kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Trix 22398: 152 119-4

    Austausch
    avatar
    TEE2008

    Anmeldedatum : 23.05.11

    Trix 22398: 152 119-4

    Beitrag  TEE2008 am Fr 06 Mai 2016, 21:48

    Hallo,
    heute konnte ich zu einem Sonderpreis (Knapp über 100,00 €) die 152 119-4 (Trix 22398) kaufen.Ab Werk ist sie mit einem Brückenstecker ausgestattet, der auf eine 21-polige Schnittstelle gesteckt ist.Die analogen Fahreigenschaften mit einem Roco Gleichstromtrafo sind auf meinem kleinen schnell aufgebauten Testoval aus TRIX C-Gleisen sehr gut gewesen.
    Mit einem mLD 3 ausgestattet sind die Fahreigenschaften bereits mit den Werkeinstellungen perfekt (kein Anfahrruck).Mit F1 (AUX 1) und F2 (AUX 2) lässt sich das Licht je Seite abschalten.Ist AUX 1 und AUX 2 aktiviert über die Funktionstasten F1 und F2 schaltet sich das Rangierlicht ein.
    Eine weitere angeschlossene Funktion, die zunächst aus mir nicht bekannten nicht funktioniert ist das Fernlicht.Die Beleuchtungsplatinen sind voll bestückt und auch angeschlossen.Theoretisch sollte sich das Fernlicht über AUX 3 und AUX 4 schalten lassen.
    Um auszuschließen, dass der Decoder defekt ist habe ich aus einer meiner umgerüsteten TRIX TRAXX (Trix 22630) einen mLD 60942 ausgebaut und auf die Schnittstelle der BR 152 gesteckt.
    Das Ergebnis war, dass sich das Fernlicht nicht schalten ließ.Umgekehrt hat der mLD3 auch in der TRIX TRAXX (22630) einwandfrei funktioniert.
    Tatsächlich wird das Fernlicht über AUX 3 geschaltet, der beim Decoder unverstärkt sein muss (hat mir ein hilfsbereites Mitglied im Stummiforum geschrieben).
    So muss beim mLD/3 CV 51 = 24 programmiert werden, wie es bei Loks mit Sinus-Motoren gemacht wird.AUX 3 und AUX 4 werden dabei auf unverstärkt gestellt.Als AC Modellbahner habe ich sie so gleich umgerüstet.Auf der Seite von Führerstand 1 habe ich den Radschleifer ausgeklipst und gegen den Schleifer einer Märklin Hobby TRAXX ausgetauscht.Auf der Seite von Führerstand 2 blieb der Radschleifer erhalten.Das rote Kabel vom Radschleifer auf der Seite von Führerstand 2 wurde auf der Hauptplatine abgelötet und mit dem braunen Massekabel verbunden.
    Fazit:
    Für den bezahlten Preis habe ich eine schöne kräftige Lok mit Metallgehäuse, warmweißem Spitzenlicht, abschaltbaren roten Schlussleuchten und Fernlicht bekommen.


    Ein möglicher Nachbau und Programmierung geschehen auf eigenes Risiko!














    Die Hauptplatine:












    _________________
    Gruß

    Tobias

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 24 Aug 2017, 09:00