kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Der niederländische Hondekop in Epoche III

    Teilen
    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 54
    Ort : Biel / Schweiz

    Der niederländische Hondekop in Epoche III

    Beitrag  spassbahner am Sa 03 Dez 2011, 20:11

    Hallo zusammen

    Heute konnte ich beim Händler meinen "Hundekopf" abholen.

    Wie gewohnt ein Supermodell von Piko (dem Hobbyprogramm zugeordnet).

    Bedruckung, Beleuchtung mit weiss / roten LED, Stromführende Kupplung, leiser und kräftiger Antrieb, da stimmt wieder alles!

    NS Mat' 54 "Hondekop" in Epoche III, Artikel 57571













    Der Zug passt super zu den vorhandenen Limamodellen





    LG

    -Bruno

    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Der niederländische Hondekop in Epoche III

    Beitrag  Karl am Sa 03 Dez 2011, 20:18

    Servus, Bruno!

    Der "Hundekopf" erinnert mich tatsächlich an Jennie's Schnüffel ... Laughing . Im Ernst: Wie machst du das, dass die Scheinwerfer auf Bild #4 voller Energie strahlen? Tust du heimlich auch schon experimentieren mit Digital? Question

    LG in die Schweiz,
    -Karl
    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 54
    Ort : Biel / Schweiz

    Re: Der niederländische Hondekop in Epoche III

    Beitrag  spassbahner am Sa 03 Dez 2011, 20:37

    Hallo Karl

    Nein, nix digital:

    Die Antriebsachsen (beim Bild ganz hinten) sind aufgebockt, und, Hokuspokus, leuchten die Lämplein.

    LG

    -Bruno

    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Der niederländische Hondekop in Epoche III

    Beitrag  Karl am Sa 03 Dez 2011, 20:49

    Danke für die Erläuterungen, Bruno Laughing . Das heißt, du hast bereits die Technologie NACH Digital im Einsatz cheers . Stellt sich mir nur die Frage, wie bald Volker dann wieder umrüstet ... Question Neutral
    Das traue ich mir auch nur heute laut zu fragen, wissend, dass Volker (noch) nicht zu Hause ist. -> Lieber Volker: Grüße nach B!!!!

    LG,
    -Karl
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Re: Der niederländische Hondekop in Epoche III

    Beitrag  berglok am Sa 03 Dez 2011, 20:53

    Hallo Bruno,

    du alter Fuchs...

    Die Antriebsachsen (beim Bild ganz hinten) sind aufgebockt, und, Hokuspokus, leuchten die Lämplein.

    Nun aber zum

    Da hat Piko wieder einmal ein sehr gelungenes Modell auf die Gleise gestellt. Auch die Farbgebung gefällt mir sehr.

    Glückwunsch !

    LG Ralph
    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 54
    Ort : Biel / Schweiz

    Re: Der niederländische Hondekop in Epoche III

    Beitrag  spassbahner am Sa 03 Dez 2011, 21:00

    Hallo Ralph

    Dieses Modell verdanke ich Karl, er verlinkte ja den Piko-Neuheitenkatalog!

    Einen Mat'54 im Ursprungszustand sah ich sonst noch nie, deshalb bestellte ich mir dieses Modell, es gefällt mir auch sehr gut.

    LG

    -Bruno
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Der niederländische Hondekop in Epoche III

    Beitrag  Karl am Sa 03 Dez 2011, 21:04

    Jepp, Leute: Nachdem ich gestern und heute arbeitete und morgen beim Forentreff Nord bin, komme ich erst dazu, die News aus der MoBa-Welt im Laufe der kommenden Woche hier einzustellen. Einschlägige Mails sind bereits genug wieder im Postkasten eingelangt. Mein Chef hat bspw. mir heute die (ersten) Roco-Neuheiten 2012 übermittelt, bei Märklin und Piko gibt's auch Neuigkeiten. - No na net, wenn Weihnachten vor der Tür steht Laughing

    LG und Gute n8,
    -Karl

    Gesponserte Inhalte

    Re: Der niederländische Hondekop in Epoche III

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 18 Jul 2018, 03:18