kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Holzleithen Bahnhof

    Austausch
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Holzleithen Bahnhof

    Beitrag  Karl am Di 05 Jun 2012, 20:52

    Guten Abend, Forumianer!

    Als letzten (ehemaligen) Bahnhof auf der Hausruckbahn des Abschnittes Attnang-Puchheim - Ried/Innkreis darf ich euch den früheren Betriebsmittelpunkt, den Bahnhof Holzleithen, vorstellen.
    Von Holzleithen aus führte früher eine Anschlussbahn in ein Kohlerevier des Hausrucks.


    So sieht heute der Bahnhof aus Fahrtrichtung Eberschwang aus


    Hier lagen vor vielen Jahrzehnten die Güter- bzw. Abstellgleise der Anschlussbahn


    Ein paar Stimmungsbilder des Bahnhofsgeländes







    Die wirklich wesentlichen Erneuerungen dürften auch schon ein paar Jährchen her sein ...


    ABER: Ein bisschen frischer Farbe lässt sich nach genauerem Suchen schon finden ...


    Vor kurzer Zeit wurden sämtliche Seilzüge gekappt - sowohl für die Signale als auch für die Weichensteuerung




    Die geköpften - früher von der Fahrdienstleitung aus fern gesteuerten Weichen - auf dieser Strecke sind gewöhnungsbedürftig


    Ein Blick zum Nachbargebäude


    Vergessene Weichenlaternen bzw. funktionslose Weichen


    Hier ging's (bevor der Gleisabschluss aufgebaut wurde) ins nahe gelegene Kohlerevier


    Ein auf dem Bahngelände abgestelltes landwirtschaftliches Gerät gibt die allgemeine Stimmungslage vortrefflich wider - JA, ich mag diesen morbiden Charme der Nebenbahnen



    LG aus dem Innviertel,
    -Karl

    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 54
    Ort : Biel / Schweiz

    Re: Holzleithen Bahnhof

    Beitrag  spassbahner am Di 05 Jun 2012, 21:17

    Hallo Karl

    An dieser Stelle mal ein herzliches Dankeschön für Deine immer herrlichen (nostalgischen) Berichte!

    LG aus der Schweiz

    -Bruno
    avatar
    aon.913656323

    Anmeldedatum : 28.05.11
    Ort : Klagenfurt am Wörthersee

    Re: Holzleithen

    Beitrag  aon.913656323 am Fr 08 Jun 2012, 13:22

    Hallo,

    bei der DEUTSCHEN BAHN AG wäre auch schon der Rest des Anschlussgleises samt Weiche abgebaut, alles auf ein Durchgangsgleis reduziert. Denn eine entfernte Weiche verursacht keine Wartungskosten mehr.

    Das Empfangsgebäude wäre verkauft oder abgerissen.

    Das ist nicht nur bei Nebenbahnen so.

    Gruß

    Volker


    _________________
    KLEINBAHN-Märklinist, MM2 und DCC
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Holzleithen Bahnhof

    Beitrag  Karl am Fr 08 Jun 2012, 15:35

    Servus, Volker!

    Tja - offensichtlich ist das Geld zum Abriss der restlichen Anlagen bzw. zur "Redimensionierung" im Falle der Hausruckbahn auch nicht mehr vorhanden, denn ... seit mehreren Jahren möchten die ÖBB diese Strecke einstellen. Blöde ist nur, dass ein Teil der ÖBB, nämlich der Personenverkehr, einen anderen Abschnitt einstellen möchte als der andere Teil der ÖBB, nämlich die Rail Cargo Austria. Und nachdem sie sich nicht auf den Süd- oder Nordabschnitt (oder die gesamte Strecke) einigen können (aus Sicht des "Knotens" Ried im Innkreis), vegetiert halt die ganze "Strecke" noch so vor sich hin Neutral Crying or Very sad

    LG aus dem Innviertel,
    -Karl
    avatar
    aon.913656323

    Anmeldedatum : 28.05.11
    Ort : Klagenfurt am Wörthersee

    Re: Wofür IMMER Geld übrig ist....

    Beitrag  aon.913656323 am Fr 08 Jun 2012, 16:32

    Servas Karl,

    es ist IMMER genug Geld für "Umstrukturierungen" da.

    Dann heisst die Güterverkehrssparte mal DB Cargo. Oder Railion Deutschland? Wie wäre es mit DB Schenker, der Name ist ganz irre, denn Schenker + Co ist ja ursprünglich eine Spedition mit LKWs.

    Fürs Umfärbeln von Wagen und Lokomotiven, neue Tafeln, Visitenkarten, Briefpapier, etc. war immer ausreichend Geld vorhanden. Für die Streckenunterhaltung, das eigentliche Kerngeschäft, eher nicht.

    Es ist auch kein Problem im Ausland Beteiligungen an anderen Verkehrsunternehmungen zu erwerben. Eine Mehrheitsbeteiligung an einer Horde Kamele in Afghanistan wäre auch nicht schlecht. DB Camel?

    meint

    Volker


    _________________
    KLEINBAHN-Märklinist, MM2 und DCC

    Gesponserte Inhalte

    Re: Holzleithen Bahnhof

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 18 Nov 2017, 20:45