kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Kupplungen ET 4010 LIMA

    Teilen
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Kupplungen ET 4010 LIMA

    Beitrag  Karl am Mo 30 Jan 2012, 20:02

    Hallo, Forumianer!

    Heute fand ich durch Zufall den bereits in unserem Forum von Bruno und mir vorgestellten ET 4010 von LIMA im Gartenhaus. Schmierte ihn ab, tauschte den kaputten Pantographen gegen einen von Kleinbahn aus, stellte ihn auf die Schienen. Und was soll ich sagen?

    1. Er lief sofort ohne Mucken und verrichtete zur vollsten Zufriedenheit seinen Dienst.

    2. ABER - Jetzt wusste ich auch wieder, wieso er im Gartenhaus gelagert wurde:


    Der Triebkopf sieht sowohl aus der Ferne ...


    ... als auch aus der Nähe gar net so schlecht aus


    Auch der Abstand zwischen Triebkopf und nachfolgendem Wagen ist OK


    Aus der Ferne ist jedoch schon einiger Platz zwischen den Waggons ...



    ... und die Abstände zwischen den Wagen aus der Nähe betrachtet sind für mich subjektiv gesehen eigentlich maximal nur suboptimal Embarassed




    Deshalb meine Frage an euch, die ihr - verglichen mit mir - hochbegnadete Bastler und Schrauber seid: Gibt es eine Möglichkeit, die Abstände zwischen den Wagen mit einfachen Maßnahmen zu verringern? Ohne dass ich den altehrwürdigen Zug von LIMA zerstöre? - Besten Dank vorab für eure Antworten!


    LG aus dem Innviertel,
    -Karl
    avatar
    dcho

    Anmeldedatum : 30.12.11
    Ort : Wörthsee, südwestlich von München

    Re: Kupplungen ET 4010 LIMA

    Beitrag  dcho am Mo 30 Jan 2012, 22:27

    Hallo Karl,

    ja, das ist ein Problem. Als Sammler würde ich sagen - lass den Zug so...
    Als Betriebsbahner und Fan von Modellen, die den Eindruck des Vorbilds wiedergeben, glaube ich, dass es ein größerer Umbau mit Kupplung abschneiden und Kulisse einbauen wird.

    Lima hat es mit dem Abstand "eher gut" gemeint, wie `s kürzer geht zeigt Kleinbahn.

    In der Modellbahnwelt (Österr. Fachzeitschrift) gabs vor dem Roco 4010 einen Umbauvorschlag, wie aus einer Limagarnitur, Kleinbahndrehgstellen, kleinbahnwagenteilen und viel, viel Arbeit ein maßstäblicher 4010 entstanden ist...

    Mir fällt da keine "Patentlösung" ein, weil die Limakupplungen halt schon sehr groß sind...

    Aber ich denk darüber nach...

    viele Grüße

    Christian
    avatar
    aon.913656323

    Anmeldedatum : 28.05.11
    Ort : Klagenfurt am Wörthersee

    Re: 4010 von Lima

    Beitrag  aon.913656323 am Mo 30 Jan 2012, 23:19

    Servas,

    der Lima 4010 ist längenmässig 1:100 verkürzt, immerhin optisch noch einigermassen erträglich. Unverkürzt ist das Roco-Modell, welches ich (noch) nicht besitze.

    Durch die Montage von Kleinbahn-Pantos gewinnt der Lima-Zug bereits deutlich. Absolut störend empfinde ich auch den großen Kuppelabstand. Den kann man durchaus verringern, allerdings nicht zerstörungsfrei. Denn die Kupplungen muss man an den Drehgestellen abschneiden. Anders geht es nicht. Dann kann man aber KK-Kulissen unterkleben. Ich habe bei meinem Triebwagen auch die Achsen getauscht und zur Stromversorgung herangezogen.

    Auch habe ich mich vom Lima-Topfmotor getrennt und diese australische Re-Motorisierung vorgenommen. Der Name fällt mir gerade nicht ein. Das Teil habe ich bei train-hits1 (Christian Hofsäss) gekauft.

    Gruß

    Volker


    _________________
    KLEINBAHN-Märklinist, MM2 und DCC

    br310

    Anmeldedatum : 21.06.11
    Ort : Waidhofen/Thaya

    Re: Kupplungen ET 4010 LIMA

    Beitrag  br310 am Di 31 Jan 2012, 10:34

    Hallo zusammen,ich hab`mir vor vielen Jahren auch den 4010 von Lima gekauft,weil er konkurrenzlos billig war und im Sonderangebot beim Hilpert in Wien verschleudert wurde.Eigentlich gefällt er mir ganz gut,wenn auch die Lackierung nicht sehr trennscharf ist und der Wagenabstand zu groß erscheint.Was mich eher stört ist die Tatsache,daß er bei engeren Radien fast immer entgleist, nicht der Triebkopf,sondern die Waggons.Habt Ihr dieses Problem auch?Vielleicht verbessere ich ihn einmal optisch und technisch,hat aber derzeit keine Priorität,weil ich ja sonst eher auf Dampfloks spezialisiert bin........
    Grüße Edwin
    avatar
    aon.913656323

    Anmeldedatum : 28.05.11
    Ort : Klagenfurt am Wörthersee

    Re: TW entgleist

    Beitrag  aon.913656323 am Di 31 Jan 2012, 10:57

    Hallo Edwin,

    entgleist der gezogene oder der geschobene Zug?

    Liegt es am Verhaken der Kupplungen? Am falschen Radsatz-Innenmass im Verhältnis zum eingesetzten Schienen-Material? An zu leichten Wagen? Oder an zu engen Radien?

    fragt

    Volker



    _________________
    KLEINBAHN-Märklinist, MM2 und DCC
    avatar
    nonnoherby

    Anmeldedatum : 02.06.11
    Alter : 68
    Ort : Geboren in Wien, wohnen in Norditalien

    Re: Kupplungen ET 4010 LIMA

    Beitrag  nonnoherby am Di 31 Jan 2012, 11:20

    aon.913656323 schrieb:Auch habe ich mich vom Lima-Topfmotor getrennt und diese australische Re-Motorisierung vorgenommen. Der Name fällt mir gerade nicht ein. Das Teil habe ich bei train-hits1 (Christian Hofsäss) gekauft.
    Gruß
    Volker

    Hallo Volker!
    Hier ist was Du meinst. Allerdings ist das nicht der Topfmotor sondern der sogenannte G-Motor. Der Topfmotor ist der Vorläufer und hat eine vertikale Motorachse.

    http://www.modeltorque.com.au/index.asp

    LG und ciao
    herby
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Kupplungen ET 4010 LIMA

    Beitrag  Karl am Di 31 Jan 2012, 13:46

    Hallo, Edwin!

    Ja ... auch ich kaufte die Garnitur im Sonder-Abverkauf in den 80er-Jahren. Entgleisungsprobleme habe ich glücklicherweise keine, allerdings: Ich baute Roco-Achssätze und jene von KMB ein. Die funktionieren fast überall komplikationslos.

    LG,
    -Karl
    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 54
    Ort : Biel / Schweiz

    Re: Kupplungen ET 4010 LIMA

    Beitrag  spassbahner am Mi 01 Feb 2012, 20:13

    Hallo Edwin

    Mein Transalpin ist sogar bei 360mm Radien gezogen oder geschoben absolut entgleisungssicher (Limamodelle sind da wirklich extrem tolerant)

    Kann es sein dass bei Deinem Zug eine Achse krumm oder ein Rad verschoben ist?

    LG

    -Bruno

    br310

    Anmeldedatum : 21.06.11
    Ort : Waidhofen/Thaya

    Re: Kupplungen ET 4010 LIMA

    Beitrag  br310 am Do 02 Feb 2012, 10:06

    Ich werde mir den 4010 nochmals anschauen und die Achsen überprüfen.Natürlich habe ich in erster Linie bei dem kleinen Roco Radius Probleme,die Waggons entgleisen in gezogenem Zustand ,geschoben hab ich es noch gar nicht probiert.Werde Eure Ratschläge berücksichtigen und wieder berichten.
    >Danke
    >Edwin
    avatar
    Bahnbastler

    Anmeldedatum : 22.02.12
    Alter : 44
    Ort : Schwäbisch Hall

    Re: Kupplungen ET 4010 LIMA

    Beitrag  Bahnbastler am Mi 22 Feb 2012, 20:15

    Hallo,

    ich wollte mal einen Tip beisteuern zu den Lima Kupplungen. Man kann sie je Kupplung um etwa 5-6mm kürzen (ggf. nur mal auf einer Seite des Wagens) und dann durch aufkleben eines Messingbleches wieder versteifen. So habe ich das jedenfalls an meinen Schnellzugwägen gemacht...

    Gruß
    Markus
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Kupplungen ET 4010 LIMA

    Beitrag  Karl am Mi 22 Feb 2012, 21:08

    Hallo, Markus!

    Danke für den Tipp - werd' ich mal an einem "Versuchskaninchen" testen (im Frühling, wenn's draussen wärmer ist und ich ausserhalb der Wohnräume den pentrant duftenden Kleber in Mengen verwenden kann Twisted Evil ). Ergebnisse zeige ich, wenn's sich sehen lassen kann und das LIMA-Versuchskaninchen nicht zu sehr beleidigt wurde - sonst hab ich Krieg mit Bruno clown
    Übrigens, Markus: Herzlich Willkommen bei uns an Bord! cheers sunny

    LG aus dem Innviertel,
    -Karl
    avatar
    Bahnbastler

    Anmeldedatum : 22.02.12
    Alter : 44
    Ort : Schwäbisch Hall

    Re: Kupplungen ET 4010 LIMA

    Beitrag  Bahnbastler am Sa 17 März 2012, 16:40

    Hallo,

    da ich nun Bilder senden kann noch mal ein Bild zur Erklärung. Kürze das so an jedem D-Zug Wagen auf jeweils einer Seite und kopple diese mit der ungekürzten Seite des nächsten Wagens. Wer genau arbeitet kann auch beide Kupplungen kürzen und so die Wägen recht kurz kuppeln.



    Gruß
    Markus

    Gesponserte Inhalte

    Re: Kupplungen ET 4010 LIMA

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 11 Dez 2017, 06:58