kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    SBB Ae 6/6

    Austausch
    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 54
    Ort : Biel / Schweiz

    SBB Ae 6/6

    Beitrag  spassbahner am Mo 26 Dez 2011, 10:42

    Hallo zusammen

    Mein Weihnachtsgeschenk bestand u.a. aus einer Roco Ae 6/6 aktueller Produktion.

    Endlich eine massstäbliche Kantonslok mit silbrigem "Schnauz", die Kleinbahn ist ja zu kurz, die Fleischmann zu lang, die Märklin zu breit und die Lima nicht ganz so schön.

    Ae 6/6 11415 Thurgau, Art. 62636

















    Vor kurzem konnte ich auch diese Ae 6/6 erwerben

    Ae 6/6 11450 "Ville de Geneve"











    Schon seit längerem läuft das Seetalmodell auf meiner Anlage

    Ae 6/6 11427 "Stadt Bern" mit Seetalbahn-Warnstreifen









    Zur "Thurgau" gönnte ich mir noch einen 4teiligen Roco Nachtzug der SBB, Mond und Sterne Sujet sind sehr schön ausgeführt:



    Die "Stadt Genf" ist mit Roco SBB Gepäck- und EW II Wagen unterwegs



    Während die "Stadt Bern" die typischen Seetalbahnwagen zieht



    Ein schönes Trio!



    Es wurde auch langsam Zeit diese Lok hier vorzustellen, gehört sie doch zu meinen Schweizer Lieblingsloks.

    Mittlerweile sind vom Modell zwei Kleinbahnloks, je ein Märklin HAMO und ein Fleischmannmodell, vier Limaloks und drei Rocoloks vorhanden, alle haben ihren besonderen Reiz und gefallen mir sehr gut.



    Zusätzlich gönnte ich mir noch diesen schönen Nescafewagen von Hornby-Rivarossi:



    Und einen schönen Fleischmanngüterwagen für ältere Zugbildungen:



    LG

    -Bruno
    avatar
    Punktkontakt

    Anmeldedatum : 31.05.11
    Alter : 61
    Ort : Innviertel/Oberösterreich

    Re: SBB Ae 6/6

    Beitrag  Punktkontakt am Mo 26 Dez 2011, 12:03

    Servus Bruno
    Warum sind die silbernen Zierlinien an der Front nur bei den frühen Loks zu finden.
    Sind sie bei späteren Revisionen dem Rotstift zum Opfer gefallen?
    lg - Hans
    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 54
    Ort : Biel / Schweiz

    Re: SBB Ae 6/6

    Beitrag  spassbahner am Mo 26 Dez 2011, 12:39

    Hallo Hans

    Nein, die Silberstreifen sind nicht dem Rotstift zum Opfer gefallen, die haben einen Grund.

    Und zwar folgenden.

    Beim Erscheinen der Ae 6/6 hatte die Schweiz 25 Kantone (in Deutschland sagte man dazu Bundesländer, in Österreich Bezirk??)

    Damals (Bauzeit Serienloks ab 1955) war so eine neue Lok noch der Stolz der Nation, deshalb wurden die ersten 25 Loks nach Kantonen benannt und mit Schnauz und Silberstreifen ausgeliefert, begleitet von einer grossen Feier im jeweiligen Kanton.

    Diese Loks nennt man Kantonsloks.

    Die restlichen Loks wurden nach Schweizer Städten benannt (bei mir Stadt Bern und Stadt Genf), man nennt sie dementsprechend Städteloks.

    Als 1979 der 26.Kanton seine Unabhängigkeit feierte (Jura) führte dies bei den SBB zu Problemen, waren doch alle Ae 6/6 längst beschriftet.

    Als Notlösung wurde die Lok 11483 (Stadt Pruntrut) umbenannt in Kanton Jura, die Chromzierleisten erhielt sie aber nie.

    Das Wappen der Stadt Pruntrut wurde an eine Re 4/4 II (11239) montiert, sie war somit die Einzige mit einem Wappen geschmückte Re 4/4 II - Lok.

    LG aus der komplizierten Schweiz

    -Bruno
    avatar
    Punktkontakt

    Anmeldedatum : 31.05.11
    Alter : 61
    Ort : Innviertel/Oberösterreich

    Re: SBB Ae 6/6

    Beitrag  Punktkontakt am Mo 26 Dez 2011, 12:47

    Hallo Bruno
    Danke für Deine interessante Auskunft. Ein Kanton der Schweiz hat wohl einen
    Stierkopf im Wappen. Eine Lok ist mir als "Ochsenlok" bekannt.
    Kann das sein, oder liege ich da falsch?
    lg - Hans
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Re: SBB Ae 6/6

    Beitrag  berglok am Mo 26 Dez 2011, 13:10

    Moin Bruno,

    ...zu kurz, zu lang, zu breit, nicht ganz so schön. Du bist mir Einer Laughing

    Die neue von Roco macht richtig was her. Über die silbernen Sreifen habe ich mir auch schon so meine Gedanken gemacht.
    Nun haben wir des Rätsels Lösung. Danke für die Erklärung.

    Für mich "muss" eine Ae 6/6 diese Zierstreifen haben.

    Viel Freude an deinen Weihnachtsgeschenken.

    LG Ralph

    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 54
    Ort : Biel / Schweiz

    Re: SBB Ae 6/6

    Beitrag  spassbahner am Mo 26 Dez 2011, 13:23

    Halo zusammen

    Ja, der Stierkopf ist im Wappen des Kanton Uri zu finden.

    Uri gehört zu den drei Gründungskantonen der Schweizer Eidgenossenschaft von 1291.

    LG

    -Bruno
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: SBB Ae 6/6

    Beitrag  Karl am Mo 26 Dez 2011, 13:30

    Hallo, Bruno!

    Ich ich darf dir viel Freude mit deinen tollen Weihnachtsgeschenken wünschen.


    LG,
    -Karl

    Gesponserte Inhalte

    Re: SBB Ae 6/6

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 18 Okt 2017, 20:23