kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn

    Trambino
    Trambino

    Anmeldedatum : 19.12.12
    Alter : 60
    Ort : Berlin

    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn Empty Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn

    Beitrag  Trambino am Mo 30 Nov 2015, 02:31

    Ende August 2015 war ich erstmals im Modellbahnladen Memoba in Wien. Ich fragte dort nach Modellen nach dem Vorbild elektrischer Lokalbahnen und man zeigte mir die Fotogalerie eines ungarischen Kleinserienherstellers:
    http://users.atw.hu/limitbahn/bg.html
    Ich war von den beiden Loks der österreichischen Bahnunternehmung Stern und Hafferl sehr angetan und konnte sie in der von mir gewünschten Lackierung bestellen. Vorgestern habe ich sie nun erhalten (die österreichische Post scheint mit der deutschen in Streit zu sein, denn sie hat das Paket nicht an diese sondern an Hermes übergeben).
    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn 23843607cy
    Zu jeder Lok gibt es eine solide Holzkiste dazu, in der sie mehrfach Platz finden würde. Anscheinend meinen Klein- wie Großserienhersteller, daß eine große Schachtel mehr hermacht. Ich als Sammler hätte lieber platzsparende Verpackungen.
    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn 23843616ry
    Die E 22 002 von 1912 ist heute noch als historisches Fahrzeug bei der Lilo vorhanden.
    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn 23843627hc
    Die E 22 003 von 1916 stammte von der 1945 aufgegebenen Stadtstrecke Bratislava der Preßburgerbahn und ist heute bei der Museumstramway Mariazell. Die gleichartige E 22 004 von 1913 ist in den Ursprungszustand zurückversetzt worden und steht jetzt mit ungarischen (!) Anschriften im Verkehrsmuseum im ehemaligen Güterbahnhof hinter dem Hauptbahnhof Bratislava, wo ich sie im August 2015 aufgenommen habe:
    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn 23843669qh
    Die beiden H0-Modelle sind vom Feinsten, präzise aus Messing gearbeitet, sehr sauber lackiert und beschriftet. Ich konnte sie heute auf einer Anlage probefahren lassen, sie laufen sehr ruhig und gleichmäßig, mit angenehm beleuchteten Laternen. Die Schleifstücke der Stromabnehmer bestehen aus einem dünnen Messingröhrchen, das sich am Fahrdraht dreht, das habe ich noch nie gesehen.
    Ich bin ja wirklich ein Fan solcher Lokomotiven, wie ich z. B. auch in meinem Beitrag "Sonderzug nach Buckow" zu vermitteln versuchte:
    http://kleintischspielbahn.forumieren.net/t2939-muncheberg-mark-buckow-markische-schweiz#16021
    SIe wären doch eigentlich ideal als Modell für die häusliche Modellbahnanlage: mit kurzen Zügen auf engen Radien unterwegs, mit Gleichstrom aus der Oberleitung betrieben, vorbildgetreuer geht's doch gar nicht. Warum sind sie nicht populärer, warum hat sich z. B. der in diesem Forum vielgerühmte Hersteller Kleinbahn nie mit so etwas abgegeben, fragt sich
    Trambino
    Karl
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn Empty Re: Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn

    Beitrag  Karl am Mo 30 Nov 2015, 22:20

    Glückwunsch zu diesen Modellen sunny

    LG aus dem Inn4el,
    -Karl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn Empty Re: Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn

    Beitrag  aus_Kurhessen am Di 01 Dez 2015, 01:00

    Hallo Trambino,

    das sind ja wunderschöne Modelle. Ich mag die kleinen E-Loks auch sehr, z. B. die hier:

    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn 23852326sb

    Viele Grüße
    Jürgen
    Trambino
    Trambino

    Anmeldedatum : 19.12.12
    Alter : 60
    Ort : Berlin

    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn Empty Re: Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn

    Beitrag  Trambino am Di 01 Dez 2015, 22:41

    Und, magst Du uns nicht verraten, wer diesen Schweizer E-Traktor gebaut hat? Hag?
    Für mein Empfinden ist ein großer Unterschied zwischen einer Rangierlok einer Staatsbahn und einer Lokalbahnlok einer Privatbahn. Ausnahmen bestätigen die Regel, z. B. die zeitweilige Verwendung der von der Münchner Lokalbahn-AG stammenden E 69 nach ihrem Umbau auf 15 kV durch die Deutsche Bundesbahn als Rangierlok im Heidelberger Hauptbahnhof.
    Ich hatte versucht, die elektrische Lokalbahn als ideales Vorbild für eine Heimanlage zu preisen. Möchte niemand eine Antwort auf meine Frage wagen "Warum sind elektrische Lokalbahnlokomotiven nicht populärer, warum hat sich z. B. der in diesem Forum vielgerühmte Hersteller Kleinbahn nie mit so etwas abgegeben"?
    Trambino
    Karl
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn Empty Re: Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn

    Beitrag  Karl am Di 01 Dez 2015, 23:40

    Trambino schrieb:Möchte niemand eine Antwort auf meine Frage wagen "Warum sind elektrische Lokalbahnlokomotiven nicht populärer, warum hat sich z. B. der in diesem Forum vielgerühmte Hersteller Kleinbahn nie mit so etwas abgegeben"?
    Trambino

    Für kompetente Fragebeantwortung bitte Kleinbahn kontakten: office@kleinbahn.com . Sicherlich sind viele andere hier auch an deren Antwort interessiert.


    Gruß,
    -Karl Feichtenschlager-H.


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    nonnoherby
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 70
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn Empty Re: Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn

    Beitrag  nonnoherby am Mi 02 Dez 2015, 00:58

    Karl schrieb:
    Für kompetente Fragebeantwortung bitte Kleinbahn kontakten: office@kleinbahn.com . Sicherlich sind viele andere hier auch an deren Antwort interessiert.
    Gruß,
    -Karl Feichtenschlager-H.

    Der war gut!!!!! Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn Ok18qkyyGleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn Ok18qkyyGleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn Ok18qkyy


    _________________
    LG und
    ciao   Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn Ciaomrcm9
    Herbert
    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn 1757954491 Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn 1757954491
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn Empty Re: Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn

    Beitrag  aus_Kurhessen am Do 03 Dez 2015, 00:18

    Hallo Trambino,

    ja, die Lok ist von Hag und wurde kurzerhand für meine kleine Bahn privatisiert.
    Ich denke mal, es gibt populäre und bekannte Bahnen und Lokomotiven und solche die weniger bekannt sind und die Modellbahnhersteller produzieren das, von dem sie glauben, dass es sich gut verkaufen lässt. So muss man dann als Liebhaber weniger bekannter Bahnen und Lokomotiven auf Kleinserienhersteller zurückgreifen oder selber bauen oder improvisieren.
    Auf meiner Beschaffungsliste steht auf jeden Fall noch die E11 der SLB von Halling. Soweit ich weiß, war diese Lok bevor sie zur SLB kam bei den Bahnen der Stadt Monheim eingesetzt.

    Viele Grüße
    Jürgen
    Trambino
    Trambino

    Anmeldedatum : 19.12.12
    Alter : 60
    Ort : Berlin

    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn Empty Re: Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn

    Beitrag  Trambino am Sa 05 Dez 2015, 01:58

    Hallo Jürgen aus Kurhessen, wo immer das sein mag (bei dieser Kur ging es glaub ich nicht um Wiederherstellung der Gesundheit, sondern Wahlrecht, und das haben hoffentlich alle Hessen),
    hier kann ich eine Aussage hinzufügen:
    Am 17.11.2015 um 17:50 schrieb info@ferro-train.com:
    >Die Stadt Monheim-Lok ist in Planung, kommt ca Mitte 2016.<
    Ferro-Train in Kottingbrunn hat kürzlich den Wiener Modellbahnhersteller Halling übernommen, der u. a. die zweiachsige Ellok der Salzburger Lokalbahn gebaut hat. Ich freue mich, sie in der Ursprungsversion zu bekommen.
    Was ich mir noch wünsche wäre z. B. diese AEG-Ellok, die ich im August auf der Stern&Hafferl-Bahn Lambach-Vorchdorf fotografiert habe:
    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn 23886612fj
    Sie stammt von der Wuppertaler Straßenbahn, daher das schmale Lichtraumprofil. Heute kaum mehr vorstellbar, daß sie im Straßenverkehr Kohlewagen zum Elektrizitätswerk befördert hat.
    Oder diesen Triebwagen der Linzer Lokalbahn, Foto von 2011:
    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn 23886699kh
    Oder diesen Triebwagen der Salzburger Lokalbahn, Foto von 2009:
    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn 23886760wv
    Anläßlich der damaligen DGEG-Tagung wurde eine Fahrzeugschau in Itzling aufgebaut:
    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn 23886769wc
    Bis man so etwas in H0 darstellen kann, ist noch viel zu tun!
    Trambino
    aus_Kurhessen
    aus_Kurhessen

    Anmeldedatum : 21.11.15
    Alter : 60
    Ort : Nordhessen

    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn Empty Re: Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn

    Beitrag  aus_Kurhessen am Sa 05 Dez 2015, 20:43

    Hallo Trambino,

    was für herrliche Fahrzeuge. Man hört quasi schon die Motoren brummen und die Schaltungen knacken.
    In Österreich kenne ich mich leider nicht so gut aus. Da wo ich bisher meistens war, gab es nur in größerer Entfernung eine Hauptstrecke der ÖBB. Einzig die Gmunder Straßenbahn und den Bahnhof der Schmalspurbahn nach Vorchdorf habe ich kennen gelernt. Aber das wird sich demnächst sicherlich so nach und nach ändern, denn meine Schwester ist in die Nähe von Wien gezogen.
    Danke auch für den Tipp mit der Monheimer Lok.
    Kurhessen war übrigens ein Kurfürstentum bis es von Preußen anektiert wurde. Die wichtigsten Städte waren Kassel und Marburg. Heute fährt hier auf den Nebenstrecken die Kurhessenbahn, ein Ableger der DB.

    Viele Grüße
    Jürgen

    Gesponserte Inhalte

    Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn Empty Re: Gleichstromlokomotiven der Linzer Lokalbahn von Limitbahn

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 22 Sep 2019, 01:56