kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Trix DR BR 03 2202-4

    Teilen
    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 55
    Ort : Biel / Schweiz

    Trix DR BR 03 2202-4

    Beitrag  spassbahner am Mo 05 Nov 2012, 18:40

    Hallo zusammen

    Die Lok konnte mir der Händler erst 2009 liefern, Aufgrund der Turbulenzen bei Märklin verzögerte sich die Lieferung.

    Nach Anfangsschwierigkeiten (obwohl die Lok ellenlang ist wurden nur die 4 Achsen des Tenders zur Stromabnahme verwendet, von denen waren 2 so stark brüniert dass kein Strom floss!)bereitet sie mir seither viel Freude.

    Das Modell war meine erste "grosse, teure" Dampflok, sie war auch der Grund weshalb ich den Mindestradius des Hauptgleises von 360 auf 430 mm ausbaute.

    Aber, genug der Worte, hier die Bilder.

    Der mechanische Aufbau ist recht ernüchternd, erinnert er doch stark an die vielbemängelten Limaloks der Siebzigerjahre:






    Zusammengebaut wirkt sie aber stimmig und elegant, auch die Fahrleistungen können mittlerweile überzeugen (die Loks brauchte Anfangs mehr Öl / Fett als das Original!)









    Anhand ihrer Betriebsnummer könnte sie sicher auch vor modernerem Rollmaterial eingesetzt werden, aber Nostalgie ist halt soo schön















    Obwohl, bis nach Basel fuhr sie wohl nie.



    LG

    -Bruno
    avatar
    Knolps

    Anmeldedatum : 25.07.12
    Alter : 22
    Ort : Oberbayern

    Re: Trix DR BR 03 2202-4

    Beitrag  Knolps am Mo 05 Nov 2012, 19:47

    Hallo Bruno,

    vielen Dank für Deinen tollen Bericht, mir war garnicht bewusst, dass Märklin bzw. Trix (neu) überhaupt nach DR-Vorbild baut Laughing

    Auch wenn die dargestellte Version (Altbaukessel mit Oberflächenvorwärmer, aber schon in Ep. IV) noch nicht eindeutig belegt ist und der Lok somit ein etwas "merkwürdiges" Aussehen verleiht, mir gefällt sie sehr gut. Nur schade, dass für Weihnachten schon vieles Andere auf dem Wunschzettel steht. Neutral

    Wie ist denn beid er Lok der Antrieb gelöst? Auf nur eine Achse oder auf alle drei Kuppelachsen?

    Viele Grüße,
    Oli
    avatar
    raily

    Anmeldedatum : 19.06.11
    Alter : 61
    Ort : Bremen

    Re: Trix DR BR 03 2202-4

    Beitrag  raily am Mo 05 Nov 2012, 23:34

    Moin Bruno,

    spassbahner schrieb:Der mechanische Aufbau ist recht ernüchternd, erinnert er doch stark an die vielbemängelten Limaloks der Siebzigerjahre ... Zusammengebaut wirkt sie aber stimmig und elegant, auch die Fahrleistungen können mittlerweile überzeugen (die Loks brauchte Anfangs mehr Öl / Fett als das Original!)

    das würde ich nicht so sehen, denn mit der Märklinschen 03, ist sie ja, auch wenn sie fürs DC-System ausgelegt ist, hast du eine ausgereifte und robuste Konstruktion, die dich und ggf. deine Erben noch überleben wird. Der HLA-Antrieb basierend auf den ältern Trommelkollektormotoren ist ebenso robust wobei er je nach Decoder oder bei DC auch ohne sich feinfühlig regeln läßt mit Kraftüberschuß auch für schwerste Züge. Der Antrieb geht mittels Übersetzung mittlerweile zwar nur auf die 3. Haftbereifte Kuppelachse, die ersten beiden werden aber über die Kuppelstangen mit angetrieben.
    Wenn sie erstmal gut durchgeschmiert ist, dann schnurrt sie auch wie ein Kätzchen.

    spassbahner schrieb:Anhand ihrer Betriebsnummer könnte sie sicher auch vor modernerem Rollmaterial eingesetzt werden, aber Nostalgie ist halt soo schön

    Na ja, 'ne späte DR Baureihe vor dem Loreley-F-Zug aus den Anfängen der DB, ich weiß nicht so recht, da reichen eigentlich alle meine Augen, Hühneraugen schon incl. nicht aus, für die, die ich dafür zudrücken müßte ... Wink

    F-Zug -mäßig sähe das dann in etwa so aus:



    Ich weiß, es ist so auch nicht ganz korrekt ... Wink

    Aber auch eine schöne Märklinsche 03.

    Viele Grüße,
    Dieter.


    _________________
    Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

    wd.
    avatar
    dcho

    Anmeldedatum : 30.12.11
    Ort : Wörthsee, südwestlich von München

    Re: Trix DR BR 03 2202-4

    Beitrag  dcho am Di 06 Nov 2012, 13:59

    Hallo Bruno,

    schöne Lok, viel Spass und Gratulation.

    Der Antrieb (Motor im Führerhaus) war früher "Stand der Technik". Märklinloks hatten dafür auch die sogn. Beulen im Stehkessel, damit der Motor platz hatte und das war dann der Aufregen für die Nietenzähler... Schnee von Gestern.

    Ich mag dies Antriebskonfiguration mehr als den Tenderantrieb, denn so "drehen" die Antriebsräder der Dampflok bei schweren Anfahrten manchmal durch und das macht richtig Spass. Und es fallen die "Kopfstände" weg, bei nur vom Tender geschobenen Lokomotiven die Räder am laufen zu halten!

    Und die lok überlebt uns mit Sicherheit!Cool

    Viele Grüße

    Christian
    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 55
    Ort : Biel / Schweiz

    Re: Trix DR BR 03 2202-4

    Beitrag  spassbahner am Di 06 Nov 2012, 19:58

    Hallo zusammen

    Danke für die Infos, jetzt weiss ich wenigsten wie der HLA (Hochleistungsantrieb) aussieht von dem die Märklinisten immer sprechen Embarassed

    Ja, ich weiss, dieser Antrieb war in den Siebzigern Stand der Technik, auch bei Lima:



    Allerdings kann dieser einseitige Antrieb bei schlechter Achsführung resp. Spiel im Gestänge schnell zu Torkeln und schlechtem Lauf führen.

    Bisher ist aber bei meiner Lok noch alles in Ordnung.

    LG

    -Bruno
    avatar
    raily

    Anmeldedatum : 19.06.11
    Alter : 61
    Ort : Bremen

    Re: Trix DR BR 03 2202-4

    Beitrag  raily am Di 06 Nov 2012, 22:12

    Moin Bruno,

    spassbahner schrieb:Allerdings kann dieser einseitige Antrieb bei schlechter Achsführung resp. Spiel im Gestänge schnell zu Torkeln und schlechtem Lauf führen.

    das halte ich hierbei so für ein Gerücht:
    Die Allstrommotoren, die in den älteren Schätzchen verbaut sind haben den gleichen Aufbau und das gleiche Getriebe, der Unterschied besteht da nur im Feldmagneten und dem 3-poligen Anker und selbst meine ältesten Schätzchen, die mittlerweile schon fast 50 Jahre auf dem Buckel, äh, Kessel haben, taumeln trotz unzähliger Spielstunden bis heute nicht,

    selbst dann nicht, wenn sie in frühen Jahren mal zu tief ins Ölfaß geschaut hatten. Very Happy Wink

    Solange du dir das Gestänge nicht verbiegst, taumelt da nix.
    Eine vielleicht ähnliche Lima-Konstruktion ist qualitativ mit dieser Märklinschen nicht zu verleichen.

    Viele Grüße,
    Dieter.


    _________________
    Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

    wd.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Trix DR BR 03 2202-4

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 12 Dez 2018, 16:09