000 km zurücklegte. Von diesen Waggons besass die Brauerei einst 58 Stück. Die grössere Lokkollegin, die dreiachsige E 3/3, wurde ebenfalls 1907 von der Schweizerischen Lokomotiven- und Maschinenfabrik (SLM) Winterthur für die SBB gefertigt. Sie rangierte zunächst in den Basler Rheinhäfen und steht seit 1965 bei Feldschlösschen unter Dampf. Sie ist mit drei Triebachsen auch etwa ein Drittel leistungsstärker als die E 2/2. Heute wird sie vor allem für den Transport von Gästegruppen der Brauerei eingeheizt. Zwischendurch – wenn die seit 1994 im Einsatz stehende Diesellok revidiert wird – rangiert sie nach wie vor auch Güterwagen. Jährlich rund 100-mal zieht die E 3/3 mit dem Kosenamen «Tigerli» schnaubend grössere Besuchergruppen in den historischen Personenwagen vom Feldschlösschen-Gästebahnhof direkt beim Bahnhof SBB Rheinfelden über das 1 km lange firmeneigene Industriegeleise zur Brauerei. Angehängt sind ein weiterer Oldtimer-Kühlwaggon sowie drei Personenwagen mit offenen Plattformen, die ursprünglich auf dem Netz der Bodensee-Toggenburg-Bahn fuhren. 200 Liter Wasser, 100 kg Kohle Vor jeder Dampffahrt gilt es, den Kessel zu heizen und die beweglichen Teile der Lok zu ölen. Dauerte die Heizprozedur in früheren Zeiten ganze drei Stunden, so erfolgt sie heute dank einer tauchsieder-ähnlichen Vorrichtung, die das Wasser auf etwa 90 Grad erhitzt, nur noch die halbe Zeit. Pro Fahrt werden – inklusive Aufheizen – rund 200 Liter Wasser und 100 kg Kohle verbraucht. Alle zwei bis drei Monate erfolgt eine Kessel-Innenwäsche, und alle zwei Jahre kriecht der eidgenössische Kesselinspektor in die Feuerbüchse, um den Zustand zu überprüfen. Mit Rolf Buob, Heinrich Rothen und Simon Herzog verfügt Feldschlösschen über drei Mitarbeiter, die bei den SBB die Dampflokomotiven-Führerprüfung absolviert haben.
    (Auszug von einer Webseite der Feldschlösschen-Brauerei aus dem Jahre 2002)





    Hier sind die 3 Waggons zu sehen, ebenfalls von Liliput





    Lok mit Waggons



    HIER Sind noch Fotos von der E 3/3 zu sehen.
    Und HIER wird (leider) über das Ende des Werkszugsverkehrs berichtet.


    _________________
    LG und
    ciao  
    Herbert
     
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Re: Liliput E 3/3 Feldschlösschen

    Beitrag  berglok am Mi 01 Feb 2017, 19:43

    Moin Herbert,

    Liliput aus meiner Jugend. Das "Tigerli" in Grün mit dem Feldschlösschen Zug. Eine Augenweide schon damals.

    Schön, diesen Zug mal wieder zu sehen.

    Gruß Ralph
    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 68
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Re: Liliput E 3/3 Feldschlösschen

    Beitrag  nonnoherby am Mi 01 Feb 2017, 20:09

    Und hier noch ein kurzer Video auf meiner noch immer im Bau befindlichen Eisenbahnanlage:



    LG
    Herbert


    _________________
    LG und
    ciao  
    Herbert
     
    avatar
    raily

    Anmeldedatum : 19.06.11
    Alter : 59
    Ort : Bremen

    Re: Liliput E 3/3 Feldschlösschen

    Beitrag  raily am Do 02 Feb 2017, 20:57

    Hallo Herbert,

    ... meiner noch immer im Bau befindlichen Eisenbahnanlage:

    habe mal den Zuglauf verfolgt:
    Das sieht mir schon eher nach Großprojekt aus, das braucht halt Zeit und vor allem den Elan zum Bauen,
    da muß ich auch gestehen, die letzte Zeit bin ich auch recht elanfrei ... affraid  Embarassed .

    Feldschlößchen ist auch bei mir ein Mobathema,
    daß sich allerdings mit den unterschiedlichen Brauereigüterwagen füllt.


    Viele Grüße,
    Dieter.


    _________________
    Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

    wd.
    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 68
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Re: Liliput E 3/3 Feldschlösschen

    Beitrag  nonnoherby am Do 02 Feb 2017, 22:53

    Dieser Video ist aber vor längerer Zeit gedreht worden
    Ich bin allerdings schon etwas weiter und werde auch ein paar Fotos machen um den Fortschritt zu zeigen.
    LG
    Herbert


    _________________
    LG und
    ciao  
    Herbert
     

    Gesponserte Inhalte

    Re: Liliput E 3/3 Feldschlösschen

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 26 Jun 2017, 07:19