kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Bahnhof Timelkam (Kohlenbahn Timelkam - Ampflwang)

    Austausch
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Bahnhof Timelkam (Kohlenbahn Timelkam - Ampflwang)

    Beitrag  Karl am Mo 25 Jul 2011, 20:22

    Guten Abend, Freunde der Bahn!

    Bruno und ich haben euch in der jüngeren Vergangenheit mehrere Bilder über das Eisenbahnmuseum in Ampflwang gezeigt. Ampflwang war bis vor einigen Jahren der Mittelpunkt des Braunkohleabbaues im Hausruck-Viertel (WTK). Hier endeten viele Kohleförderbahnen aus den umliegenden Zechen, es gab in Ampflwang auch eine zentrale Verladeeinrichtung mit 2 Brechern.
    Von Ampflwang wurde über eine 10,7 km lange normalspurige Kohlenbahn die Kohle zum Dampfkraftwerk nach Timelkam gebracht. Dieses Dampfkraftwerk ging 1925 in Betrieb. In den 80er-Jahren wurden jährlich rd. 400.000 t Braunkohle aus dem Großraum Ampflwang in Elektrizität umgewandelt.

    Heute wird in Timelkam umweltfreundlicher der Energieträger Gas in Strom umgewandelt; das Kraftwerk präsentiert sich gegenwärtig so:










    Anfänglich schoss ich ein paar Bilder an einer unzugänglichen Stelle; diese Photos gibt's morgen. Ungefährlich war's dort nicht wirklich, im 5-Minuten-Takt brausten Railjets, ICs und OCs aus beiden Richtungen an mir vorbei.




    Das Aufnahmegebäude von Timelkam zeugt noch von seiner früheren Bedeutung als "Abzweigebahnhof"








    Hier fühlte ich mich bei nach wie vor regem Schnellzugverkehr auf dem Bahnsteig sicherer als noch 1/4 Stunde zuvor




    Endlich hatte ich "freies Schussfeld" auf altes dort hinterstelltes Material


















    Aus dem Nichts überraschte mich wieder ein Regenschauer - schneller Rückzug ins Auto.




    LG,
    -Karl










    Zuletzt von Karl, der 19er am Fr 02 Dez 2011, 08:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 53
    Ort : Biel / Schweiz

    Re: Bahnhof Timelkam (Kohlenbahn Timelkam - Ampflwang)

    Beitrag  spassbahner am Mo 25 Jul 2011, 21:04

    Hallo Karl

    Danke für die Story, 400.000t Braunkohle, das war ganz schön viel Co2!

    Wir hatten ja kaum nennenswerte Kohlekraftwerke, dafür haben wir jetzt das Problem mit den Atomkraftwerken!

    Und diese schönen alten Bahnwagen, ja sag mal, müssen wir zwei die jetzt auch noch reinigen und restaurieren??

    Schade für diese schönen Zeitzeugen!

    LG
    -Bruno
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Bahnhof Timelkam (Kohlenbahn Timelkam - Ampflwang)

    Beitrag  Karl am Mo 25 Jul 2011, 21:14

    Nö, Bruno ... da brauchen wir 2 alten Deppen gar net zu restaurieren beginnen => du kennst eh seit gestern die Bilder, die ich morgen einstellen werde. Da gäbe es noch viiiiel mehr Arbeit als das, was wir heute sahen.

    => Nur so zur Vorbereitung bzw. Abhärtung für morgen, damit unsere lieben Forumianer und Gäste nicht gleich in Ohnmacht fallen Shocked




    Leute, nach reichlicher Diskussion im internen Zirkel hatten wir einstimmig befunden, dass wir auch die "anderen" Bilder zeigen sollten. s'ist absolut nix Schönes, aber wir finden, wir sollten auch die Schattenseite im Leben der Eisenbahn zeigen. Das Warum werden wir auch morgen sehen.

    LG und Gute Nacht,
    -Karl
    avatar
    berglok
    Admin

    Anmeldedatum : 25.04.11

    Re: Bahnhof Timelkam (Kohlenbahn Timelkam - Ampflwang)

    Beitrag  berglok am Mo 25 Jul 2011, 21:27

    Hallo Karl,

    Bild 3 finde ich gut. Die kleine Hütte mit dem gewaltigen Kraftwerk im Hintergrund...

    Der alte Bahnhof, Zeuge von besseren Zeiten ist noch in einem recht guten Zustand.
    Hoffentlich hat er mehr Chance zu überleben als die vielen traurig anmutenden Fahrzeuge.

    Aber sowas sollte man auch mal zeigen.

    Wenn da nicht bald was passiert, kann man ein weiteres Kapitel Bahngeschichte abhaken und zusammenfegen...

    Ein Lichtblick sind die Donnerbüchsen. Vermutlich werden die noch zu Sonderfahrten eingesetzt.

    Danke für die Bilder Karl

    LG Ralph
    avatar
    Johannes Reittinger

    Anmeldedatum : 10.05.11

    Re: Bahnhof Timelkam (Kohlenbahn Timelkam - Ampflwang)

    Beitrag  Johannes Reittinger am Di 26 Jul 2011, 21:39

    So traurig die Waggons aussehen mögen - der Bahnhof ist großartig!

    Da findet man doch tatsächlich noch den ursprünglichen Baustil der Kaiserin Elisabeth Westbahn von 1860!

    lg
    musiker

    Gesponserte Inhalte

    Re: Bahnhof Timelkam (Kohlenbahn Timelkam - Ampflwang)

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 23 Jul 2017, 10:45