kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Eggenfeld Bahnhof

    Austausch
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Eggenfeld Bahnhof

    Beitrag  Karl am Mi 17 Aug 2011, 09:57

    Grüß Euch, Forumianer!

    Nach der Vorstellung des Haltepunktes "Eggenfelden Mitte" darf ich euch heute "Eggenfelden Bahnhof" vorstellen:


    Zur leichteren Orientierung nochmals die lokale Darstellung




    Trotz des Zustandes der Gebäude läßt sich die ehemalige Bedeutung dieses Bahnhofes und der Strecke noch erahnen












    Blick Richtung Passau ...




    ... und Blick Richtung Mühldorf




    Der große Güterschuppen ...




    ... und die ehemalige Laderampe mit den Gleisen; das Neueste auf dem ganzen Bahngelände ist wohl dieses "Verbotsschild"; tu felix Germania reguliere ...




    Auch hier: Telegraphenmasten, wohin das Auge reicht Laughing




    Eisenbahnverkehrstechnisch relevantes Gerät und Ausstattung ist den rohen Kräften der Natur ausgesetzt




    Soeben ist ein 668 von Passau eingefahren; die netten, gutaussehenden einsteigenden Damen finden in diesem Forum keinen Eingang




    Die häufig anzutreffende Implementierung des "Fahrgastinformationssystems" wurde auch hier "auf die Brutale" durchgeführt




    Güterhalle von der Straßenseite ...




    ... die ehemalige Ladestaße ...




    ... nicht mal für ein Gleissperrsignal mit vollem Blech hat's gereicht ...




    ... überwucherte Gleise; die Natur holt sich mit wachsenden Birken ihr Gebiet zurück ...




    ... und eingebaute Gleisabschlüsse aus dem Standpunkt der Kostenminimierung





    Jetzt mal im Ernst: Welchen Sinn hat die "durchlöcherte" Gleissperrtafel auf dem dritt-letzten Bild?


    LG,
    -Karl
    avatar
    Igel

    Anmeldedatum : 13.06.11
    Alter : 38
    Ort : Eigentlich Wiener und seit ein paar Jahren Vöslauer, aber durch den Freundeskreis in halb Europa daheim

    Re: Eggenfeld Bahnhof

    Beitrag  Igel am Mi 17 Aug 2011, 18:59

    Ich wage mal zu behaupten, dass die Tafel ursprünglich die Abdeckung für ein Kellerfenster war und dann mit Lack, Bohrmaschine und Elektroschweissgerät zweckentfremdet wurde. Das Lochmuster kenn ich nämlich nur von solchen Kellerfensterabdeckungen.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 23 Sep 2017, 18:29