kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Austausch
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  berglok am Do 09 Jan 2014, 16:14

    Moin Leute,

    nur mal so zum Vergleich.

    Ich habe mir mal die "Sechsachser" der ÖBB vor die Kamera geholt. Einmal das Modell der 1010 von Kleinbahn und die 1110 von Roco.
    Beide Modelle entspechen nicht dem neuesten Stand der Technik. Soll heissen, analog und ohne irgentwelchen technischen Schnickschnack.
    Zwar dürfte die 1010 von Kleinbahn noch älter sein als die von Roco. Trotzdem vermute ich anhand des Kartons (Styroporschachtel mit Orange/Blauen Pappdeckel und Risszeichnung der Lok) das die Roco Lok noch aus Ende der 80er / Anfang der 90er stammt. Also auch keine "Neuheit" mehr.

    Hier die Kleinbahn 1010.



    Etwas hochbeinig kommt sie zwar daher, macht jedoch auf mich einen guten Gesamteindruck.
    Erhabene Beschriftung und mit dem Flügelrad der ÖBB versehen.



    Stellt man die Loks hintereinander fällt der Längenunterschied auf.



    Zwei markante Gesichter.



    Details der Türen



    Die Roco 1110. Erhabene Nummerntafeln aber mit dem ÖBB Pflatsch.
    Gut detaillierter Lokkasten. Dank diverser Zurüstteile.



    Ein wenig schlichter fällt die Detaillierung bei Kleinbahn aus.



    Seiten- und Frontnummern sind bei Roco gesteckt. Finde ich nicht so gut gelungen. Dafür ein herrliches Firmenschild.
    Aufs Dach geschaut. Der Stromabnehmer von Kleinbahn funktioniert sehr gut, aber kein Vergleich zu dem von Roco.




    Ein nettes Gesicht haben beide Versionen.



    Hier die etwas schöneren Lampen.



    Drehgestell Roco.



    Drehgestell Kleinbahn.



    Nochmal die Beiden von der Seite.





    Jeder mag sich nun sein eigenes Urteil bilden. Für mich als Fan der ÖBB sind beide Loks herrlich. Die 1010 von Kleinbahn wegen ihre robusten Technik und dem Flair der 60er. Dagegen mag ich an der 1110 von Roco die gute Detaillierung. Die Laufeigenschaften beider schweren Brummer sind gut. Die zwei Motoren der Kleinbahn Lok setzen sich mit dem typischen knurrenden Kleinbahnsound in Bewegung und sorgen für einen guten Vortrieb. Roco brummt dagegen leise los. Wer auf Lichtspiele in Rot/Weiß steht, ... dann Roco. Damit aber alles dran bleibt, Verpackung etwas ausschneiden und Lok immer sehr vorsichtig aus dem Karton nehmen...

    Wie ihr seht, ist es aber eher ein "objektiver" Vergleich zwischen Äpfel und Birnen. Somit also auch nicht ganz so ernst zu nehmen.


    LG Ralph
    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 68
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  nonnoherby am Do 09 Jan 2014, 17:18

    Schöner Vergleichstest!
    Aber:
    Kleinbahn
    ÖBB 1010.07, S, Epoche III-V, rot, € 137,00
    Roco
    ÖBB 1110 505-3   Art. Nr.: 72362   € 229,00

    Beide Loks mit DSS.
    Nun muß man aber natürlich selbst entscheiden welche Lok günstiger ist. Die Roco kostet 92€ mehr, ist aber auf jeden Fall besser ausgeführt und was Fahreigenschaften anbelangt, Spitze.
    Die Kleinbahn hat eine viel einfachere aber bewährte Technik, was aber nicht heißen soll, daß diese nichts wert ist. Und die Fahreigenschaften sind auch als gut zu bezeichnen. Nur was die Ausführung betrifft ist sie der Roco natürlich unterlegen, da diese viel einfacher ist, was aber auch seine Vorteile haben kann. Besonders wenn man sie in die Hand nimmt gibt es keine sogenannten Zurüstteile die beim etwas heftigem Anschauen wegfliegen.
    Das ist meine Meinung, die nicht unbedingt geteilt werden muß.


    _________________
    LG und
    ciao  
    Herbert
     
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  berglok am Do 09 Jan 2014, 20:59

    Moin Herby,

    danke für die aktuellen Preise der aktuellen Modelle.

    Meine Loks sind natürlich nicht aktuellem Datums und auch vom Gebrauchtmarkt. Daher fällt mir eine genaue Datierung schwer.
    Vermutlich stammen beide ca. aus den 80/90ern.

    Leider habe ich keine genauen Preisangaben aus der Zeit. Lange hat die KB 1010 ca. 680,- ÖS ( ca. 97,-DM )  gekostet.
    Und die Roco 1110 gab es für 1155,- ÖS ( ca. 165,-DM )

    LG Ralph


    Edit: In der 1110 ohne Schnittstelle werkelt zuverlässig der alte Roco Motor.

    Dank einer Roco Preisliste von Karl habe ich den Preis auf 165,- DM ändern können.

    Als Anmerkung: Die Preise beziehen sich auf Preislisten aus Österreich, die ich in DM zu einem Wechselkurs 1:7 umgerechnet habe.


    Zuletzt von berglok am So 12 Jan 2014, 15:26 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
    avatar
    dcho

    Anmeldedatum : 30.12.11
    Ort : Wörthsee, südwestlich von München

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  dcho am Fr 10 Jan 2014, 08:54

    Servus Ralph,

    ein Suuuper-Vergleich - sehr objektiv und sachlich!!! Danke dafür und die schönen Bilder.

    Dem Nietenzähler schlägts bei der KB 1010 die Sicherungen raus, dem Betriebsbahner gefällt die Lok.

    Bei mir war die KB 1010 mit den alten Motoren die erste KB Lok. Ich hab Sie in Grün gekauft weil sie in dieser Farbe das Vorbild der 1960er Jahre bis ca. Anfang der 1970er Jahr richtig wiedergibt - jawoll, die Lok entspricht bis auf die Länge genau den Musterzeichungen! Damals (1986) habe ich 680 Schilling = 97 Mark dafür bezahlt! Unschlagbar und für mich als Azubi "leistbar".

    Meine Roco 1110 habe ich auf einer Börse viel später (ca. 2005) um 70 Euro gekauft. Es fehlten eine Dachleitung und auf einer Seite die Führerstandsauftritte. Es handelt sich um eine Lok aus der ersten Serie (so um 1982 hergestellt). Leider hatte Sie keine Schwungmasse,
    dafür aber 4 Haftreifen und nur 4 angetriebene Radsätze. Ich baute die Lok mit Radsätzen der Ae 6/6 und einer alten Schwungmasse von Roco
    so um, dass sie nun nur 2 diagonal versetzte Haftreifen hat und die Fahreigenschaften haben sich durch die Schwungmasse, deutlich gebessert.
    Zusätzliche Stromabnehmer an den nicht angetriebenen Rädern verbesserten die Fahreigenschaften noch einmal .
    Von der Detaillierung war die Roco-Lok von Anfang an in allen Bereichen richtig.

    KB 1010 erstes Herstellungsjahr 1955
    Roco 1110 erstes Herstellungsjahr 1982

    Fazit: 27 Jahre Entwichlung sind an den Modellen schön ablesbar - und ein bißchen eine Weiterentwicklung darf schon sein  Very Happy 

    Beide Loks Finde ich aber sehr gut gelungen. Und die KB 1010 kann man ja ein wenig aufhübschen....

    viele Grüße

    Christian
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  berglok am Sa 11 Jan 2014, 23:41

    Hallo Christian,

    duch die starken Unterschiede beider Loks wäre ein direkter Vergleich auch sehr unfair.
    Wenn man das Alter der KB 1010 bedenkt, schlägt sie sich doch recht wacker. Genau wie die KB 1010 hat aber auch die Roco 1110 ihre Schwächen. Habe mich schon immer schwer getan Roco Loks zu öffnen...
    Leider konnte ich nirgentwo im Netz den Preis der 1110 herausbekommen. Mein alter Katalog ist ohne Preisangabe.
    Für das KB Modell habe ich den Preis auf 680,- ÖS laut vorliegender Preisliste heraufgesetzt.
    Eine Grüne KB mit gleicher Betriebsnummer wie die Orange steht auch in meinem BW. Nach aufwendiger Reinigung (verharzte Lager) läuft
    sie wie neu. Beeindruckend die Zuverlässigkeit der beiden alten Motore. Sie läuft auch wunderbar im Kriechgang.
    Eine maßstäbliche Roco 1110 fehlt mir noch in Grün mit Flügelrad.

    Bei den aktuellen Modellen mit "Schnittstelle 137,- Euro" oder "Decoder 167,- Euro" hat Kleinbahn keine neue Nummer aber Lichtspiele spendiert. Leider reichte es auch nicht für neue Pantos, sehr schade...

    Die aktuelle 1010 von Roco (269,- Euro) ist in Grüner Ausführung mit einem Warnstreifen und Schnurrbart in Orange.
    Die aktuellen 1110 gibt es nur noch in Orange.

    Ach ja, 1986 Da gab es noch viel bezahlbare Modellbahn.  Very Happy 

    Dem Nietenzähler schlägts bei der KB 1010 die Sicherungen raus, dem Betriebsbahner gefällt die Lok. schrieb:

    ...und nicht nur dem Betriebsbahner gefällt sie  Very Happy 

    Aber drehen wir mal das Rad der Zeit auf 1955 zurück. Modellbahn ? Ich will hier niemanden auf die Füße treten, aber irgentwie haben alle Firmen derzeit nicht so detailtreu gebaut...  Very Happy 

    LG Ralph
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  Karl am So 12 Jan 2014, 09:28

    Hallo, Ralph,
    Grias Eich, Forumianer!

    Im Roco-Hauptkatalog 1988/1989 war Artikel-Nummer 43517, also unsere 1110, mit dem gelben Dreieck für "Auslaufmodell" gekennzeichnet ...


    ... und hatte eine "Unverbindliche Preisempfehlung" in der Preisliste gültig ab Februar 1989 von öS 1.155,00, also umgerechnet EUR 83,94



    Wenn ich heute zeitlich dazukommen sollte, stelle ich meine 1010.015, erworben vor ca. 3 - 4 Jahren, als Beispiel für ein "aktuelleres" Modell ein. Bekanntlich unterscheidet die Baureihen 1010.xxx bzw. 1110.xxx lediglich die Getriebeübersetzung.


    LG aus dem Innviertel,
    -Karl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  berglok am So 12 Jan 2014, 15:31

    Moin Karl,

    danke für die Preisangabe. Dann stammt meine 1110 noch aus den 80ern.

    LG Ralph

    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 68
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  nonnoherby am So 12 Jan 2014, 18:06

    Kann man auf Grund eurer Forschungen eigentlich feststellen ob der Preisunterschied in % der alten Modelle bei den neuen Modellen gleich geblieben ist oder ist einer teurer geworden (oder billiger, je nachdem wie man es dreht)?


    _________________
    LG und
    ciao  
    Herbert
     
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  Karl am So 12 Jan 2014, 18:38

    @Herby
    Ich seh' das mal auf die Schnelle so:

    Im Katalog von Kleinbahn aus 1998 notiert die 1010 rd. öS 880,00; ca. 10 Jahre davor kann sie deshalb - wie von Ralph angeführt - um ca. 680 Ösen angeboten worden sein. Damit ergäbe sich für den Zeitraum rund um 1988/1989 im Vergleich mit derzeit:

    Kleinbahn ............. Roco
    öS 680,00 ............  öS 1.155,00 => kann sehr wohl so sein, weil Roco damals immer etwas weniger als das Doppelte von Kleinbahn kostete
    EUR 49,42 ............  EUR 83,94

    EUR 137,00 ........... EUR 229,00 => gegenwärtige ca.-Preise lt. Homepage/Roco: s. die untenstehenden Anmerkungen

    +177,23% ............ +172,82% => ca.-Preisanpassung/Preisveränderung im Zeitraum 1989 - 2013/2014 aus Basis 1988/1989
    Bitte nachrechnen; bin heute schon sehr ausgepowert  Rolling Eyes 

    => Das vorläufige Rechenergebnis, nämlich, dass im Beobachtungszeitraum die Preisanpassungen der beiden Unternehmen bei den Modellen der BR 1010/1110 in sehr ähnlicher Höhe durchgeführt wurden, überrascht mich etwas. Bin schon neugierig, was der optische Vergleich des Roco-Modelles/damals und heute ergibt  drunken 

    LG aus dem Innviertel,
    -Karl



    NACHTRAG
    Das Ganze hat mir keine Ruhe gelassen; den vorstehend angeführten Preisveränderungen von Kleinbahn mit +177,23% bzw. von Roco mit +172,82% habe ich noch den österreichischen VPI (Verbraucherpreisindex) 1986 (1986=100) gegenübergestellt:

    VPI 1986, November 1988 ................. 103,7
    VPI 1986, November 2013 ................. 180,8 (das ist der letzte gegenwärtig verfügbare Wert)
    Veränderung zwischen November 1988
    und November 2013 ......................... +74,35% => Und damit wird für mich jetzt ein Schuh draus  Idea

    *** Update vom 12.01.2014, 20:11 Uhr ***
    Lt. Homepage/Roco beträgt der Preis für das vergleichbare Modell Nr. 72366, die 1110.009-6, EUR 229,00. Vergleichbar deshalb, weil - wie auch beim Kleinbahn-Modell - eine Decoder-Schnittstelle vorhanden ist, aber kein Decoder verbaut wurde.
    Die entsprechenden veränderten Werte sind oben in der Gegenüberstellung eingearbeitet.


    Zuletzt von Karl am So 12 Jan 2014, 20:23 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  berglok am So 12 Jan 2014, 19:00

    Moin Herby,

    ...da sind wir wieder bei den Äpfel und Birnen.

    Theoretisch kann man nur die Zeiträume nehmen, in der beide Loks produziert wurden. Also zwischen 1982 und 1989

    Da haben wir dank Karl einen Anhaltspunkt, was aber nur das Jahr 1989 betrifft. Und dann kann man auch nur auf Österreich bezogene Preise vergleichen.
    Bei Kleinbahn wird sich zwischen 1982 bis 1989 preislich nicht viel verändert haben. Was die Roco Lok 1982 gekostet hat, keine Ahnung.
    Vermutlich hat sich während der Zeit am Verhältnis nicht viel geändert.

    Aber du könntest ja einen Vergleich zwischen 1989 und jetzt errechnen. Preise sind ja hier bekannt.
    Rechne es doch einfach mal aus. Digitallok KB zur Digitallok Roco von heute, im Verhältnis zu 1989

    LG Ralph
    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 68
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  nonnoherby am So 12 Jan 2014, 22:57

    Liebe Leute!
    So genau wollte ich es doch nicht wissen, zwar kann unsere liebe KB-1010 doch nicht total mit der Roco-1110 mithalten und obwohl sie einfacher gebaut ist macht sie trotzdem immer noch eine gute Figur und braucht sich nicht hinter der Roco verstecken, besonders im Preis.


    _________________
    LG und
    ciao  
    Herbert
     
    avatar
    dcho

    Anmeldedatum : 30.12.11
    Ort : Wörthsee, südwestlich von München

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  dcho am Mo 13 Jan 2014, 20:45

    Hallo, Ihr Gourmet`s in Sachen alte Modelle

    hier kurz eine Bilderstrecke zum Öffnen der Roco-Lok

    Also, Los gehts - im Dach nahe bei den Stromabnehmern gibt es zwei Schrauben (Bei KB nur eine in der Mitte Cool )





    Schrauben lösen und dann bitte nicht vergessen, die Griffstangen und UIC-Kabel an den Lokfronten auszuhängen...



    Dann Kasten nach oben abheben - nix Roco-geklipse wie sonst oft...



    So siht die Lady ohne Kleid aus... Das ballastgewicht über dem Motor ist wiederum mit zwei gut sichtbaren Schrauben am Lokrahmen
    festgeschraubt - Schrauben lösen und abnehmen, dann ergibt sich folgendes Bild:



    Je zwei Schwungmassen (nicht Serie bei den ersten Modellen!) - So sieht der Antrieb aus. Und weil wir gerade bei Umbauten bzw.
    Modifizierungen sind, das folgende Bild zeigt ein Drehgestell von unten mit Diagonal angeordneten Rädern mit Haftreifen.



    Verbessert die Zugkraft und die Stromabnahmeeigenschaften - Ach, Zugkraft hat`s eh genug...



    So Zusammenbau wieder genau umgekehrt wie Zerlegen und dann steht die Maschi`n wieder so vor uns!

    Zum Vergleich:



    KB 1010 - Von Wegen "Äpfel mit Birnen" vergleichen. Mir gefällt die "alte Dame" der österreichischen Modellbahn auch gut!

    Außerdem ist das Thema 1010/1110 auch beim Vorbild sehr spannend. Waren es doch die ersten wirklich leistungsfähigen Lok der ÖBB
    und mit der Zeit gab es keine zwei gleichen bei der ÖBB wg. Umbauten usw.

    viele Grüße und macht weiter so schöne Themen

    Christian
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  Karl am Fr 17 Jan 2014, 18:14

    Grias Di, Ralph,
    Hallo, Forumianer!

    Hole nunmehr mein Versprechen nach, eine 1010er aus neuerer Produktion (vor 2 - 3 Jahren im Handel erworben) euren tollen Bildern zum Vergleich gegenüberzustellen. Vorab: Ich finde meine "plastikhafter" - was denkt ihr?

    Altes Roco-Leiden: Obwohl geklebt, verlieren sich immer wieder Zubehörteile irgendwo - bleiben aber nie dort, wo sie sollten. Und nach "der Biege" sieht das Ganze nicht mehr sehr vorteilhaft aus ...  affraid 


    Fabrikschild: Ähnlich deinem gezeigten


    Drehgestell: Na ja, ziemlich vorteilhaftes Bild. Hab' auch noch ein anderes, auf welchem es sehr plaste-haft wirkt ...


    Führerstandseite mit Lokführer: Täuscht es, oder sind die Scheinwerfer mit dem weit geöffneten Einblick ins Innenleben (rotes Gehäuse bzw. Gehäuserand) tatsächlich "offenherziger" als bei dem von dir gezeigten älteren Modell?


    Filigraner Panthograph - find ich persönlich stimmig ...



    Conclusio: Subjektiv finde ich, dass die "älteren", von euch gezeigten Modelle mehr Charme haben. Mein "neueres" dürfte in China produziert worden sein. Damit vielleicht verbunden auch die ungeschickte Farbwahl der Drehgestelle, welche sie bei direktem Lichteinfall sehr unwirklich wirken lässt. Aber - s'ist, wie so vieles im Leben, Ansichtssache  Wink 


    LG aus dem Innviertel,
    -Karl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    raily

    Anmeldedatum : 19.06.11
    Alter : 59
    Ort : Bremen

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  raily am Fr 17 Jan 2014, 18:40

    Hallo Karl,

    da ich mich mit den "Österreichern" nicht so auskenne, kann ich speziell nichts weiter dazu sagen,
    aber grundsätzlich gibt es schon kleinere Unterschiede von Hersteller zu Hersteller und von Produktionszeitraum zu Produktionszeitraum.

    Auch dieses b.......... System von Roco mit den elend vielen Zurüsteilen,
    die eh immer verloren gehen, ist echt ärgerlich.
    Mir ist letztens ein Handlauf bei einem Eilzugwagen dieser Fa. sogar abgebrochen,
    nur ich weiß nicht wann und wie, der Wagen ist mistneu, der war erst 3 X auf dem Gleis ...   

    Daher habe ich meine Roco-Elloks erst gar nicht zugerüstet,
    man sieht es eh nicht, wenn sie mit ihrem Zug vorbeirauschen, da ist der Unterschied zu zugerüsteten eher marginal
    und wenn man es mit dem Vorbild vergleicht, da sind die Handläufe an den Türen eh nicht mehr so sauber glänzend
    wie bei uns an den Modellen.
    Auch die Unterschiede von Hersteller zu Hersteller und die aus verschiedenen Produktionszeiträumen halte ich ebensfalls
    für vernachlässigbar.
    Wen mal so ein direkter Vergleich interessiert, der schaue sich bitte das Foto im Link an: 141, ältere Märklin zu neuerer Roco unzugerüstet.

    Viele Grüße,
    Dieter.


    _________________
    Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

    wd.
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  Karl am Fr 17 Jan 2014, 19:30

    Hast Recht, Dieter: Die Roco-Einkäufe der letzten 1 - 2 Jahre werden bei mir auch nicht mehr zugerüstet; hab' ich auch extra bei meiner Hercules-Sammlung auch so angeführt
     Twisted Evil Twisted Evil 

    LG aus dem Innviertel,
    -Karl

    Nachsatz: Tolles Bild, ich finde, die beiden Loks geben ein stimmiges Ensemble ab!


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    dcho

    Anmeldedatum : 30.12.11
    Ort : Wörthsee, südwestlich von München

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  dcho am Mo 20 Jan 2014, 08:43

    Hallo Karl, Hallo Dieter,

    ja, in Bezug auf die Zurüstteile habt Ihr schon recht. Mancher Hersteller ließ ja dann fast die komplette Lok vom Kunden "zurüsten"...ohne das der Preis deswegen niedriger gewesen wäre.

    Ein weiterer Punkt, der mir aufgefallen ist: Bei meiner 1110 seht ihr sehr schon, dass der Farbon der Griffstange (Zurüstteil) ein anderer ist als der Farbton der Lok! Das kommt daher, weil das Zurüstteil "nur" farbiger Kunststoff ist, der Lokkasten aber damals schon lackiert wurde.

    Eine nicht zugerüstete Lok sieht aber mit den ganzen Löchern im Gehäuse auch nicht so toll aus. Daher habe ich in der Vergangenheit in den "sauren Apfel" gebissen und die loks weitgehend zugerüstet. Manches Teil ist trotz Verklebung aber verschwunden und wird auch nicht mehr auftauchen.

    In dieser Hinsicht sind mir die "alten" Märtklin, Kleinbahn und Fleischmann Sachen lieber. Auspacken, aufgleisen und Losfahren....

    Aber der Vergleich gefällt mir trotzdem und ich sage "Danke" an die Mitwirkenden Very Happy 

    viele Grüße

    Christian
    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 68
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  nonnoherby am Mo 20 Jan 2014, 11:14

    Einen schönen guten Morgen an alle die bei diesem interessanten und heiterem Thema teilgenommen haben!
    Humoristisch ausgedrückt würde ich folgendes sagen:
    Da wir ja gerade bei den Früchten sind würde ich als nächstes Thema die Banane vorschlagen.
    Da haben wir als Kleinbahn und Kleinmodellbahnfans ja viele Argomente und Bilder zu bringen!
    P.S. Bitte nicht als ernst zu betrachten!
    Mit vielen Grüssen an alle
    Herbert


    _________________
    LG und
    ciao  
    Herbert
     
    avatar
    raily

    Anmeldedatum : 19.06.11
    Alter : 59
    Ort : Bremen

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  raily am Mo 20 Jan 2014, 11:41

    Moin moin,

    nonnoherby schrieb:... als nächstes Thema die Banane vorschlagen.
    Da haben wir als Kleinbahn und Kleinmodellbahnfans ja viele Argomente und Bilder zu bringen!

    Und nicht nur ihr, selbst im klassischen AC-Lager (Märklin) hat es im Laufe der Jahre etliche Bananen gegeben ...  affraid 


    dcho schrieb:Eine nicht zugerüstete Lok sieht aber mit den ganzen Löchern im Gehäuse auch nicht so toll aus ...
    In dieser Hinsicht sind mir die "alten" Märtklin, Kleinbahn und Fleischmann Sachen lieber. Auspacken, aufgleisen und Losfahren....

    Na ja, bei den Kastenelloks sind die Handläufe ja aus Metall, vllt. setze ich die noch ein, aber dann ist es auch gut!

    Mir grundsätzlich auch,
    aber wenn du im DC-Bereich mit aktuelleren Modellen DB fahren möchtest, dann kommst du irgendwie um Roco nicht herum,
    Piko wäre da mittlerweile eine Alternative, zumindest im Waggonbereich, aber auch mit Lokmodellen ziehen sie langsam nach! Very Happy 


    Viele Grüße,
    Dieter.


    _________________
    Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

    wd.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Äpfel mit Birnen vergleichen - Kleinbahn 1010 und Roco 1110

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 24 Jun 2017, 00:28