kleintischspielbahn.forumieren.net

Spass haben mit kleinen und großen Bahnen


    Sonderzug nach Pankow?

    Teilen
    avatar
    aon.913656323

    Anmeldedatum : 28.05.11
    Ort : Klagenfurt am Wörthersee

    Sonderzug nach Pankow?

    Beitrag  aon.913656323 am So 10 Jul 2011, 16:55

    Nein, es ist der Vindobona, der seinem Ziel Wien FJB durchs Waldviertel entgegen rast.

    Er kommt aus Ost-Berlin, dem ehemaligen Schlesischen Bahnhof, der jetzt wieder Ostbahnhof heisst. Es ist ein Fliegender Zug, Bauart Leipzig. Hiervon sind sämtliche Exemplare, die vor dem Krieg von Berlin aus die Oststrecke nach Beuthen O/S bedienten, bei der ostzonalen Reichsbahn verblieben. Deshalb gibt es auch kein 3-teiliges DB-Modell mit Jakobs-Drehgestellen.

    Das Modell ist von Gützold und wurde im Westen von Piko vertrieben. Fürn Appel und nen Ei. Honecker hat dafür bei Krupp in Essen Stacheldraht bestellt;-)







    Wie man den Zug märklinisiert, habe ich mal im Forum von Ralf Stumm beschrieben:

    http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=6&t=25875



    Den zweiteiligen TW der Bauart Hamburg habe ich natürlich ebenfalls. Den gab es auch als DB-Variante.

    Liebe Grüße

    Volker




    _________________
    KLEINBAHN-Märklinist, MM2 und DCC
    avatar
    Karl
    Admin

    Anmeldedatum : 24.04.11
    Ort : Innviertel / Österreich

    Re: Sonderzug nach Pankow?

    Beitrag  Karl am So 10 Jul 2011, 17:48

    Frage eines dämlichen Innviertlers: War Gützold eine in der DDR beheimatete Firma?

    Übrigens: Die Kleinbahn-Haltestelle passt wunderbar dazu. Danke!


    LG,
    -Karl
    avatar
    ferrovia
    Admin

    Anmeldedatum : 28.04.11
    Ort : Berlin

    Re: Sonderzug nach Pankow?

    Beitrag  ferrovia am So 10 Jul 2011, 17:57

    Hallo Karl,

    Firma Gützold wurde nach dem Krieg in Ostdeutschland gegründet.
    Wurde später ein VEB, streng nach Parteirichtlinien, und sollte durch den Export die dringend benötigten Devisen erwirtschaften.

    Viele Grüsse aus Berlin,
    Joachim

    avatar
    spassbahner
    Admin

    Anmeldedatum : 26.04.11
    Alter : 54
    Ort : Biel / Schweiz

    Re: Sonderzug nach Pankow?

    Beitrag  spassbahner am So 10 Jul 2011, 18:43

    Hallo zusammen

    Mich würde interessieren wie die Laufeigenschaften des Zuges im 2-Leiter Analogbetrieb sind (meine alten Pikos laufen von "beinahe gar nicht" bis "sehr gut"!)

    Danke und Gruss
    -Bruno
    avatar
    aon.913656323

    Anmeldedatum : 28.05.11
    Ort : Klagenfurt am Wörthersee

    Re: Laufeigenschaften

    Beitrag  aon.913656323 am So 10 Jul 2011, 21:00

    Hallo Bruno,

    nach meiner Erinnerung liefen die Gützold-Züge recht ordentlich in 2-Leiter DC analog. So wurden sie auch verkauft.

    Die Original-Motoren sind auch jetzt noch drin, sehen aus wie aus ex-Wehrmachtsbeständen. Das sind klobige Motoren, die ordentlich Strom ziehen und gehörig Krach machen. Da ist der Sound schon serienmässig.

    Wegen der hohen Stromaufnahme habe ich einen Tams-Decoder mit Zenerdioden-Schutzschaltung verwendet. Siehe mein früherer Beitrag im Stummi-Forum (Meine Fliegenden Züge)

    Gützold verwendete übrigens eigene Motoren, das waren keine Piko-Motoren. Ich vermute, das sie qualitätsmässig einige Streuung aufweisen.

    Gruß

    Volker


    _________________
    KLEINBAHN-Märklinist, MM2 und DCC

    Gesponserte Inhalte

    Re: Sonderzug nach Pankow?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 17 Aug 2018, 05:14