kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Trix Köf 4961: Umbau auf C-Gleis-Puko-Betrieb

    Austausch
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Trix Köf 4961: Umbau auf C-Gleis-Puko-Betrieb

    Beitrag  Karl am Mi 25 Dez 2013, 21:19

    Grias Eich!

    Heute wagte ich mich über die Köf von Trix. Ursprünglich angeschafft für den 2L-Betrieb, sollte sie nunmehr auf meiner C-Gleis-Anlage von Märklin ihren Dienst verrichten. Wer schon einmal dieses Mini-Teil in Natura gesehen hat, wird verstehen, wieso ich mich erst jetzt an den Umbau wagte.

    Am Boden erst mal die beiden Schrauben geöffnet und anschließend voooorsichtig mit viiiel Gespür aufgehebelt, fallen einem diese Teile gleich mal entgegen:








    Eigentlich veranstaltete ich diese Übung nur wegen dem roten Kabel - es muss vom Motor befreit werden, um es verlängernd nach unten hinausziehen zu können


    Wieder zusammengebaut, sollte eine Köf erkennbar sein


    Nunmehr ist auch das rote Kabel, welches noch mit den Stromabnehmern der Räder verbunden ist, nach aussen herausgezogen sichtbar


    Es wird mit Gefühl abgetrennt: Derjenige Teil, welcher noch an den Radschleifern befestigt ist, muss noch abisoliert und mit dem Rahmen verlötet werden, damit die Köf mit dem sehr kurzen Achsstand auch Weichen ohne Stromunterbrechung durchfahren kann - der verbaute Decoder verzeiht keine noch so kurze Stromunterbrechung!


    Das andere Ende des roten Kabels wird an den (extra an die untere Aussparung angepassten) Schleifer angelötet. Achung: Die Innenseite des Schleifers, welche am Unterboden der Köf angeschraubt wird, abisolieren! Sonst zumindest Kurzschluss und vielleicht auch Decoder-Tod   


    Sollten nach den vorstehend angeführten Arbeiten sowohl Nerven als auch sämtliche Teile der Finger noch vorhanden sein, kann man sich - falls der Umbau auch technisch gelungen ist - an diesem Bild seeeehr erfreuen


    Ja, und auch die rote Schlussbeleuchtung funktioniert  cheers 



    Und für die besonders "Schlauen": Nein, dies ist keine Anleitung zum Nachbau. Dieser Beitrag wurde lediglich deshalb erstellt, um unsere Freude und den Spass an unserem Hobby darzustellen. Niemand soll gleiches versuchen, ich rate sogar ausdrücklich davon ab! Für sämtliche wie auch immer geartete Schäden - unabhängig von der Ursache - wird keine Gewähr übernommen. - Eigentlich Scheisse, dass man das aus Gründen des Selbstschutzes schreiben muss.

    LG aus dem Innviertel,
    -Karl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    Bahnbastler

    Anmeldedatum : 22.02.12
    Alter : 44
    Ort : Schwäbisch Hall

    Re: Trix Köf 4961: Umbau auf C-Gleis-Puko-Betrieb

    Beitrag  Bahnbastler am Mi 25 Dez 2013, 21:37

    Hallo,

    man sieht doch deutlich, dass Trix und Märklin zwischenzeitlich ein Unternehmen sind. Schön dass die Aussparungen für den Schleifer hier schon vorgegeben sind!

    Und für die besonders "Schlauen": Nein, dies ist keine Anleitung zum Nachbau. Dieser Beitrag wurde lediglich deshalb erstellt, um unsere Freude und den Spass an unserem Hobby darzustellen. Niemand soll gleiches versuchen, ich rate sogar ausdrücklich davon ab! Für sämtliche wie auch immer geartete Schäden - unabhängig von der Ursache - wird keine Gewähr übernommen. - Eigentlich Scheisse, dass man das aus Gründen des Selbstschutzes schreiben muss. schrieb:

    Hm, dass du dir darum Gedanken machst? Eigentlich hast du in heutiger Zeit aber nicht Unrecht - leider!!! Wenn ich da meine Roco-Köf-Umbauten ansehe sollte ich das vielleicht auch noch irgendwo drunter setzen... Allerdings hoffe ich immer noch, dass sich an sowas nur Leute wagen die einen minimalen Plan von sowas haben und nicht sofort an den kleinsten mechanischen und elektrischen Grundlagen bzw. Problemen scheitern! Ohne eine gewisse Erfahrung ist sowas nur schwer zu bewerkstelligen...

    Gruß
    Markus
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Trix Köf 4961: Umbau auf C-Gleis-Puko-Betrieb

    Beitrag  Karl am Mi 25 Dez 2013, 21:49

    Hallo, Markus!
    ... das ist leider in der heutigen Zeit erforderlich. Es stellte mal jemand vor einiger Zeit einen Bericht ein, wie er Spur-0-Schienen dauerhaft von Rost befreite und gleichzeitig neu eloxierte (oder so was in der Richtung).
    Einige machten es ihm nach - und er bekam danach so manche "Rüge" (formulieren wir es positiv), wieso deren Schienen nach der gleichen Behandlung an Wert verloren hatten, weil sie nicht mehr "original" waren ...  Evil or Very Mad Evil or Very Mad 

    Deshalb auch meine Standardsätze, welche in ähnlicher Form auch Tobias und andere verwenden. In der Tat traurig, aber meine knappe Freizeit für die Moba möchte ich nicht mit Diskussionen bezüglich etwaiger Schäden von "Nachahmungstätern" verschwenden. Geschweige denn, Schadenersatz zu leisten.

    LG aus dem Innviertel,
    -Karl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben
    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 68
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Re: Trix Köf 4961: Umbau auf C-Gleis-Puko-Betrieb

    Beitrag  nonnoherby am Mi 25 Dez 2013, 22:59

    Karl schrieb:Grias Eich!
    Und für die besonders "Schlauen": Nein, dies ist keine Anleitung zum Nachbau. Dieser Beitrag wurde lediglich deshalb erstellt, um unsere Freude und den Spass an unserem Hobby darzustellen. Niemand soll gleiches versuchen, ich rate sogar ausdrücklich davon ab! Für sämtliche wie auch immer geartete Schäden - unabhängig von der Ursache - wird keine Gewähr übernommen. - Eigentlich Scheisse, dass man das aus Gründen des Selbstschutzes schreiben muss.

    LG aus dem Innviertel,
    -Karl
    Lieber Karl!
    Ich möchte dir nur mitteilen daß du von meiner Seite aus in der nächsten Zeit mit keinen Klagen rechnen mußt.  Wink  Wink  Wink 
    Erstens baue ich keine Loks auf Mittelschleifer um und zweitens bin ich derzeit mindestens noch einige Monate beschäftigt, verschiedene Lima-und KB-Loks zum Laufen zu bringen. Derzeit bin ich beim Bahnhof zusammenkleben und beim Studieren wie man beim Lima-Transalpin das Problem der "Lima-Langkupplung" lösen kann, das ja besonders bei den Zwischenwaggons sehr gut ersichtlich ist. affraid affraid
    Und was der Umbauartikel meiner Lima FS444 anbelangt, wenn jemand das versucht und es nicht zusammenbringt weil er zu blöd ist, kann er mich ruhig oder unruhig klagen, muß es aber in Italien tun. Da aber normalerweise solche Zivilklagen bei uns mindestens 36 Jahre dauern, kann ich ja auch einigermaßen beruhigt sein.
    LG ins Innviertel


    _________________
    LG und
    ciao  
    Herbert
     
    avatar
    Bahnbastler

    Anmeldedatum : 22.02.12
    Alter : 44
    Ort : Schwäbisch Hall

    Re: Trix Köf 4961: Umbau auf C-Gleis-Puko-Betrieb

    Beitrag  Bahnbastler am Fr 27 Dez 2013, 10:00

    Hallo,

    ich werde in meinem Umbauthread kurz mal zeigen wie ich das gelöst habe bei einigen meiner Lima Schnellzugwägen...



    Gruß
    Markus

    Gesponserte Inhalte

    Re: Trix Köf 4961: Umbau auf C-Gleis-Puko-Betrieb

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 20 Okt 2017, 07:09