kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Basteleien an Waggons und Lokomotiven

    Austausch
    avatar
    Igel

    Anmeldedatum : 13.06.11
    Alter : 38
    Ort : Eigentlich Wiener und seit ein paar Jahren Vöslauer, aber durch den Freundeskreis in halb Europa daheim

    Basteleien an Waggons und Lokomotiven

    Beitrag  Igel am Mo 30 Dez 2013, 19:18

    Irgendwie habe ich so ziemlich keinen Dau wo ich es reinstellen sollte, wirklich passend war es nirgends. Ich stell hier nun unregelmässig Basteleien an Waggons oder Lokomotiven rein, querbeet von Alterungen angefangen bis zu Neuverdrahtungen, Ladungsbau oder Decodereinbauten, was mir halt so in die Finger kommt. Wer will kann jederzeit seine eigenen Machwerke ebenso vorstellen, Inspirierung kann man immer brauchen  
    Anfangen möchte ich mit Alterungen an Güterwaggons ausgeführt mittels Pinsel und, wenn ich endlich mal Platz und Ruhe dazu finde, mit Luftpinsel und Kompressor. Ebenso stelle ich Bilder von selbstgebauten Ladungen rein. Nix weltbewegendes aber besser als leere Waggons durch die Gegen fahren zu lassen. Wink

    Waggon ist ein SBB Eaos von KB, die Ladung besteht aus einem Styrodurkern auf dem dann kleinstzerstossene Steinkohle mittels verdünnten Holzleim fixiert wurde. Um die Ladung austauschbar zu machen, wurde beim Bau eine Frischhaltefolie in den Waggon gegeben. Ansonsten verklebt sich alles wunderbar mit den Waggonwänden und ist nicht mehr gewaltfrei entfernbar.

    Hier sieht man wie eine solche Ladung aufgebaut ist. In diesem Fall ist es Schrott aus feinen Metallspänen die ich dankenswerterweise von User hier aus dem Forum geschenkt bekam. Ich hab leider deinen Namen vergessen, nicht bös sein. Anschließend wurde auch hier alles mit verdünnten Holzleim fixiert und mittels verdünnter brauner und schwarzer Acrylfarbe "versaut".

    Irgendein offener Waggon der FS von LIMA. War mein erster Versuch einen Waggon zu verbessern, indem bestimmte Details farblich hervorgehoben wurden, damit der gesamte Waggons nicht mehr so nach Plastik aussah. Anschließend erfolgte die Alterung mittels wasserverdünnter Acrylfarbe die kurz antrocknen durfte bevor sie weggewischt wurde.

    Auch diese zwei gedeckten Waggons aus dem Hause Kleinbahn wurden nach derselben Methode bearbeitet. Details mit Farben aus dem Modellbau mit dem Pinsel hervorgehoben und anschließend alles mittels stark verdünnter schwarzer Acrylfarbe eingesaut, kurz antrocknen lassen und wegwischen.

    Hier die zwei Seiten eines älteren Waggonmodelles von Roco, stammt noch aus den Zeiten der vierstelligen Roco-Artikelnummern.


    Beim obigen Waggon habe ich zusätzlich versucht die Kreideanschriften für die Empfängerorte aufzutragen auf den Waggon, eine scheiss Arbeit selbst mit einem 00 Pinsel und sehr verdünnter weißer Farbe.

    Hier ist grad ein Ladungseinsatz im Bau, er soll in weiterer Folge dann einen Zuckerrübentransport darstellen. Die leichte Färbung der Zuckerrüben", in dem Fall ist es Quinnoa mein Frau What a Face , fehlt noch und auch die Versiegelung mittels Mattlack am Schluss gegen unliebsame Krabbler. Man kann hier aber schön erkennen was ich mit der Plastikfolie meinte am Anfang des Posts.


    _________________
    MfG Philipp, der einfach zu faul ist etwas anderes in die Signatur zu schreiben. Wink
    avatar
    Speisewagenkellner

    Anmeldedatum : 11.12.11
    Alter : 50
    Ort : München

    Re: Basteleien an Waggons und Lokomotiven

    Beitrag  Speisewagenkellner am Di 31 Dez 2013, 12:09

    Hallo Philip,
    sieht alles Klasse aus  bounce mir fehlt für sowas leider das Feingefühl. Wenn ich etwas in der Art tun würde, würde das eher in die Abteilung abstrakte Kunst gehören!!

    Guten Rutsch und Gruß
    Stephan
    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 68
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Re: Basteleien an Waggons und Lokomotiven

    Beitrag  nonnoherby am Di 31 Dez 2013, 15:59

    Servus Phillip!
    Schämst du dich eigentlich nicht uns Fotos von so total vergammelten Waggons anzubieten? Entrüst...entrüst...!! Wink Wink Wink 
    Spaß beiseite, die beiden Güterwagen, wo der eine die Nummer 48 aufgepinselt hat, schauen super aus!


    _________________
    LG und
    ciao  
    Herbert
     
    avatar
    Igel

    Anmeldedatum : 13.06.11
    Alter : 38
    Ort : Eigentlich Wiener und seit ein paar Jahren Vöslauer, aber durch den Freundeskreis in halb Europa daheim

    Re: Basteleien an Waggons und Lokomotiven

    Beitrag  Igel am Di 31 Dez 2013, 20:51

    Nö, ich schäm mich für gar nichts. Nicht seitdem ich Kinder habe und mit denen in ne Pizzeria gehe wo sie kleckern  What a Face 


    _________________
    MfG Philipp, der einfach zu faul ist etwas anderes in die Signatur zu schreiben. Wink

    Gesponserte Inhalte

    Re: Basteleien an Waggons und Lokomotiven

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 23 Jun 2017, 17:21