kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  aus_Kurhessen am Mo 03 Apr 2017, 23:54

    raily schrieb:....
    Das "Stückgut-Schnellverkehr"-Pärchen beförderte ich lieber solo, max. mit einem Ergänzugswagen
    und mit einer schnellen Lok, auch die E 05 ist gut geeignet.
    Eingereiht in Güter- oder auch Personenzüge sind die nicht unterwegs gesesen...

    Hallo Dieter,

    da hast Du recht, dann wäre es ja kein Schnellverkehr. Aber in diesem Fall befindet sich der Wagen auf Überführungsfahrt in's AW Wink

    Viele Grüße
    Jürgen
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  aus_Kurhessen am Di 04 Apr 2017, 22:20

    Hallo Modellbahnfreunde,

    nachem ich in den letzten Monaten hinsichtlich Neuanschaffungen etwas kürzer getreten bin, habe ich nun die Gelegenheit genutzt und ein hübsches Konvolut bei einem Rokalfreund im Rheinland erstanden:
    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 28803090og
    Einwandfreie Fahrzeuge und die Loks mit echt super Laufeigenschaften, da er die Loks selbst wartet und repariert (mit 25jähriger Erfahrung).

    Damit die Sachen nicht in Schubladen oder im Schrank verschwinden, habe ich mir noch rechtzeitig vorher eine Wandvitrine zugelegt. Die Plexiglas-Scheiben habe ich für's Foto rausgenommen. Inzwischen habe ich nun von den allermeisten Fahrzeugtypen wenigstens ein Exemplar. Man könnte sagen, ich bin aus dem Gröbsten raus Smile Natürlich gibt es noch eine Menge, für das man (auch viel) Geld ausgeben kann, aber all die Fahrzeuge, die ich als Jugendlicher sehnsuchtsvoll im Katalog angeschaut habe, stehen nun im Regal. Very Happy

    Viele Grüße
    Jürgen
    raily
    raily

    Anmeldedatum : 19.06.11
    Alter : 61
    Ort : Bremen

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  raily am Di 04 Apr 2017, 23:57

    Hallo Jürgen,

    da kann ich dich nur beglückwünschen, denn soche Gelegenheiten sind recht rar gesät !

    ... all die Fahrzeuge, die ich als Jugendlicher sehnsuchtsvoll im Katalog angeschaut habe, stehen nun im Regal.
    So so, du warst also ein früher Kesselwagenfan ... Wink

    Selbst hingegen überhaupt nicht:

    Als Kind habe ich sogar von meinem einzigen Kesselwagen versucht das Firmenlogo zu entfernen, d.h. abzukratzen,
    denn das mit dem Benzin auf der Bahn war mir einfach zu gefährlich.
    Dafür könnte ich mich heute noch in den Allerwertesten beißen, natürlich mehrfach, -
    der Kesselwagen dürfte von 1960 sein.
    Embarassed

    Hier steht der "Verswchandelte" neben einem moderneren Kollegen:

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Rimg1659.89us9u


    Mittlerweile ist dies in direkte Gegenteil umgeschlagen, da habe ich nun schon zu viele. affraid


    Aber nur am Rande,
    denn das fiel mir sofort wieder ein, als ich den schönen Kesselwagenzug mit der E40 /140 bei dir im Regal stehen sah,
    da war mir danach, es dir zu erzählen.


    Viele Grüße,
    Dieter.


    _________________
    Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

    wd. Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 192
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  aus_Kurhessen am Mi 05 Apr 2017, 00:58

    raily schrieb:...
    ... all die Fahrzeuge, die ich als Jugendlicher sehnsuchtsvoll im Katalog angeschaut habe, stehen nun im Regal.
    So so, du warst also ein früher Kesselwagenfan ... Wink
    Hallo Dieter,
    stimmt eigentlich, jetzt wo Du's schreibst, fällt's mir auch auf. Aber ich meine natürlich auch noch die meisten anderen Fahrzeuge, die ich bereits in vorigen Beiträgen gezeigt habe.
    Als Kind hatte ich leider nur einen einzigen (roten) Kesselwagen, den aus der Anfangspackung.

    Viele Grüße
    Jürgen
    raily
    raily

    Anmeldedatum : 19.06.11
    Alter : 61
    Ort : Bremen

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  raily am Do 06 Apr 2017, 01:32

    Hallo Jürgen,

    da habe ich mal so ein bißchen herumgestöbert und mir die deine Fotos der früheren Rokalanlage angeschaut,
    das war ja schon ein ganz schönes Stück Anlage, glaube auch deinen damaligen roten Kesselwagen entdeckt zu haben:

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 24165037gq
    (Foto: Jürgen)

    Aber was machst du nun mit den H0 Sachen ?


    Viele Grüße,
    Dieter.


    _________________
    Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

    wd. Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 192
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  aus_Kurhessen am Fr 07 Apr 2017, 22:08

    raily schrieb:.... glaube auch deinen damaligen roten Kesselwagen entdeckt zu haben...

    Hallo Dieter,

    genau, da spitzt er ein wenig raus.

    raily schrieb:...Aber was machst du nun mit den H0 Sachen ?

    Die ruhen erst mal vorläufig. Immerhin ist mein Fertigglände vorläufig betriebsbereit. Wenn nämlich mein Patensohn und seine Schwestern kommen, muss auf jeden Fall mit der Modellbahn gefahren werden.

    Viele Grüße
    Jürgen
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  aus_Kurhessen am Mo 28 Jan 2019, 02:16

    Hallo zusammen,

    kaum zu glauben, wie lange es schon her ist, als ich das letzte mal hier über meine nostalgische Tischbahn berichtet habe. Lange hat's gedauert, aber ist doch weitergegangen und die Platte hat es kürzlich von der Werkstatt in's Zimmer geschafft. Sie hat eine Umrandung erhalten, wurde lasiert und die Platte mit Sprühfarbe grundiert und am Rand etwas grün gemacht. Die weitere farbliche Gestaltung folgt, wenn der genaue Gleisplan festliegt. So sieht es also jetzt aus:

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 34941398um

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 34941402gc

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 34941405ld

    Bei den Gleisen handelt es sich um Pappschwellengleise aus den 50er Jahren und die passenden Weichen dazu. Erste Probefahrten waren erfolgreich, obwohl eine gründliche Reinigung der Gleisanlage noch aussteht. Die ROKAL-Fahrregler waren allerdings nicht so erfolgreich. Zwei gaben erst gar kein Lebenszeichen von sich, beim dritten fing nach einer Weile der Selenplatten"gleich riecht er" (Gleichrichter) an zu riechen. Wie meine "Forschungen" ergeben haben, ist der Gleichrichter für 800 mA ausgelegt, während der Trafo 1 A abgibt. Irgendwie scheint ROKAL damals etwas nicht richtig abgestimmt zu haben. Der Kleintrafo, mit dem ich den Fahrregler vorher benutzt habe gibt nur 400 mA ab, da gab es keine Probleme.
    Nun überlege ich, in den Fahrregler einen neuen Gleichrichter einzubauen. Kennt sich jemand mit sowas aus? Ein paar Fahrregler habe ich ja noch, aber die muss ich jetzt erst mal genau unter die Lupe nehmen, bevor ich sie anschließe.
    Die Probefahrten habe ich erstmal mit einem Fleischmann-Trafo forgesetzt. Da kann ich aber die Weichen nicht anschließen, denn die brauchen Gleichstrom.

    Gruß
    Jürgen
    Ulrich1941
    Ulrich1941

    Anmeldedatum : 15.12.16
    Alter : 78
    Ort : 8530 Deutschlandsberg

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  Ulrich1941 am Mo 28 Jan 2019, 13:25

    Guten Morgen Jürgen!
    Das mit den alten Selen-Gleichriechtern kennt so mancher von den Alten.
    Ein Austausch ist kein Problem. Für diverse Amps gibt es, z.B. Conrad, solche Dinger. 4 Si-Dioden in
    Grätz-Schaltung zu einem Block zusammen gefaßt. Größe so etwa 7x4x2cm. 4 Anschlüsse. AC-Eingang vom Trafo. DC (bezeichnet mit +/-) Ausgang.
    Im "Fahrregler"-Gehäuse findet sowas viel leichter Platz als die alten Platten. Für Dich sicher
    " a gmahde Wies`n"
    Jedenfalls einen mit viel Reserve dimensionierten Gleichrichter. Für etwas anderes habe ich schon einmal einen abgbrannt.
    Hoffentlich habe ich da nicht was verbraten, das Du ohnehin weißt.
    Zu Deiner Tischanlage kann ich nur sagen: beneidenswert. Mit TT läßt sich viel unterbringen. Mit H0 wird es da schon knapp. Und N ist halt recht fuzelig. In fortgeschrittenen Jahren braucht man dann einen Blindenhund.
    Viel Freude mit dem weiteren Aufbau, beste Grüße
    Ulrich


    _________________
    Die Frau des Modellbahners hat`s gut-sie weiß immer, wo ihr Mann ist.
    Bahnbastler
    Bahnbastler

    Anmeldedatum : 22.02.12
    Alter : 46
    Ort : Schwäbisch Hall

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  Bahnbastler am Mo 28 Jan 2019, 21:46

    Hallo,

    also ich habe Gleichrichter da, wenn du welche brauchst...

    Gruß
    Markus
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  aus_Kurhessen am Di 29 Jan 2019, 02:16

    Hallo Markus,

    danke, das wäre super. Ich habe Dir eine E-Mail geschickt.

    Gruß
    Jürgen
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  aus_Kurhessen am Mi 30 Jan 2019, 02:17

    Hallo zusammen,

    inzwischen hat ja einiges an ROKAL-Material zu mir gefunden. Das eine oder andere werde ich sicher noch zeigen. Aber heute hat etwas schönes den Weg zu mir gefunden, nach dem ich lange Ausschau gehalten habe: Eine V 200 in der alten Version (1958 - 61) mit Rundmotor und zwar fast neuwertig in OVP. Die alten V 200 werden wohl öfter angeboten aber meist nicht in einem guten Zustand. Bei dieser ist sogar die Nummer über dem Niet an den Stirnseiten vollständig erhalten. Dazu noch ein Südfrüchtewagen und zwei Kühlwagen, alle in der Gussausführung mit Metall-Scheibenrädern (1959 - 61) und auch neuwertig.
    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 34954796mp

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 34954797ei

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 34954801ul

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 34954802ko

    Der Schriftzug und der Schaffner werden meist recht teuer angeboten (nach meiner Meinung). Daher habe ich mich nie besonders drum gekümmert, aber die hier gab's zu einem akzeptablen Preis.
    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 34954808wu

    Gruß
    Jürgen
    Bahnbastler
    Bahnbastler

    Anmeldedatum : 22.02.12
    Alter : 46
    Ort : Schwäbisch Hall

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  Bahnbastler am Mi 30 Jan 2019, 22:41

    Hallo,

    die Kühlwagen erinnern mich irgendwie an verkleinerte Märklin Kühlwagen aus der Zeit! Der Unterschied ist wohl das Bremserhaus...

    Gruß
    Markus
    raily
    raily

    Anmeldedatum : 19.06.11
    Alter : 61
    Ort : Bremen

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  raily am Mi 30 Jan 2019, 23:11

    Hallo Jürgen,

    da hast du wieder schönen Zuwachs bekommen! Very Happy

    Jetzt wird's aber Zeit, deine Auslaufstrecke betriebsfähig zu bekommen, sonst kündigen dir die Lokis
    noch die Freundschaft! affraid

    Ist aber sehr schön geworden, deine Probierbahn.
    Wenn du weiter ausgestaltest, erhälst du 2 Strecken, die sich in einem kleinen Bahnhof treffen, gefällt mir gut!


    Viele Grüße,
    Dieter.


    _________________
    Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

    wd. Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 192
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  aus_Kurhessen am Fr 01 Feb 2019, 00:08

    Hallo Dieter,

    fahren und Weichen mit Hand stellen geht ja schon, aber es ist noch einiges zu tun, damit es alles so wird, wie ich mir das denke.

    Gruß
    Jürgen
    Bahnbastler
    Bahnbastler

    Anmeldedatum : 22.02.12
    Alter : 46
    Ort : Schwäbisch Hall

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  Bahnbastler am Fr 01 Feb 2019, 00:09

    Hallo,

    ja das ist eigentlich schon eine schöne Spielbahn... Auf der Platte ist eben auch kaum mehr möglich denke ich. Wenn man oberhalb des Lokschuppens eine Doppelkreuzungsweiche einbauen könnte, würde sich ggf. ein weiteres Abstellgleis ergeben.

    Einige Gleichrichter sind auch schon auf dem Weg...

    Gruß
    Markus
    sumsi
    sumsi

    Anmeldedatum : 17.12.15
    Alter : 46
    Ort : Graz

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  sumsi am Do 07 Feb 2019, 22:51

    Hallo Jürgen,

    schöne Sachen die du dir da geangelt hast Like-Button

    Gruß Thomas
    dcho
    dcho

    Anmeldedatum : 31.12.11
    Ort : Wörthsee, südwestlich von München

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  dcho am Sa 09 Feb 2019, 20:43

    Hallo Jürgen,

    schöne, weil "farbenfohe" Wagen - und die V200 in Ihrer (für mich) schönsten Form. Der Schriftzug auf der Seitenwand zeugte schon ein wenig vom Stolz der noch jungen Deutschen Bundesbahn auf ihr "Paradeperd" und das Modell bringt die Atmoshäre dieser Jahre schön auf die Anlage.

    Mach so weiter, TT ist ja eigentlich von der Größe nicht so schlecht. Kompakter als H0 und nicht so klein wie N. Leider hatte es die baugröße nie leicht zwishen H0 und N.

    Viele Grüße

    Christian
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  aus_Kurhessen am Do 01 Aug 2019, 01:10

    Hallo Moba-Freunde,

    die Zeit für die Modellbahn ist zur Zeit echt knapp bemessen, daher bin ich immer noch nicht weiter. Aber am vergangenen Wochende gab es eine Fahrsession mit meinem Neffen. So viel Zeit muss sein (und natürlich auch fürs Schwimmbad). So eine Siebenjähriger hat doch ganz eigene Ideen, was man mit der Modellbahn anfangen könnte. Sachen die einfach nur da stehen und mehr oder weniger schön sind, sind nicht wichtig. Viel wichtiger sind die Sachen mit denen man etwas machen kann.
    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 36396778ca

    Gruß
    Jürgen

    Gesponserte Inhalte

    Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren - Seite 2 Empty Re: Rokal TT: Neuanfang nach 35 Jahren

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 21 Sep 2019, 09:30