kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Neuötting Bahnhof

    Austausch
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Neuötting Bahnhof

    Beitrag  Karl am So 04 März 2012, 08:55

    Guten Morgen, Forumianer!

    Heute darf ich euch den ehemals stolzen Bahnhof Neuötting vorstellen. Dem alten Wallfahrtsort Altötting vorgelagert ist Neuötting. Dessen Bahnhof liegt an der (ehemaligen) Hauptbahn München (Ost) - Mühldorf - Simbach am Inn mit Weiterführung über Braunau am Inn und Ried im Innkreis nach Wels/Linz/Wien. Ende des 19. Jahrhunderts verkehrte hier auch einige Jahre der Orient-Express, da diese Strecke zwischen München und Wien um etliches kürzer war als die Linie über Rosenheim/Salzburg.

    Nachdem früher viele Menschen per Bahn zum Wallfahrtsort pilgerten (eine Dampftramway führte vom Bahnhof Neuötting in den Wallfahrtsort Altötting), wurden ein respektables Empfangsgebäude und ein sehr breiter Bahnsteig errichtet, um den Menschenmassen Rechnung zu tragen. Vor ca. 13 Jahren boten sie sich wie folgt dar - heute sieht das Ganze ähnlich aus, lediglich die freie Fläche zwischen Gebäude und Schienen ist parziell mit Bäumen bewachsen, sodass das Gebäude in der Vegetationszeit gnädig so halbwegs den Blicken der vorbeifahrenden Fahrgästen entzogen ist.






















    Die Bildqualität bitte ich zu entschuldigen - vor 13 Jahren war meine erste Digitalkamera noch sehr einfach von Auflösung etc. her.


    LG aus dem Innviertel,
    -Karl
    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 53
    Ort : Biel / Schweiz

    Re: Neuötting Bahnhof

    Beitrag  spassbahner am So 04 März 2012, 21:34

    Hallo Karl

    Danke für's zeigen dieser Zeitzeugen.

    Wenn ich Deine Berichte verfolge scheint mir als ob die österreichischen Bahnen vom Niedergang bedroht sind?

    LG

    -Bruno
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Neuötting Bahnhof

    Beitrag  Karl am Mo 05 März 2012, 08:22

    Hallo, Bruno!

    Neuötting ist ein Bahnhof (jetzt: Haltestelle) der DB bzw. - genauer gesagt - der lokalen Tochter "Südostbayernbahn".
    Bei Betrachtung der Gebäude an Nebenstrecken der DB bzw. deren regionalen Töchter wird man fallweise etwas nachdenklich. Noch dazu, wo angeblich mehrere Immobilien an teilweise ausländische "Verwalter" veräußert worden sein sollen und von denen angemietet werden.
    Wie auch immer - bei Reisen mit der Bahn neben den Hauptstrecken denkt man sich fallweise seinen Teil.

    LG,
    -Karl

    konstantin putz

    Anmeldedatum : 21.01.12

    Re: Neuötting Bahnhof

    Beitrag  konstantin putz am Mo 05 März 2012, 18:13

    Hallo liebe Forumfreunde,

    Ich finde es eine Schande, wie mit gewachsener Infrastruktur umgegangen wird. Das alles wurde vom Bruttosozialprodukt finanziert. Alle Steuerzahler leisteten ihren Beitrag. Private Firmen profitierten von der verkehrstechnischen Anbindung. Und jetzt läßt man alles verkommen, betreibt Firmenansiedelungen an der Eisenbahn vorbei - Hauptsache es gibt eine Autobahnauffahrt, welche wieder von der Allgemeinheit finanziert wird. Gewinne privatisieren, Lasten verstaatlichen.
    Hier wird Kapital, Kultur und Naturraum verdorben und der Begriff Raumordnungsplan ist ohnenin nur nur ein Lippenbekenntnis.

    Es grüßt Euch, anhand solcher Bilder, ein trauriger und wütender Konstantin.
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Neuötting Bahnhof

    Beitrag  Karl am Mo 05 März 2012, 19:45

    Servas, Konstantin!

    Sei bitte net wütend - s'bringt eh nix, man schadet sich nur selber No .
    Das wirkliche Problem ist in meinen Augen jenes: Angeblich handelt es sich beim Empfangsgebäude in Neuötting um ein Objekt, welches unter Denkmalschutz steht. Die (alten), gezeigten Bilder nahm ich vor ca. 13 - 15 Jahren auf. Heute sieht es dort (fast) genau so aus, nur noch ein wenig mehr "Natur". Man läßt halt die Natur in Kombination mit dem Faktor Zeit arbeiten. Und irgendwann hat man ein Problem mit den Paragraphen weniger ... Ähnliches gab's ja auch beim äußerst sehenswerten (alten) Bahnhof in Straßwalchen zu beobachten. Von dort aus unternahm der Kaiser immer seine Jagdausflüge bei uns im Innviertel. Entsprechend "herrschaftlich" war auch der (alte) Bahnhof errichtet.

    An den kommenden Wochenenden mache ich weiter das Hausruckviertel unsicher - ich möchte unter anderem auch Bilder des wunderbaren Bahnhofes Breitenschützing (dort gab's ebenfalls eine große Kohlenschleppbahn Laughing ) hier einstellen. Und ein Zugbegleiter gab mir auch einen Tipp bezüglich einer aufgelassenen Zeche im Hausruckviertel, die gerade noch photographierwert ist. Als Zeitzeuge. Noch nicht so in die Knie gegangen, dass Bilder schon fast eine Zumutung für das Objekt sind.

    Anschließend bin ich beim Überlegen, ob ich noch weitere Bilder à la Neuötting einstellen soll. Motive im näheren Umkreis (100 km) gäbe es leider mehr als genug. Aber ich bin mir selbst noch nicht schlüssig, ob ich das euch, dem Forum, der Eisenbahn und mir selbst antun soll.

    LG aus dem Innviertel,
    -Karl
    avatar
    dcho

    Anmeldedatum : 30.12.11
    Ort : Wörthsee, südwestlich von München

    Re: Neuötting Bahnhof

    Beitrag  dcho am Mo 05 März 2012, 20:11

    Genau,

    nicht aufregen. Wenn das alles weg ist, dann trauern Alle um die "schönen" Bahnhöfe von füher...

    Aber im Ernst. Das Gebäude gehört zu einem Einheitsstil der (Kgl.) Bayr. Eisenbahnen. Ähnliche Gebäude stehen in Starberg, in Feldafing (war glaub ich Vorbild für ein kibri-Modell), München Pasing und, und, und,

    Die große Bahn zieht sich zurück, weil die Controller und Erbsenzähler das alles nur als Gewinnminimierung sehen. Deswegen gibt`s ja auch keine öffentliche WC`s mehr und die dazugehörigen Bahnhöfe auch nicht! Shocked

    Würde die Bahn verstehen, dass auch Gebäude Werbung sein können für eine gewisse Art zu reisen....

    Karl, mach ruhig weiter mit Deiner Eisenbahn-Archäoligie! Oftmals können das Anregungen für die eigne Anlage oder Diorama sein bzw. werden.

    Viele Grüße

    Christian


    Gesponserte Inhalte

    Re: Neuötting Bahnhof

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 23 Jul 2017, 10:46