kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Teilen

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am So 17 Nov 2013, 12:10

    Update

    So machen wir das:



    Es sind keine 15 Plätze mehr frei!

    Viele Grüße und schönen Sonntag

    Ronny Quaß
    Gothaer Straßenbahnfreunde e.V.

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Mi 29 Jan 2014, 13:26

    Hallo zusammen,

    am vergangenen Sonnabend konnte die Veranstaltung "1435 mm trifft 1000 mm" durchgeführt werden. Teilnehmer aus Belgien, Dänemark, Deutschland und den Niederlanden waren angereist.
    Das Programm wurde in den Stundentakt der Strecke Fröttstädt - Friedrichroda und den 30-Minuten-Takt der "4" eingestrickt.
    Beim ersten Halt klappte die Befestigung der DR Nummer noch nicht...


    Insgesamt wurden sechs Fahrten zwischen Waltershausen und Reinhardsbrunn-Friedrichroda mit dem LVT des Erfurter Bahnservice als 171 045-8, der extra aus Karsdorf zugeführt wurde, durchgeführt. Auf der schmalen Spur waren die Tw 39, 47 und 215 im Einsatz. Daher waren vielen Motive möglich. Der bedeckte Himmel ermöglichte freies "Fotoschießen" in alle Richtungen. Außerdem war einen Tag vorher das Wetter winterlich geworden...

    Reinhardsbrunn:






    Kleiner Bü in km 8,4:




    Eine Kurve weiter vorn...


    An der "Eisernen Brücke":








    Ein Stück weiter:


    Bei Reinhardsbrunn Teiche:










    Als Nächstes wurde das So16 bei Schnepfenthal "aufs Korn genommen":






    Ein Stück weiter:






    An dieser Stelle möchte sich der Verein Gothaer Straßenbahnfreunde e.V. bei allen zahlenden Teilnehmern auch für die gute Disziplin bedanken, die die Veranstaltung möglich gemacht haben. Gern legen wir zu gegebener Zeit wieder los, da uns inzwischen diverse Wünsche erreicht haben bzw. wir auch noch Ideen haben. Dann wird es noch besser...
    Ein großer Dank geht auch an den Erfurter Bahnservice und die Mitarbeiter von DBNetz, die Zusammenarbeit war prima!

    (Alle Bilder sind ein wenig nachbearbeitet.)

    Euer Pikologe
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  berglok am Mi 29 Jan 2014, 17:15

    Hallo Ronny,

    vielen Dank für die herrlichen, winterlichen Eindrücke. Irgentwie wirkt die Strab richtig zierlich gegen den VT 171.

    Wenn das alles nur nicht so weit weg von Hamburg wäre...

    Gruss Ralph
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Karl am Mi 29 Jan 2014, 18:06

    Servus, Ronny!

    Möchte mich Ralphs Ausführungen vollinhaltlich anschließen. DANKE für die tollen Aufnahmen!

    LG aus dem Innviertel,
    -Karl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Di 04 Feb 2014, 21:12



    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Mo 10 Feb 2014, 20:08

    Update:

    Noch 10 Plätze frei!

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Mo 03 März 2014, 17:08

    Update - es sind noch 4 Plätze frei!

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Do 06 März 2014, 18:51

    Ausgebucht - falls weiterer Bedarf besteht, bitte weiter melden, wir würden das Programm ab einer Teilnehmerzahl von 15 Personen nochmals zu einem anderen Zeitpunkt fahren!

    Viele Grüße von der "4"

    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Karl am Do 06 März 2014, 19:57

    Glückwunsch, Ronny!  Laughing 

    LG aus dem Innviertel,
    -Karl


    _________________
    Die Energie der Bewegung begleitet uns durch unser ganzes Leben

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Mi 12 März 2014, 21:38

    Danke! Im Herbst (20./21.09.) machen wir ne richtige Sause... Mehr später!

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Di 01 Apr 2014, 18:01

    Hallo zusammen,

    ersteinmal möchte sich der Verein Gothaer Straßenbahnfreunde e.V. für die zahlreiche Teilnahme an der Sonderfahrt am 29.03.2014 bedanken.

    Am Tag zuvor fand nachmittags die Mitgliederversammlung statt, zu der es im Anschluß eine kleine abendliche Ausfahrt mit dem Partywagen mit entsprechender "Beladung" gab. An dieser Stelle möchte ich einige Bilder zeigen. Am Freitagvormittag waren noch einige Mitglieder mit Fichtenmoped und anderen Handwerkszeug beschäftigt, den Blick zur Russenbrücke zu verbessern, nachdem der Forst vor einigen Wochen oberhalb ein paar Baumreihen gefällt hatte.

    Vor Leina:


    Kreuzung an der Marienglashöhle
    Den Planzug hatten wir eingeholt...


    Entgegen kam Tw 522




    Hier nun die Russenbrücke - alles ist noch nicht weg, was könnte, aber es sieht schon viel schöner aus.




    Dann wurde es finster...

    Viele Grüße an alle Fans der "4"

    Pikologe



    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Sa 05 Apr 2014, 12:05

    Hallo zusammen,

    wie angekündigt fand vorigen Sonnabend eine große Sonderfahrtaktion für Fotofreunde auf der Thüringerwaldbahn statt. Akteure waren die beiden DÜWAG Achtachser Tw 505 und 522, der Partywagen Tw 111 und als Bonus der DÜWAG Sechsachser Tw 442. Der Tw 508 wurde in den Plandienst eingespielt. Damit war volles Programm zwischen 8 und 18.30 Uhr geboten. Auch wenn der Tag überaus neblig begann, zeigten sich dabei seltene Stimmungen.

    Die Vorrunde ging mit den Tw 505 und 522 zum Gleisdreieck, welches wir ohne Gleise kaum gefunden hätten... Doch die "Rösser" kennen den Weg.

    Dörfliche Stille in Wahlwinkel:




    Langsam kämpft sich die Sonne durch und färbte alles rötlich:


    Doch das hielt nur kurz:




    Auf dem Hof warteten die anderen beiden Darsteller des Tages und eine "1" mußte auch raus:


    Am kleinen Bahnübergang zwischen dem Gleisdreieck Sundhausen und dem Boxberg ergaben sich frühlingshafte Motive:




    Nach dem Boxberg hatte es die Sonne geschafft und begleitete uns den ganzen Tag, wie hier zur vor Leina, wo wir die Wiederlager der Autobahnbrücke als Fotostandpunkt nutzten:


    An der Ausweiche km 11 konnte die Kreuzung mit dem Tw 508, der in Richtung Gotha fuhr, umgesetzt werden:


    In Waltershausen zeigt sich der Tw 111 in kleinstädtischer Umgebung. Wer weiß, wie lange die alten Schleuderbetonmasten aus der Vorkriegszeit noch stehen:


    Weiter Richtung Tabarz fingen wir das Motiv an der "Eisernen Brücke" ein:


    Unweit von Reinhardsbrunn Bahnhof lauerten wir auf die Begegnung mit der Regionalbahn aus Friedrichroda:


    Am Gleisdreieck präsentiert sich der Tw 442 neben dem Planzug nach Waltershausen:


    Im schönsten Sonnenlicht zeigt sich der Tw 522 in der Schleife Waltershausen:


    Schade, daß die Baumblüte nur von kurzer Dauer ist...


    Volles Haus - alle Gleise am Gleisdreieck waren belegt. Hier zeigen sich die Tw 505 und 442 nebeneinander:


    Reinhardsbrunn Teiche war der Punkt des nächsten Zusammentreffens mit der Regionalbahn aus Friedrichroda:


    Jetzt mußte die Russenbrücke "dran glauben"... Gemütlich auf einem Baumstumpf sitzen und fotografieren:
    Tw 505


    Tw 522


    Dann mußte mal was in die Gegenrichtung durch, der Planzug nach Gotha:


    Nachdem die Kreuzung an der Marienglashöhle war, kamen im Konvoi:
    Planzug Tw 508


    Tw 111


    Tw 442


    Auf der Rückfahrt stellvertretend die 111 an der Kuhwiese. Dieser Triebwagen erfreut sich bereits nach wenigen Einsatzmonaten großer Beliebtheit. Auch kann er zu Sonderfahrten mit historischen Wagen sehr gut als "Mitropawagen" zur Versorgung der Gäste genutzt werden. Er hat 32 Plätze mit Tischen, Musikanlage, Zapfanlage, Theke und Kühlschrank und WC.


    Passendes Treffen zwischen Reinhardsbrunn Teiche und Waltershausen Schnepfenthal:


    Tw 508 aus Tabarz kommend fährt als Planzug nach Gotha, hier am Gleisdreieck:


    Die Jugend von Waltershausen staunten nicht schlecht, bei einem Konvoi bis zu 5 Wagen...


    Eine Reisegruppe hatte den historischen Zug für eine Fahrt von Waltershausen nach Tabarz gebucht. Passend wurde die Kreuzung am Gleisdreieck abgepasst:


    Im Abendlicht wurde nochmal der kleine Bahnübergang in den Feldern bei Boxberg zu Aufnahmen genutzt:


    Auch die Krankenhausschleife eignete sich vortrefflich für Abendbilder:


    Hier mal ein Blick in den Stadtbereich von Gotha mit dem Tw 111:


    Ich hoffe, Euch hat dieser kleine Ausflug gefallen. Die Bildauswahl war aufgrund der Menge nicht einfach...

    :wink: Euer Pikologe

    PS: Die nächste Aktion ist für alle Freunde aus Richtung Leipzig interessant. Es kommt die 118 770 mit dem Leipziger Traditionszug nach Friedrichroda. Die 107 018 wird ab Gotha den Zug verstärken. Es wird für die Mitreisenden an diesem Tag viel geboten.
    Infos:
    http://dampfbahnmuseum.de/aktuelles/fahrt171?PHPSESSID=6ff4f7d42ba88cd07ee7ed740e5ddf67

    http://dampfbahnmuseum.de/files/pdf/7b78463ae261519112f0ce5b0245f6e0.pdf?PHPSESSID=6ff4f7d42ba88cd07ee7ed740e5ddf67

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Do 03 Jul 2014, 22:28


    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Mo 01 Sep 2014, 21:27

    Hallo zusammen,

    im Rahmen der Veranstaltungen zu 120 Jahre Straßenbahn Gotha und 85 Jahre Thüringerwaldbahn wird die LVT Einheit der Oberweisbacher Bergbahn und Schwarztalbahn (OBS) am 21.09.2014 tagsüber den Planbetrieb auf der Friedrichrodaer Bahn übernehmen. Es gelten die regulären Fahrscheine der DB und des VMT.




    (Fotos OBS mit freundlicher Genehmigung)


    Für die Veranstaltung am 21.09.2014 werden gern immernoch Anmeldungen entgegengenommen.
    http://www.thueringer-waldbahn.de/wp-content/uploads/2010/03/Fanveranstaltung_Jubil%C3%A4um_21.09.2014.pdf

    Leider fällt die Schienenbussonderfahrt von Chemnitz nach Gotha am 20.09.2014 wegen zu geringer Teilnehmerzahl aus. Die gebuchten Teilnehmer werden über den Museumsferkel e.V. informiert. (Info Traditiongemeinschaft Museumsferkel e.V.)

    Das Programm für den 20.09.2014 wird noch veröffentlich! Kommen lohnt sich auf jeden Fall an beiden Tagen!

    Ronny Quaß
    Gothaer Straßenbahnfreunde e.V.

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Sa 06 Sep 2014, 08:35

    Hallo zusammen,

    erinnert ihr Euch noch?
    http://www.boards-4you.de/wbb13/60/print.php?threadid=3887&page=1&sid=

    Vorgestern brachte ein Tieflader den Waldbahntriebwagen Nr. 43, der unweit seiner Geburtsstätte aufwändig restauriert wurde, in seinen Heimathafen. Nun steht die Endmontage des Fahrgestells mit dem Einbau der Fahrmotore, die Komplettierung als nächster Schritt auf dem Programm.
    Hier mal einige Impressionen vom feierlichen Rücktransport, den alle Beteiligten aus Politik, VHS Bildungswerk, Betrieb und Verein beiwohnten. (alle Bilder R. Hartung)








    http://www.thueringer-waldbahn.de/wp-content/uploads/2014/08/R%C3%BCck%C3%BCberf%C3%BChrung-Tw-43-03.09.2014.pdf

    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Aus-Alt-mach-Neu-historische-Gotha-Bahn-restauriert-937198889

    Die Werkstatt wird sich in den nächsten Wochen, neben den planmäßigen Arbeiten dieser Aufgabe widmen. Allerdings ist davon auszugehen, daß der Tw 43 zu Jubiläum noch nicht in Betrieb genommen werden kann, da zwischenzeitlich eine außerplanmäßige Reparatur des Tw 39 am Fahrwerk/ Antrieb durch geführt werden muß.
    Derzeit steht der Tw 43 auf einem antriebslosen Reservefahrgestell, so daß er zumindest als Ausstellungsstück  dabei sein kann!

    Endlich ist das gröbste geschafft...

    Wir bedanken uns bei allen, die das möglich gemacht haben!

    :winner: :winner: :winner:

    Euer Pikologe

    PS: Falls jemand nach dem Hänger 93 fragt, abwarten, wir arbeiten dran!!!

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Fr 12 Sep 2014, 16:58

    Hallo zusammen,

    nun ist es nicht mehr lange und das Jubiläum steht ins Haus. An dieser Stelle wollen wir allen Fans die notwendigen Infos zum geplanten Fahrzeugeinsatz liefern.

    Hier: (ich hoffe die Formatierung klappt...)














    Wir freuen uns auf Euer Kommen.

    Die Überführung des Tw 7 soll vsl. am Freitag, den 19.09.2014 etwa zwischen 11 und 14 Uhr stattfinden. Wir würden uns über Transportbilder freuen!

    Für die Veranstaltung am Sonntag, den 21.09.2014 sind noch wenige Restplätze vorhanden, wir nehmen gern noch Anmeldungen entgegen.
    http://www.thueringer-waldbahn.de/wp-content/uploads/2010/03/Fanveranstaltung_Jubil%C3%A4um_21.09.2014.pdf

    Ronny Quaß
    Gothaer Straßenbahnfreunde e.V.

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Mi 24 Sep 2014, 12:10

    Hallo Fans,

    ich setze mal ein paar Bilder vom Freitag vom Abladen und der ersten kleinen Probefahrt rein.
    Der Verein Gothaer Straßenbahnfreunde e.V. möchte sich auch auf diesem Wege sehr herzlich beim Erfurter Gleisbau GmbH für die tolle Unterstützung bedanken! Großartig...gern wieder!!!

    Der Transport des Zwickauer Tw 7 wurde durch die PRESS wie gewohnt in bester Qualität durchgeführt.
    Hier die Einfahrt in den Hof:


    Mit eigener Kraft verlässt der Tw das Transportfahrzeug:


    Erste kleine Proberunde durch die Wendeschleife zur Achsvermessung in die Werkstatt.


    Spurkranz- und Stichmaß wurden durch den Betriebsleiter geprüft und stimmten mit den vorab aus Zwickau übermittelten Daten natürlich überein. Der Bahnräumer wurde angebaut. Danach wurde auf der Bremsstrecke das Bremsverhalten kurz geprüft. Dann ging es zu einer Probefahrt zum Boxberg. Auf dem Abschnitt der langen Geraden wurde eine Gefahrenbremsung aus voller Geschwindigkeit getestet. Auch super. Damit war das Prüfprogramm abgeschlossen.

    Bei der Einfahrt in Boxberg flogen beide Automaten raus. Feierabend! Es bewegte sich nichts mehr. Die erste Vermutung war, daß durch den Starkregen während der Fahrt zum Boxberg Wasser über die offenen Bühnen in den Fahrschalter eingedrungen war... Also schnell den Tw 39 zum Abschleppen geholt:




    Im Heimathafen angekommen begann eine stundenlange Fehlersuche und Meßorgie, ohne Erfolg. Am späten Abend gaben wir (Zwickauer Personal, Gothaer Werkstattpersonal und Vereinsmitglieder) auf.
    Am nächsten Morgen mit frischer Energie wurde der Fahrschalter 2, der sich als Störquelle zeigte, ausgebaut. Zwei Kontakte hatte starke Lichtbögen abbekommen, eigentlich nichts besonderes. Also soweit repariert, daß man den Tw vom Fahrschalter 1 fahren konnte. Um 10.15 Uhr, die Eröffnungsrede lief noch (schnell uns gewaschen), meldete sich Tw 7 einsatzbereit. Spontan wurde eine Stadtrunde eingelegt. Der Tw war erwartungsgemäß voll besetzt...


    Zurück im Hof:


    Soweit mal bis hierher!

    Viele Grüße gehen natürlich nach Zwickau - die Zusammenarbeit mit Euch ist genial. @Jürgen: Ich freue mich schon auf das "Rote"...

    Euer Ronny

    alle Fotos
    Ronny Quaß
    Gothaer Straßenbahnfreunde e.V.

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Mi 24 Sep 2014, 21:12

    Ich mach mal ein bißchen weiter: Der historischen Tw 43, also der Urvater aller Gothawagen, ist nach erfolgter Restaurierung durch das Bildungswerk zurück. Nun müssen noch Restarbeiten zur Inbetriebnahme gemacht werden. Er war oft dicht umlagert.


    Ich fuhr noch eine weitere Runde über Krankenhaus - Ostbahnhof - Hauptbahnhof als Schaffner. Da konnten wir auch mal schnell Fotohalte einlegen. Das geht, wenn man die Ampelphasen usw. kennt...

    Die Oberleitungsmasten sind noch aus dem Jahr der Inbetriebnahme 1911. Also haben die nun schon über 100 Jahre auf dem Buckel, kommen aber dieses Jahr noch weg.

    Hier gehts den Nelkenberg hoch... Einen der steilsten Abschnitte der TWSB.


    Runter mußten wir warten, bis die "2" hoch kam:


    Jetzt durften wir:


    Dann stand noch eine Runde Waldbahn an, hier in Tabarz:


    Auf der Rückfahrt hatten wir in Reinhardsbrunn Bf. eine Kreuzung:


    Dann sind wir durch ein Unwetter wieder nach Gotha gefahren. Dann war Feierabend, schnell aufräumen und bald in die Federn, denn Sonntag klingelte 5.30 Uhr der Wecker. Schließlich wollten wir 7.59 Uhr ausrücken...


    Pikologe

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Do 25 Sep 2014, 20:54

    Hallo zusammen,

    wie bereits gemeldet, ist der Tw 43, der Urvater aller Gothawagen nach Aufarbeitung wieder in seinen Heimatbetriebshof zurückgekehrt. In den nächsten Wochen steht die Komplettierung an. Kurzfristig ergabe sich die Möglichkeit seinen Beiwagen (Nr. 93) ebenfalls in die Halle des VHS Bildungswerkes zur Aufarbeitung zu bringen. Heute erfolgte der Transport.










    (Aufnahmen: Hartung/ Kirchberger)


    Durch diese kurzfristige Chance ergibt sich ein veränderter Finanzbedarf, den wir nur teilweise durch Umschichtungen decken können. Daher bitten wir alle Fans der Waldbahn und der Gothawagen um Spenden, um die Materialkosten, die sich im oberen vierstelligen Bereich bewegen werden, zu bewältigen. Der Zeitplan sieht ein Jahr vor, um den Beiwagen wieder zum Laufen zu bekommen.

    Bitte helft mit!

    Unsere Spendenkontonummer bei der Kreissparkasse Gotha
    IBAN DE66 8205 2020 0300 0206 00
    BIC HELADEF1GTH
    Verwendungszweck: Beiwagen Nr. 93

    Dank und Grüße von der Gothaer Truppe

    Ronny Quaß

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Fr 26 Sep 2014, 21:13

    Am Sonntag gab es eine spezielle Veranstaltung für die Fans mit viel Abwechselung. Es kamen sogar Teilnehmer aus Großbritannien und Spanien...

    Die erste Frühaktion:
    Wir fuhren vom Betriebshof zum Gleisdreieck und zurück mit Fotohalten. Akteure waren der Zwickauer Tw 7, der ET55 Nr. 39 und die Wendetrakation aus Tw 309 und 316. Die Letztere hatten sich viele Fans schon lange gewünscht.

    In Sundhausen:


    An der Pferdekoppel:


    Am Grumbacher Weg:



    Danach ging es im ET55 zurück. Ralf ließ ihn nach seine Reparatur am Fahrwerk/ Antrieb mal wieder richtig sausen. Hier machte er einen kurzen Halt an der Haltestelle Wagenhalle:


    Soweit mal bis hier her. Mehr gibts die Tage!

    Euer Pikologe

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Mo 29 Sep 2014, 21:08

    Ich zeige mal "den Rest" des Tages:
    Wir waren mit vier Garnituren unterwegs, wobei der offene Tw 7 dann mal wetterbedingt sich ausklinkte. Die LVT Garnitur der OBS versah den Plandienst auf der Friedrichrodaer Bahn. Der Tf versah standesgemäß den Dienst in Uniform der DR. Zwei DÜWAG GT8 waren in den Planbetrieb mit eingespielt und der für Charterfahrten eingesetzte Tw 39 wurde in seinen Pausen ebenfalls mit "gekapert". Folglich war es ein sehr abwechslungsreiches Programm, was viel Planungsaufwand im Vorfeld bedeutete. Auch wenn das Wetter nicht so besonders mitspielte...





























    Bei diesen unwetterartigen Regengüssen flüchten wir in die Wagen und fuhren nach Tabarz. Dort beschlossen wir dann, da der Regen nicht nachließ, in den Betriebshof zurückzukehren. Die zweite Fahrt über Waltershausen entfiel dann. Somit endete die Veranstaltung leider eine Stunde vorher als geplant. Doch das holen wir mal nach...

    Ganz besonderen Dank gehen an die Firma Erfurter Gleisbau GmbH und der PRESS für die tolle Unterstützung beim Transport des Tw 7 aus Zwickau, den Nahverkehrsfreunden aus Zwickau, den Städtischen Verkehrsbetrieben Zwickau, der Nahverkehrsgesellschaft Thüringen, DB Regio Thüringen, der Oberweisbacher Bergbahn und Schwarztalbahn und DB Netz. Nicht vergessen sind die Dispachter der TWSB und der eigenen Vereinsmitglieder für das Mitmachen. Großer Dank geht an alle Teilnehmer, die sehr diszipliniert waren und durch ihren Beitrag die Veranstaltung möglich gemacht haben. Die weitesten Anreisen waren aus Spanien und Großbritannien. Der Erlös fließt in die Aufarbeitung des Bw 93.

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Fotoveranstaltung 21.03.2015 - Friedrichrodaer Bahn 110 001-5 und "105 063-2" sowie historische Straßenbahnen der Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Sa 17 Jan 2015, 10:45

    -


    Zuletzt von Pikologe am Fr 20 Feb 2015, 20:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Sa 31 Jan 2015, 12:16

    -

    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Sa 21 März 2015, 15:24



    Pikologe

    Anmeldedatum : 26.11.12
    Ort : Hinter den Bergen, bei den sieben Z...

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Pikologe am Di 24 Mai 2016, 14:02

    Hallo,

    am 01.04.2016 feierte der Gothaer Straßenbahnfreunde e.V. sein 20. Bestehen. Zur feierlichen Ausfahrt mit dem Tw 215 hatten wir die Geschäftsführung und den Aufsichtsrat der Thüringerwaldbahn und Straßenbahn Gotha sowie weitere Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Presse eingeladen, die gern zusagten. An der Haltestelle Marienglashöhle gab es Leckeres vom Grill. Das Team vom Gasthaus St. Marien gab sein Bestes. Die ganze Gesellschaft ließ es sich auch nicht nehmen, aufgrund der winterlichen Witterung zum Schneeball zu greifen…
    Während der Fahrt und der Pause wechselten große und kleine Geschenke den Besitzer. Wir sagen herzlichsten Dank!

    Ein Teil der Gesellschaft am Grill:


    Um einen Planzug passieren zu lassen, setzte der Tw 215 auf das andere Gleis:


    Nun geht die Ballerei los:


    Eine Geschenkübergabe:


    Am folgenden Tag gab es anlässlich 60 Jahre Gothawagen eine große Ausfahrt mit dem nun wieder in Dienst gestellten Prototypenzug aus Tw 43 und Bw 93 sowie dem G4 Tw 215 und dem ET55 Tw 39.
    Persönlich sehr gefreut habe ich mich über das Erscheinen von Herrn S. Hirschi aus Ohrdruf, der sich maßgeblich an der Aufarbeitung des Tw 43 beim VHS Bildungswerk Gotha beteiligte. Herr Hirschi ist taubstumm. Er arbeitete mit einer Akribie, die vorbildlich ist. Seine Gabe fast sämtliche zerlegten Teile und die E-Ausrüstung in meist farbigen Zeichnungen festzuhalten, erleichterte den Zusammenbau des Fahrzeugs um ein Vielfaches. Auch werden seine Aufzeichnungen in späteren Zeiten bei Reparaturen von großem Wert sein.
    Aufgrund des Tauwetters waren einige Wiesen, die als Fotohalte vorgesehen waren, unter Wasser, so daß der Fahrplan noch kurzfristig angepasst wurde. Sonst hatten wir mit einige Widrigkeiten zu kämpfen: Eine Demo in Gotha ergab auch „Verzögerungen im Betriebsablauf“ auf der Waldbahn. Weiterhin hatte ein KT4D einen Defekt am Antrieb eines Drehgestells, so daß dieser nur noch mit verminderter Geschwindigkeit die Reise zurück zur Wagenhalle antreten konnte. Zum Anderen gab es einen von einem Pkw verursachten Unfall an einem Bahnübergang (Feldweg) zwischen Gleisdreieck und Schnepfenthal, wodurch der am Gleisdreieck Pause habende Tw 39 die Fahrgäste zum Gleisdreieck brachte und den als Zug 6 pendelnden Tw 316 übergab, der bis zum Krankenhaus eine Sonderrunde einlegte, um Anschluß zur Linie 1 herzustellen. Der nun in Tabarz fehlende Kurs wurde durch unsere Sonderwagen ersetzt. Die Fahrgäste kamen in den Genuß der Fahrt mit einem historischen Wagen. Trotzdem konnten aufgrund der hohen Teilnehmerdisziplin Fotohalte auch bei dieser Fahrt durchgeführt werden.
    Außerdem fiel die Energieversorgung der Lichtsignalanlage seitens des Energieversorgers mehrfach aus. Schon am Vortage hatte aufgrund mehrerer zerrissener Leitungen usw. Waltershausen zeitweise keinen Strom.

    Hier einige Szenen von der Fahrt:

    Fotohalt an der Pferdekoppel


    Waltershausen-Wahlwinkel


    Ausweiche am km 11 mit Blick zum Inselsberg


    Bei Sundhausen an der Weiche 9


    Nochmals bei Wahlwinkel


    Waltershausen


    Waltershausen


    Etwas Show muß sein - in Tabarz


    Stellung einer Kreuzung in Tabarz


    Bei Schnepfenthal


    Doch das war nicht alles: Bei der Rückfahrt vom Gleisdreieck nach Gotha, kurz hinter der Ausweiche km 11, gab es eine Funkenregen, der zwischen Motorwagen und Hänger sichtbar wurde. Eine Notbremsung des umsichtigen Triebwagenführers brachte den Zug schnell zum Halten. Die Besichtigung ergab ein abgeknicktes Schleifstück. Ebenfalls schnell waren die nachfolgenden Züge (Tw 215 und Planzug) über Funk informiert. Glück im Unglück, die Oberleitung blieb heil. Die Ausweiche wurde „gerade gemacht“. Der Tw 215 nahm alle Sonderfahrtteilnehmer auf und brachte sie zum Gothaer Hauptbahnhof. 3 Mitglieder blieben zur Sicherung am km 11. Die Runde „über den Osten“ mußte leider ausfallen.
    Nach einiger Zeit kam „der noch nicht aufgeräumte“ Tw 39 zum Abschleppen zu Hilfe. Er bekam sofort den Namen „Blauer Engel“. Schnell waren die Hilfkupplung und die Albert verbunden sowie noch ein Planzug durchgelassen. Mit 20 km/h wurde das Gespann „in den Heimathafen“ geschleppt. Die Bereitschaft nahm es mit Humor, denn sie war eh schon den ganzen Tag im Einsatz. Während der Abschleppfahrt konnten wir zahlreiche Teilnehmer mit ihren Pkw beobachten, die nach dem Tw 43 und seiner besonderen Reise schauten und dies im Bild festhielten. (Wir würden uns über einige Bilder freuen. Mail an tradition-thueringerwaldbahn@gmx.de )

    Bügel kaputt...


    Schnell alles umsteigen in die 215


    Wir bleiben zurück:


    So sieht ein Patient aus


    Details


    Als die 508 langsam vorbeirollte, war es so, als würde er zu seinem älteren Kumpan schulterklopfend sagen - "das wird schon wieder"


    Der "Blaue Engel" kommt! Die 39 tauften wir spontan...


    Alles fest machen


    Die 301 lassen wir noch vorbei


    Nun gehts gleich los


    Blick aus dem hinteren Führerstand der 39


    Blick in den Fahrgastraum - betroffene Gesichter


    Viele Fans waren nach Abschluß der Sonderfahrt nochmal mit ihrem Pkw unterwegs, um nach uns zu schauen


    Immer die Selben...


    Ich halte Dich schon gut fest, meinte Tw 39 zu Tw 43


    Abwarten auf die Kreuzung am hawege Markt




    Die 317 ist da, gleich gehts weiter


    Einfahrt in den Heimathafen und schnell in die Halle




    Der Verein Gothaer Straßenbahnfreunde e.V. bedankt sich bei allen Teilnehmern für das zahlreiche Erscheinen, für die tolle Disziplin, ihr wart super Gäste – wir hoffen, daß Euch der Ausfall der Schlußrunde zum Ostbahnhof nicht zu sehr getroffen hat. Die 43 wird schon wieder heile…

    Viele Grüße

    Euer Pikologe

    Gesponserte Inhalte

    Re: Straßenbahn Gotha und die Thüringerwaldbahn

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 12 Dez 2018, 15:41