kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    "Kakadu" (Märklin 4078) mit Tischbeleuchtung

    Teilen
    avatar
    Frankenbahner

    Anmeldedatum : 25.05.11
    Alter : 40
    Ort : Nürnberg / Franken

    "Kakadu" (Märklin 4078) mit Tischbeleuchtung

    Beitrag  Frankenbahner am Mo 28 Mai 2012, 18:25

    Eine bekannte schwäbische Firma hat in den 60ern in einigen Bereichen ziemlich geschlafen. Während Trix/Röwa bereits detailierte D-Zugwagen im Maßstab 1:100 anboeten, war bei Märklin der 24cm Blechwagen weiterhin Standart - und zwar ohne Inneneinrichtung!

    So kam auch der Halbspeisewagen "Kakadu" ohne Innereien, als "nackert", daher. Das sieht nicht schön aus, besonders wenn der Wagen zwischen Modellen mit Einrichtung hängt. Deshalb hab ich mich entschlossen, für meinen Wagen eine Einrichtung zu bauen - dazu wurde die Einrichtung eines Schürzenspeisewagens von Liliput zersägt und in passender Länge neu zusammengesetzt.

    Doch diese Einrichtung hatte Bohrungen für Tischleuchten - da lag die Idee nahe, diese mit LEDs funktionsfähig nachzubilden - so wie das Märklin bei den Rheingold-Wagen umgesetzt hat.

    Wie das geschah, sieht man auf den Bildern. Da der Märklin-Schleifer für diese Wagen m.E. nicht vielt taugt - es ist ein Rasselschleifer in Reinkultur, und muß ständig nachjustiert werden - hab ich einen von Hag eingebaut, der paßt auch für die Märklin-Blechwagen. Vom selben Hersteller stammt auch der Radschleifer zur Verbesserung der Masseabnahme. Die LEDs wurden mit einem Elko gepuffer, und ein Gleichrichter vorgeschalten - LEDs brauchen Gleichspannung. Dazugesagt werden muß noch eines: dieser Wagen war auch eine Art Prototyp für weitere Speisewagen - es wurden dann Wagen von Märklin, Schicht/Sachsenmodelle und Hag nachgerüstet. Bei diesem Kakadu hatte ich anfangs weiße LEDs verbaut, die waren aber deutlich zu hell, weshalb bei den "Serienwagen" dann gelbe LEDs zum Einsatz kamen. Am Ende wurde dann der "Prototyp" an die "Serienfahrzeuge" angepaßt und auf gelbe LEDs umgerüstet.

















    Gruß
    Florian



    avatar
    Punktkontakt

    Anmeldedatum : 31.05.11
    Alter : 62
    Ort : Innviertel/Oberösterreich

    Re: "Kakadu" (Märklin 4078) mit Tischbeleuchtung

    Beitrag  Punktkontakt am Mo 28 Mai 2012, 21:02

    Hallo Florian
    Der "Papagei" sieht echt super aus. Tolle Arbeit.
    Wieviele Arbeitsstunden stecken in so einem Umbau?
    lg - Hans(Punktkontakt)
    avatar
    Frankenbahner

    Anmeldedatum : 25.05.11
    Alter : 40
    Ort : Nürnberg / Franken

    Re: "Kakadu" (Märklin 4078) mit Tischbeleuchtung

    Beitrag  Frankenbahner am Mo 28 Mai 2012, 22:28

    Wie viele Stunden da drin stecken - gute Frage. Gezählt habe ich die Stunden nicht. Bei den späteren Umbauten waren es so ca. ein Abend pro Wagen (grob geschätzt). Aber da ging das dann auch leichter von der Hand, dieser Wagen stand ja ganz am Anfang, und die LEDs wurden später nochmals ausgetauscht.

    Teile wie die Platine mit Gleichrichter und Elko hab ich für die späteren Wagen dann allerdings "in einem Aufwasch" vorgefertigt.

    Jetzt muß ich noch einen EW I Speisewagen von Hag fertigstellen, da ist die EInrichtung noch in Arbeit (der hatte nämlich auch keine EInrichtung), außerdem ist ein Speisewagen des Typ Y der DR von Prefo eingetroffen, der auch so ausgerüstet werden soll.

    Gruß
    Florian
    avatar
    raily

    Anmeldedatum : 19.06.11
    Alter : 60
    Ort : Bremen

    Re: "Kakadu" (Märklin 4078) mit Tischbeleuchtung

    Beitrag  raily am Di 29 Mai 2012, 00:02

    Moin Florian,

    der umbau deines "Kakadus" ist toll geworden mit den Tischbeleuchtungen, aber ich glaube, dir ist ein kleiner Fehler unterlaufen, denn in dem blauen 1.Klasse-Teil des wagens befindet sich kein Speiseraum sondern 1.Klasseabteile, Wiki schreibt hierzu: "Für den F-Zug-Einsatz beschaffte die DB jedoch 1954 acht Halbspeisewagen (AR4ümh 54, später ARbum 216) mit Speiseraum mit 30 Plätzen und drei Erster-Klasse-Abteilen.". (Link zu Wiki-Speisewagen.).

    Viele Grüße,
    Dieter.


    _________________
    Märklinbahner (H0 AC) mit Pause seit `61, favorisierend die älteren Modelle, Ep. III-IVa. Und neuerdings ein bißchen DC.

    wd.
    avatar
    aon.913656323

    Anmeldedatum : 28.05.11
    Ort : Klagenfurt am Wörthersee

    Re: Kakadu

    Beitrag  aon.913656323 am Di 29 Mai 2012, 08:43

    Hallo,

    Dieter hat Recht: Der Speiseraum -eigentlich war es eher eine kleine Steh-Kneipe- war sehr eng. Ich bin Ende der 60er oft mit dem Schnellzug Hagen-Frankfurt (über Weidenau, damals noch kein Ortsteil von Siegen) unterwegs gewesen, da war ein Kakadu regelmässig dabei. Ich meine nicht, dass eine richtige Küche dabei war, mit Service am Platz.

    Zum Glück wissen das nur Dieter und ich. Very Happy Very Happy Very Happy

    Es schaut nämlich sehr gut aus, was Florian gebastelt hat.

    Gruß

    Volker


    _________________
    KLEINBAHN-Märklinist, MM2 und DCC

    br310

    Anmeldedatum : 21.06.11
    Ort : Waidhofen/Thaya

    Re: "Kakadu" (Märklin 4078) mit Tischbeleuchtung

    Beitrag  br310 am Di 29 Mai 2012, 11:12

    Schaut echt super aus,der Umbau hat diesen Waggon echt aufgewertet,tolle Arbeit
    avatar
    Frankenbahner

    Anmeldedatum : 25.05.11
    Alter : 40
    Ort : Nürnberg / Franken

    Re: "Kakadu" (Märklin 4078) mit Tischbeleuchtung

    Beitrag  Frankenbahner am Di 29 Mai 2012, 14:18

    Es gab da verschiedene Typen des "Kakadu". Bei dem von Märklin nachgebildeten Typ konnte der als Großraum ausgelegte 1. Klasse-Bereich ebenfalls als Speiseraum genutzt werden. Genau das ist bei meinem Wagen der Fall.

    Die ersten Halbspeisewagen der DB basierten technisch auf den Mitteleinstiegswagen für den Eilzugverkehr, die von Märklin nachgebildete Serie wurde in den 60ern beschafft und baute technisch auf den deutlich moderneren TEE-Wagen auf.

    Ein Teil dieser späteren Wagenserie fährt heute übrigens in den Alex-Zügen, einer sogar als "Kakadu", ein anderer in TEE-Lackierung. Die übrigen Wagen tragen die normale Alex-Lackierung, sind aber an den breiteren Fensterabständen des Fahrgastabteils (verglichen zu den schmäleren Abständen beim Speiseabteil) sofort als ehemaliger "Kakadu" zu erkennen.

    Gruß
    Florian
    avatar
    SBB CFF FFS Fan

    Anmeldedatum : 24.05.12
    Alter : 20
    Ort : Eiken CH

    Re: "Kakadu" (Märklin 4078) mit Tischbeleuchtung

    Beitrag  SBB CFF FFS Fan am Di 29 Mai 2012, 14:23

    Hast du echt toll gemacht. Eine echte Augenweide Shocked
    Lg aus der Schweiz
    Patrick
    avatar
    Frankenbahner

    Anmeldedatum : 25.05.11
    Alter : 40
    Ort : Nürnberg / Franken

    Re: "Kakadu" (Märklin 4078) mit Tischbeleuchtung

    Beitrag  Frankenbahner am Mi 30 Mai 2012, 00:35

    Hier ein weiterer, nach diesem Konzept umgebauter Wagen - ein Speisewagen der CSD von Schicht:



    Gruß
    Florian
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Re: "Kakadu" (Märklin 4078) mit Tischbeleuchtung

    Beitrag  berglok am Mi 30 Mai 2012, 01:07

    Hallo Florian,

    deine Tischbeleuchtung gefällt mir sehr gut. Ich finde, es ist ein Aufwand der sich gelohnt hat.

    Interessant auch, die von dir zusammengesetzte Inneneinrichtung im "Kakadu".

    Nun können die kleinen Reisenden im gemütlicher Atmosphäre ihre Speisen genießen.

    LG Ralph

    avatar
    aon.913656323

    Anmeldedatum : 28.05.11
    Ort : Klagenfurt am Wörthersee

    Re: CSD-Speisewagen von Schicht

    Beitrag  aon.913656323 am Mi 30 Mai 2012, 23:15

    Hallo Jungs,

    den schönen Y-Speisewagen habe ich gerade aus der Bucht gefischt, freue mich schon sehr drauf. Und zusätzlich einen passenden CSD-Liegewagen.

    Gruß

    Volker


    _________________
    KLEINBAHN-Märklinist, MM2 und DCC

    Gesponserte Inhalte

    Re: "Kakadu" (Märklin 4078) mit Tischbeleuchtung

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 19 Okt 2018, 14:24